Nach der Ankunft in Fisterra und dem Blick auf sein Kap beginnen viele Pilger den Weg zurück nach Hause. Andere werden von der Schönheit der Umgebung verführt und verfallen der Sucht des Jakobswegs und entscheiden sich, bis nach Muxía zu wandern. Sicher ist, dass es an dieser Stelle der Route schade ist, den Abschnitt zwischen Finisterre und Muxía zu verpassen.

Setzen wir den Finisterre-Weg fort…hinter dem Kap!

In den folgenden zwei Abschnitten, die Fisterra und Muxía trennen, begegnet man Pilger in beide Richtungen. Richtung Muxía gehen diejenigen, die wie wir von Olveiroa weiter nach Fisterra gehen.

In die andere Richtung trifft man jene, die in Olveiroa die Abzweigung direkt nach Muxía genommen haben.

In der heutigen Tagesreise bewegen wir uns entlang der Costa da Morte und genießen eine schöne Landschaft, während wir durch mehrere Gemeinden von Fisterra und Sardiñeiro gehen. Der Abschnitt endet in Lires, in der Gemeinde Cee.

Wenn Sie darüber nachdenken, den Jakobsweg ab Santiago de Compostela nach Muxía zu machen, erzählen Sie uns von Ihren Plänen für den Jakobsweg und wir werden Sie kontaktieren, um Sie zu beraten.









  1. [tracking-info]
    1. Ich erkläre mich mit der Datenschutzerklärung.

Reiseroute stage Finisterre – Lires

Der heutige Abschnitt ist mit 13,6 Kilometern kurz, verläuft auf festem Boden und hat nur wenige Höhenunterschiede. Der Anstieg nach Rial ist der steilste, aber beträgt nur 60 Meter.

Finisterre (KM 0). Beginn des Abschnitts

Camino de Finisterre

Praktische Ratschläge für diese Strecke: In Hermedesuxo de Baixo wandern einige Pilger der Straße weiter und folgen der als Rostro bekannten Option.

Dieser Weg läuft in Padris mit dem offiziellen Weg zusammen und ist kürzer, lohnt sich aber nicht allzu sehr, da er komplett auf Asphalt verläuft, denn obwohl man im letzten Abschnitt zwischen den Pinien den Strand von Rostro sehen kann, betritt man zu keiner Zeit den Sand. Gute Wanderung!

Wir verlassen Fisterra und gehen unsere Schritte wieder zurück. Wir gehen Richtung Strand von Langosteira, aber bevor wir dort ankommen wenden wir uns auf Höhe des Kreuzes von Baixar auf die Straße und folgen den Hinweisen des Meilensteins, der beim Hotel Arenal liegt.

Auf dem asphaltierten Weg kommen wir in der Gemeinde San Martiño de Duio an, dessen Kirche (km 1,7) direkt am jakobinischen Weg liegt. Auf einem Umweg durchqueren wir Escaselas (km 2,8) und kommen in Hermedesuxo de Baixo an (km 3,6), das zu unserer inken liegt.

In diesem Dorf des Jakobswegs richtet man sich nach rechts Richtung San Salvador, obwohl einige Pilger auf der Straße weiterwandern und der Variante des Rostro folgen. Wir folgen dem offiziellen Weg, um den Asphalt zu vermeiden, auch wenn dieser ein wenig länger ist.

Nachdem man San Salvador durchquert man ein Waldgebiet hinauf bis Rial (km 6,3). Danach geht es hinunter nach Buxán (km 7).

Buxán (KM 7).

Buxan

Praktische Ratschläge für diese Strecke: In Padris treffen die Rostro-Variante und der offizielle Weg aufeinander. Gute Wanderung!

Von diesem Dorf aus wandern wir bis Suarriba (km 7,9), das zu unserer Rechten liegt, um später Richtung Castrexe (km 8,6) fortzufahren und zum Schluss Padris zu betreten (km 9,7).

Beim Verlassen des Ortes nehmen wir einen schönen Weg umgeben von Farnen, der die Kiefern und Linden voneinander trennt, um in Canosa (km 11,8) anzukommen. Von dort aus beginnen wir den Abstieg nach Lires und gehen auf schattigen Wegen am Fluss entlang.

Beim Betreten von Lires sieht man direkt die Kirche von San Estevo, hinter der wir nach rechts auf eine Landstraße abbiegen. Auf einem Weg nach oben gehen wir Richtung Ortskern.

Lires (KM 13,6). Ende des Abschnitts

Lires

Praktische Ratschläge für diese Strecke: In Lires finden Sie mehrere Unterkünfte und Dienstleistungen, sowie einen herrlichen Strand, an dem Sie den Nachmittag genießen können. Bis morgen!

Das kleine Dorf Lires ist der perfekte Ort, um sich zu entspannen und den Strand zu genießen und entlang seiner Mündung zu spazieren. Sie können auch den Tempel von San Estevo besuchen, wenn Sie das nicht schon bei Betreten des Dorfes gemacht haben.

Im Dorf finden Sie Pilger, die dem Jakobsweg folgen und andere, die auf dem Weg der Leuchttürme unterwegs sind. Viele Pilger entdecken diese Strecke an diesem Punkt ihrer Wanderung und viele überlegen, ob sie ihr folgen wollen.

Einige Personen gehen am selben Tag noch von Lires nach Muxía, aber wir finden, dass der Ort schön genug ist, um eine Nacht dort zu bleiben.

Anmerkungen abschnitt Finisterre – Lires

Nachfolgend finden Sie Informationen zur heutigen Etappe. Darunter sowohl Routentipps als auch gastronomische Empfehlungen. 

Vorsichtsmassnahmen auf dem abschnitt  Finisterre – Lires

Die Beschilderung des heutigen Abschnitts kann etwas verwirrend sein, da sie beide Richtungen ausweist, was daran liegt, dass der Abschnitt sowohl von Fisterra als auch von Muxía aus gewandert werden kann. Auf der Strecke, die Canosa vom Ende des Abschnitts trennt, sollte man sich auf die Schilder konzentrieren.

Wenn Sie vorhaben, in einer Pilgerherberge in Muxía zu übernachten, sollten Sie wissen, dass es unerlässlich ist, sich in Lires das Zertifikat stempeln zu lassen. Sonst hat der Abschnitt keine besonderen Schwierigkeiten für Radfahrer oder Personen mit eingeschränkter Mobilität.

Gastronomie abschnitt Finisterre – Lires

An diesem Punkt des Finisterre-Wegs sollten Sie bereits wissen, dass die Gastronomie dieser Gegend sehr auf Meeresprodukten beruht. Wir empfehlen Ihnen nun einige Produkte, die Sie auf diesem Abschnitt genießen können

  • Fische
  • Alle Arten an Meeresfrüchten
  • Steckrübenblätter mit Kochschinken
  • Brühen
  • Pfannkuchen

Dienstleistungen abschnitt Finisterre – Lires

Lernen Sie die wichtigsten Dienstleistungen der medizinischen Versorgung, Cafés, Bankautomaten und Restaurants, die sich auf dem Abschnitt des Camino de Finisterre befinden, kennen.

Dienstleistungen abschnitt Finisterre - Lires

Karte abschnitt Finisterre – Lires

Rufen Sie die Karte mit der Strecke und den Orte, durch die der Abschnitt führt, auf.

Karte abschnitt Finisterre - Lires

Profil abschnitt Finisterre – Lires

Lernen Sie das Profil, die Höhe und den Schwierigkeitsgrad jedes Abschnitts kennen.

Profil abschnitt Finisterre - Lires

Sehenswürdigkeiten und aktivitäten auf dem abschnitt Finisterre – Lires

Im Folgenden geben wir Ihnen einige Ratschläge für den vorletzten Abschnitt des Finisterre-Wegs.

Playa de Lires

Strand von Lires

Der Strand von Lires, der an der Costa da Morte in Galicien liegt, hat die Form einer Muschel und weißen Sand. Der Strand ist durch die Mündung des Flusses Castro in zwei Teile geteilt. 

Kirche von San Martiño

Die Kirche von San Martiño liegt in der Gemeinde von Duio am Fuße des Jakobswegs. Der Name der Gemeinde verweist auf die Stadt Dugium, die im Meer versank und laut der Legende im Kodex Calixtino von den Jüngern des Apostel Jakobus besucht wurde, um dessen Beerdigung anzufragen.

Der Tempel wurde im 18. Jahrhundert im Barockstil gebaut. Es handelt sich um eine Hallenkirche mit einem einzigen Kirchenschiff. An der Nordseite der Hauptkapelle befindet sich die Sakristei. 

Die Hauptfassade ist fünfeckig gestaltet. Über dem Haupteingang sieht man das Bild des Schutzheiligen der Kirche aus Granit.

Lires

Das kleine Dorf Lires mit weniger als 150 Einwohnern gehört zur Gemeinde Cee und wird jedes Jahr von hunderten von Pilgern besucht, die dem Jakobsweg oder dem Weg der Leuchttürme folgen.

Der Ort ist geprägt durch die Präsenz der Flussmündung Lires, die durch die Mündung des Flusses Castro gebildet wird und die natürliche Grenze zwischen den Gemeinden Muxía und Cee ist. Auf der einen Seite liegt der Strand von Lires und auf der anderen Seite der Sandstrand von Nemiña, mit einer reichen Vogelwelt.

Das Dorf war ein Vorreiter des ländlichen Tourismus in Spanien, und auf seinen Straßen finden wir einige der ersten ländlichen Häuser des Landes: Casa Raúl und Casa Lourido, die noch in Betrieb sind. Außerdem ist es als Geburtsort bekannt von Concha Blanco, einer berühmten galicischen Autorin.

Seine Straßen sind von traditionellen Konstruktionen geprägt. In der Ortschaft können Sie den Strand und die Kirche San Estevo am Eingang des Dorfes besuchen.

Iglesia de San Estevo

Kirche von San Estevo

Die Kirche von San Estevo ist eine Pfarrkirche in Lires. Seine Konstruktion lässt sich auf das 17. Jahrhundert zurückführen und wurde auf den Überresten einer alten Kirche gebaut, die näher an der Flussmündung lag.

Die Struktur des Tempels ist ein gutes Beispiel der traditionellen Architektur des Gebiets.