Nach dem entspannten gestrigen Nachmittag erwartet uns heute eine weitere problemlose Tageswanderung. Es scheint so, als ob es seine Vorteile hat, sich dem französischen Weg zu nähern. 

Lassen Sie uns den Camino Primitivo beenden!

Heute begeben wir uns auf den letzten Abschnitt des Camino Primitivo, der in Melide endet. In diesem Ort laufen der Camino Primitivo und der französische Weg zusammen. Bis zur Grabstätte des Apostels Jakobus liegen noch einige Kilometer vor uns, aber den Rest der Strecke werden wir auf dem französischen Weg zurücklegen.

Vielleicht wäre es treffender zu sagen, dass der französische Weg auf dem Camino Primitivo Santiago de Compostela erreicht, da er älter ist. Da der französische Weg jedoch am beliebtesten ist und sich die meisten Pilger für ihn entscheiden, laufen die restlichen Routen mit ihm zusammen und nicht umgekehrt.

Auf dieser letzten Tageswanderung des Camino Primitivo kommen wir durch wunderschöne kleine Weiler. Wir wandern umgeben von einer ländlichen Landschaft auf Feldwegen sowie asphaltierten Wegen und erreichen einen der wichtigsten Orte des Jakobsweges, Melide, wo Portionen exquisiten Tintenfischs und trüber Wein auf uns warten.

Wenn Sie darüber nachdenken, den Jakobsweg ab Lugo zu machen, erzählen Sie uns von Ihren Plänen für den Jakobsweg und wir werden Sie kontaktieren, um Sie zu beraten.









  1. [tracking-info]
    1. Ich erkläre mich mit der Datenschutzerklärung.

Reiseroute abschnitt Ferreira – Melide

Zwischen Ferreira und Melide liegen 20,3 Kilometer. Die Orografie des heutigen Abschnitts ist einfach und die Strecke wird auf gut erhaltenen Wegen und Landstraßen zurückgelegt.

Ferreira (KM 0). Beginn des Abschnitts

Ferreira

Praktische Tipps für diesen Abschnitt: Genießen Sie die heutige Tageswanderung und haben Sie es nicht zu eilig, sie zu beenden. Die Ankunft in Melide wird den Tagesrhythmus ändern und nach und nach stoßen auf diesen letzten Abschnitten die Pilger dazu, die sich auf den verschiedenen Jakobsrouten zur Grabstätte des Apostels begeben. Von der Stille, an der man sich auf dem Camino Primitivo erfreut, wird immer weniger übrig sein. Buen Camino!

Wir beginnen den Morgen in Richtung römische Brücke. Wir gehen an ihr vorbei und gehen auf einem Weg bis zur LU-231 hinauf. Wir folgen ihr für zwei Kilometer und biegen dann links in Richtung Leboreira ab. Kurz danach kehren wir wieder zur gleichen Landstraße zurück.

Etwas später verlassen wir auf der rechten Seite die Landstraße und kommen auf einem Weg an einer anderen Landstraße aus. Wir folgen ihr und biegen nach Merlán links ab, um As Seixas zu erreichen (km 5,6).

Nach der Bar Casa Goriños, die sich in diesem Ort befindet, gehen wir am Kilometerstein 68,453 nach rechts. An der nächsten Kreuzung biegen wir links ab und gehen auf einem Waldweg bis nach Casacamiño hinauf (km 7,2).

Casacamiño (KM 7,2).

Praktische Tipps für diesen Abschnitt: In Hospital das Seixas befindet sich das Haus von Mapi, eine Pilgerin, die in dem Ort geblieben ist. Es ist ein guter Ort, um eine Pause einzulegen und einen Kaffee zu trinken sowie eine nette Unterhaltung zu genießen. Buen Camino!

Wir biegen im Weiler ein paar Mal ab und begeben uns in Richtung der Bergpässe von Casacamiño und Hospital, die sich zwischen Heidekraut zeigen. Kurz vor Hospital das Seixas treffen wir auf den Kilometerstein 66,245 (km 8,4).

Wir verlassen den Ort auf einer Gemeindestraße und überqueren die Sierra do Careón, die die Provinzen Lugo und A Coruña trennt. Wir betreten im Concello Toques (km 9,4) die Provinz A Coruña. Ein asphaltierter Weg führt am Monte do Hospital bergabwärts.

Wir kommen rechts an der Abzweigung nach Arnade vorbei und lassen sofort den Asphalt hinter uns, indem wir nach links auf einen Hohlweg abbiegen, der uns nach Vilouriz führt (km 11,6).

Vilouriz (KM 11,6).

Praktische Tipps für diesen Abschnitt: Bevor Sie in Melide ankommen, möchten wir Ihnen einen Ratschlag geben. Viele Pilger, die den französischen Weg machen, sehen ihn als Wettlauf. Dies liegt teilweise am großen Pilgerzustrom auf dieser Strecke.

Im Gegensatz dazu erfreut sich der Camino Primitivo, der bei Weitem nicht so beliebt ist, einem sehr viel entspannteren Geist. Verlieren Sie ihn bei Ihrer Ankunft in Melide nicht. Denken Sie daran, dass der Weg immer am wichtigsten ist. Buen Camino!

Am Ortsausgang befindet sich die Jakobskirche. Am Flussbecken des Furelos setzt sich der Jakobsweg über den Bach dos Lagares hinweg. Er führt durch Campo da Feira de Vilamor und kommt dann an der Kirche San Estevo aus (km 13,6).

Wir setzen unseren Weg fort und kommen unterwegs an den Weilern Vilamor de Arriba und Abaixo vorbei. Danach erreichen wir Irago de Arriba.

Auf der Landstraße überqueren wir den Fluss Furelos, einen Nebenfluss des Ulla, der die Concellos Toques und Melide trennt (km 15,6). Auf Asphalt durchqueren wir die Gemeinde Abeancos und kommen unterwegs an den Orten Curutelo, Compostela und Zaramil vorbei. Schließlich überqueren wir den Fluss Mera (km 18,4).

In O Ribeiro, was zur Gemeinde Os Anxeles gehört, begeben wir uns auf die Landstraße DP-4604 (km 19), die uns auf einer langen Geraden zunächst nach O Forte Novo und danach bis nach Melide bringt (km 20,3).

Melide (KM 20,3). Ende des Abschnitts

Melide

Praktische Tipps für diesen Abschnitt: Melide ist ein Ort mit einer ziemlich langen Tradition auf dem Jakobsweg. Allerdings ist er unter den Pilgern und Bewohnern dieser Gegend für seine Pulperías bekannt. Sie sollten sie also auf jeden Fall besuchen. Herzlichen Glückwunsch, Sie haben den Camino Primitivo beendet. Wir sehen uns morgen auf dem französischen Weg. Bis morgen!

In Melide werden Sie heute Nachmittag viel unternehmen können. Er gehört zu diesen Nachmittagen, an die man sich auch noch Jahre später gerne zurückerinnert. Sobald Sie in Melide angekommen sind, sollten Sie am besten Ihren Rucksack in der Unterkunft abstellen und sich zu einer seiner Pulperías begeben, um nach dem Abschnitt wieder zu Kräften zu kommen.

Nach ein bisschen Ruhe können Sie die schöne Altstadt besuchen. Einer der bedeutendsten Orte in Melide ist sein Brunnen mit vier Ausflussrohren. Sie können außerdem die Kapelle San Roque und die Kapelle El Carmen oder auch die Kirchen Santa María und Sancti Spiritus besuchen. 

Anmerkungen auf dem abschnitt  Ferreira – Melide

Im Folgenden werden wir Ihnen ein paar Ratschläge für den letzten Abschnitt des Camino Primitivo geben.

Vorsichtsmassnahmen auf dem abschnitt  Ferreira – Melide

Der Abschnitt weist keinerlei Schwierigkeiten auf. Die Wirkung, die sein Zusammenschluss mit dem französischen Weg in Melide hat, kann all denjenigen zu schaffen machen, die die Ruhe des Camino Primitivo genossen haben. Der heutige Nachmittag in Melide wird sehr viel lauter sein.

Gastronomie abschnitt Ferreira – Melide

Nachfolgend werden wir Ihnen ein paar Empfehlungen geben, damit Sie die galicische Gastronomie genießen können.

  • Polbo á Feira, ein Klassiker in Melide, berühmt aufgrund seiner Pulperías.
  • Kapaun
  • Melindres aus Melide (Süßgebäck)
  • Käse aus Arzúa – Ulloa
  • Schnaps

Dienstleistungen auf dem abschnitt  Ferreira – Melide

Lernen Sie die wichtigsten Dienstleistungen der medizinischen Versorgung, Cafés, Bankautomaten und Restaurants, die sich auf dem Abschnitt des Camino Primitivo befinden, kennen.

Dienstleistungen auf dem abschnitt Ferreira – Melide

Karte abschnitt Ferreira – Melide

Rufen Sie die Karte mit der Strecke und den Orte, durch die der Abschnitt führt, auf.

Karte abschnitt Ferreira – Melide

Profil abschnitt Ferreira – Melide

Lernen Sie das Profil, die Höhe und den Schwierigkeitsgrad jedes Abschnitts kennen.

Profil abschnitt Ferreira – Melide

Sehenswürdigkeiten und aktivitäten auf dem abschnitt Ferreira – Melide

Um zu wissen, was Sie auf diesem Abschnitt sehen und machen können, können Sie auf den Absatz Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten des 31. Abschnitts des französischen Weges zurückgreifen.