Warum sollten Sie den Jakobsweg machen?

Suchen Sie nach einem Ort, wo Sie Ihren Urlaub verbringen können? Fragen Sie sich, warum einige beschließen, den Jakobsweg zu machen? Suchen Sie nicht länger! Wir geben Ihnen 10 Gründe, um den Jakobsweg zu machen. Erleben Sie auf dem Jakobsweg einen Urlaub der ganz anderen Art!

Grunde um sich auf den Jakobsweg zu begeben

Grund 1: Die Reise passt sich Ihnen an

Es gibt nicht eine einzige Form, den Jakobsweg zu machen. Es handelt sich um eine Erfahrung, die Sie so erleben können, wie Sie möchten. Sie können Sie an Ihren Anforderungen und Erwartungen anpassen. Im Folgenden werden wir Ihnen die verschiedenen Formen, wie Sie den Jakobsweg zurücklegen können, darlegen.

Mit dem Fahrrad, dem Pferd oder zu Fuß

Sie können den Jakobsweg auf verschiedene Weise zurücklegen. Sie können ihn zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Pferd machen. Wählen Sie die Form aus, die Ihnen am meisten zusagt.

Alleine oder in Begleitung

Sie können den Jakobsweg alleine oder in Begleitung machen. Wenn Sie sich für eine Begleitung entscheiden, können Sie ihn mit Ihrem Partner, mit Freunden, der Familie oder mit Ihrem Hund machen.

Bei allen obigen Optionen haben Sie die Möglichkeit, sich einer der organisierten Reisen zum Jakobsweg anzuschließen. Sie können auch einen spezialisierten Reiseführer buchen, der Sie unterwegs begleiten wird.

So lange, wie Sie möchten

Für den Jakobsweg spricht außerdem, dass es egal ist, wie viele Tage Sie frei haben. Sie können so viel Zeit auf dem Jakobsweg verbringen, wie Sie möchten. Es ist nicht wichtig, wie viele Tage Sie Urlaub haben. Sie können einen Monat unterwegs sein oder in einer Woche oder noch weniger eine der Jakobsrouten machen.

Die Route, die Ihnen am meisten gefällt

Sie können sich für das Meer oder die Berge, für Dörfer oder Städte entscheiden. Alle Strecken führen durch schöne Gegenden, aber alle sind unterschiedlich.

In diesem Artikel sagen wir Ihnen, wo jeder einzelne Jakobsweg entlangführt und wie jede Route gestaltet ist. Sie können den Jakobsweg machen, den Sie am schönsten finden.

Mit oder ohne Rucksack

Sie können die Reise zum Jakobsweg traditionsgemäß mit Ihrem Rucksack auf dem Rücken machen. Sie können auf dem Jakobsweg aber auch einen Gepäcktransfer für Ihre Sachen buchen, um die Strecke auf angenehmere Weise zurückzulegen.

Dort übernachten, wo es Ihnen am meisten gefällt

Sie können dort übernachten, wo es Ihnen am meisten zusagt. Die Herbergen des Jakobsweges sind eine gute Option, aber man kann sie nicht im Voraus reservieren. Damit Ihr Urlaub noch schöner wird, können Sie Ihre Unterkunft auf dem Jakobsweg in mittel- bis erstklassigen Hotels reservieren.

Die Energie aufbringen, die Sie möchten

Auf der Reise nach Santiago de Compostela strengen Sie sich so an, wie Sie möchten. Sie können sich ein physisches Ziel setzen, indem Sie Ihre eigenen Herausforderungen setzen, und sich mit körperlichem Training für die Reise nach Santiago vorbereiten.

Sie können auch mit einem Mindestaufwand den Jakobsweg zurücklegen, indem Sie gerade das Nötige machen, um die Compostela-Urkunde (bzw. Compostelana, wie sie einige fälschlicherweise nennen) zu bekommen und sonst die Freuden der Erfahrung genießen.

Ist der Jakobsweg eine Urlaubsreise?

Es ist nicht wichtig, was Ihre Gründe für den Jakobsweg sind. Alle Pilger haben unterschiedliche Gründe, um nach Compostela zu gehen. Alle sind gleichermaßen legitim und Sie müssen sich nicht unbedingt aus religiösen Gründen auf den Weg machen.

Wir sind ein auf den Jakobsweg spezialisiertes Reisebüro. Wir bieten organisierte Gruppenreisen zum Jakobsweg mit Reiseführer an, auf denen die Unterkünfte immer im Voraus reserviert sind.

Wenn Sie den Jakobsweg in Ihrem Urlaub machen möchten, setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Ein Mitarbeiter unseres Reisebüros wird Ihnen alle Informationen zu den Dienstleistungen, die Sie buchen können, damit Sie den Jakobsweg auf einfache und bequeme Weise zurücklegen können, bereitstellen.

Lesen Sie weiter! Wir fangen gerade erst an. Bis hierhin haben wir Ihnen nur die unendlichen Möglichkeiten, die Ihnen für die Organisation Ihres Urlaubs auf dem Weg zur Verfügung stehen, aufgelistet sowie erklärt, wie einfach die Organisation sein kann. Es gibt jedoch noch viel mehr Gründe, um den Jakobsweg zu machen. Lesen Sie weiter!

Grund 2: Im Urlaub werden Sie komplett abschalten können

Es wird ein Urlaub sein, in dem Sie komplett abschalten können werden. Manchmal fährt man in den Urlaub und genießt die Zeit, aber, aus welchen Gründen auch immer, kann man nicht abschalten. Auf dem Jakobsweg wird Ihnen das nicht passieren.

Stress

Sie werden den Stress hinter sich lassen. Die langen oder mit Aktivitäten vollgepackten Reisen führen manchmal lediglich dazu, dass man sich im Urlaub stresst.

Um den Stress hinter sich zu lassen, gibt es nichts Besseres, als sich langsam fortzubewegen. Sowohl zu Fuß als auch auf dem Fahrrad oder auf dem Pferd kann man dies erreichen. Auf dem Weg werden Sie langsam und bedächtig gehen, ohne Eile und ohne Stress.

Alltag

Jeden Tag ein anderer Ort: ein neues Dorf, wechselnde Landschaften. Um im Urlaub dem Alltag zu entkommen, ist der Weg ideal. Sie werden zwar im Pilgeralltag ankommen, aber das hat nichts mit der Routine Ihres normalen Alltags zu tun.

Arbeit und Technologie

Sie werden tagtäglich die Möglichkeit haben, viele verschiedene Dinge zu tun (wandern, Besichtigungen, Unterhaltungen mit anderen Pilgern, die Gastronomie oder ein Glas Wein genießen), sodass Sie Ihre Arbeit und Ihr Handy vergessen werden.

Wenn Sie sehr an dem Büro und Bildschirm gebunden sind, können Sie Ihr Handy zu Hause lassen. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie den Weg ohne Handy machen.

Grund 3: Sie können viele Leute kennenlernen

Neue Leute kennenzulernen, trägt immer zu einer Extradosis Energie bei. Dies ist einer der Gründe, warum die Leute sich für den Jakobsweg entscheiden. Die gemeinsame Zeit mit anderen Personen lädt die Energiereserven wieder auf.

Es ist einfach, Freundschaften zu knüpfen

Es sei denn Sie beschließen, in der Nebensaison eine der weniger besuchten Routen nach Santiago zurückzulegen, werden Sie andere Pilger kennenlernen. Deswegen ist es egal, ob Sie dieses Jahr keiner in den Urlaub begleitet, da der Weg voller Freunde sein wird.

Das Schließen von neuen Freundschaften ist einer der Grunde um den Weg zu machen

Oft ist es bei andere Gruppenreisen so, dass man außerhalb der Gruppe zu niemanden Kontakt hat. Auf dem Jakobsweg kann das nicht passieren. Wenn Sie mit der Familie, mit Freunden oder Ihrem Partner wandern, werden Sie auch viele neue Freundschaften knüpfen können.

Damit meinen wir nicht, dass Sie Leute kennenlernen, die Sie nicht interessant finden und nichts mit Ihnen gemein haben. Ganz im Gegenteil. Wir beziehen uns auf echte Freunde. Viele Pilger, die sich unterwegs kennenlernen, knüpfen eine Freundschaft fürs Leben.

Es ist auch einfach, zu flirten

Wir haben Ihnen bereits in einem anderen Blogbeitrag erklärt, dass es bezüglich des Jakobsweges viele falsche Vorstellungen gibt. Aber dass die Jakobsroute voller Singles ist, gehört nicht dazu. Wenn Sie wissen möchten, warum, lesen Sie den Artikel.

Wenn Sie ebenfalls in keiner Beziehung sind, können wir Ihnen nicht versichern, dass Sie die Liebe Ihres Lebens finden werden. Aber das Flirten wird eine der Aktivitäten auf dem Weg sein. Sie werden jemanden kennenlernen, der Ihnen gefällt bzw. der versucht, mit Ihnen zu flirten.

Grund 4: Es ist eine Reise, um sich gehen zu lassen

Verbannen Sie aus Ihrem Kopf die Vorstellung eines geplanten Urlaubs. Der Weg wird Ihnen zeigen, sich gehen zu lassen. Sie entscheiden, wo Sie hingehen, wie Sie gehen und wann Sie gehen. Sie steuern Ihre eigenen Schritte. Hier gibt es keine festen Zeiten oder Normen. Dieses Mal entscheiden Sie. Dies ist zweifelsohne einer der Gründe des Jakobsweges, der die meisten Pilger überzeugt.

Grund 5: Sie können Englisch und andere Sprachen üben

Der Weg ist eine linguistische Erfahrung. Sie müssen nicht in das entsprechende Land reisen, um Englisch oder eine andere beliebige Sprache zu praktizieren.

Während Ihrer Reise nach Santiago werden Sie Personen aus aller Welt treffen. Wenn Sie eine andere Sprache sprechen, werden Sie sie sicherlich nicht nur einmal benutzen können.

Wenn Sie keine andere Sprache sprechen, keine Sorge. Die Gebärden- und Körpersprache sind authentische Kommunikationssysteme. Es ist sogar möglich, dass Sie sich selbst überraschen werden und mit ein paar Brocken einer neuen Sprache nach Hause zurückkehren.

Grund 6: Sie werden eine andere Art des Reisens entdecken

Es ist nicht wichtig, wie sehr Sie ans Reisen gewöhnt sind. Sogar wahre Weltenbummler sind von der Erfahrung fasziniert. Der Jakobsweg ist eine andere Form des Reisens.

Wir haben Ihnen bereits zuvor dargelegt, dass Sie den Jakobsweg zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auch zu Pferde zurücklegen können. Alle sind rechtmäßige Formen, weil keine motorisiert ist. Es gibt nur Sie und die Kilometer des Weges.

Diese Art des Reisens ist nicht mit der Erfahrung, eine Region im Auto zu entdecken, zu vergleichen. Sie gehen nicht zu einem Ort, weil man ihn besuchen muss, sondern weil Sie an ihm vorbeikommen.

Die Erfahrung ist komplett anders. „Mir ist aufgefallen, dass es mir besser gefällt, durch Landschaften zu gehen als sie zu betrachten„, hat uns einmal ein Pilger gesagt, der mit uns unterwegs war.

Grund 7: Es ist ein Abenteuer des aktiven Tourismus

Wenn Sie andere Arte suchen, einen Aktivurlaub zu genießen, ist der Jakobsweg eine hervorragende Option; die Natur, eine reine Brise und körperliche Aktivitäten.

Dieses Jahr werden Sie nicht mit ein paar Extrakilos aus dem Urlaub zurückkommen. Mens sana in corpore sano wird das Motto dieser Reise sein. Für Ihre freien Tage gibt es nichts Besseres, als in einer natürlichen und schönen Umgebung in Form zu kommen. Vergessen Sie das Fitnessstudio!

Grund 8: Sie werden spektakuläre Orte und andere Kulturen kennenlernen

Ein weiterer Grund, der für den Jakobsweg spricht, ist sein Reichtum. Es gibt zahlreiche Orte, die es zu besuchen gilt: wunderbare Dörfer, spektakuläre Landschaften, eine tausend Jahre alte Architektur, archäologische Fundstätten und traumhafte schöne Strände.

Die Art der Orte, an denen Sie unterwegs vorbeikommen werden, hängt von der von Ihnen ausgewählten Route ab. Aber alle Jakobsstrecken sind schön und alle umfassen unendlich viele kulturelle Elemente. Das ist der Zauber des Jakobsnetzes.

Sie können auch kulinarisches Sightseeing machen. Die traditionelle Küche ist Teil der lokalen Kultur. Wir lieben es, typische Gerichte zu probieren. Deswegen empfehlen wir den Pilgern in unserem Leitfaden zum Jakobsweg immer, was sie auf jeder Etappe essen sollten.

Grund 9: Es wird eine spirituell bereichernde Reise sein

Unterwegs werden Sie nicht nur Ihre Sinne und Ihren Magen versorgen sowie Ihre Muskeln stärken, sondern auch Ihren Geist versorgen. Unabhängig davon, ob Sie nicht gläubig oder Christ sind oder ob Sie einer anderen Religion angehören, die Reise nach Santiago auf dem Jakobsweg ist für alle gleichermaßen eine spirituelle Reise.

Spirituelle Reisen

Einerseits haben Sie die Möglichkeit, wieder zu sich selbst zu finden. Aufgrund der Art und Weise, wie Sie die Reise nach Compostela beschreiten, kann Ihr Kopf tiefgründige Gedanken wiedergeben und Sie daran erinnern, wer Sie wirklich sind.

Nach einem Urlaub auf dem Jakobsweg werden Sie wie neugeboren und mit sehr viel klareren Vorstellungen zurückkehren: Ihre Sehnsüchte, Stärken, Schwächen und Wünsche.

Außerdem ist der Jakobsweg ein wahrer Lehrer. Es handelt sich um eine Reise voller Lektionen fürs Leben. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, welche Dinge Sie auf dem Jakobsweg lernen können.

Grund 10: Sie werden süchtig nach dem Jakobsweg

Sie werden ab jetzt immer einen Plan für Ihren Urlaub haben. Wie oft wollten Sie schon in den Urlaub fahren und haben es verworfen, weil Sie keiner begleiten konnte?

Sie werden entdecken, dass der Jakobsweg eine Erfahrung ist, die Sie in vollen Zügen genießen können, auch wenn Sie alleine reisen. Das nächste Mal, dass Sie niemanden haben, der Sie begleitet, überlegen Sie es sich nicht zweimal, Ihren Rucksack zu schnappen und auf den Jakobsweg zurückzukehren.

In der Tat werden die meisten Pilger süchtig nach dem Jakobsweg und sie machen ihn mehrere Male. Eine der wunderbaren Dinge des Jakobsweges liegt darin, dass es nicht ein Weg ist, sondern ein Wegenetz.

Sie können die Erfahrung, nach Santiago zu reisen, so oft, wie Sie möchten, erleben. Wir versichern Ihnen, dass jede Reise anders und einzigartig sein wird.

Nachdem Sie sich diese 10 wunderbaren Gründe für den Jakobsweg durchgelesen haben, worauf warten Sie noch? Begeben Sie sich in Ihrem nächsten Urlaub auf den Jakobsweg. Es wird eine Reise sein, die Sie Ihr ganzes Leben lang nicht vergessen werden.

In diesem praktischen Leitfaden zum Jakobsweg geben wir Ihnen die besten Tipps, um mit der Planung Ihrer Reise zu beginnen. Wenn Sie die Erfahrung mit jemanden zusammen erleben möchten, teilen Sie mit dieser Person alle Gründe, die für den Jakobsweg sprechen.

Buen Camino!

Valora esta página