Budget, um den Jakobsweg zu machen

Der Jakobsweg hat sich für Reisende aus aller Welt zu einem der attraktivsten Reiseziele entwickelt. Auch Sie haben beschlossen, sich auf das Abenteuer zu begeben und möchten wie alle Reisenden wissen, welches Budget man braucht, um den Jakobsweg zu machen.

Budget Jakobsweg

Deswegen haben wir diesen Artikel erarbeitet, um Ihnen bei der Berechnung, wie viel Geld Sie auf dem Jakobsweg ausgeben werden, zu helfen. Wenn Sie wissen, welche Kosten auf dem Abenteuer auf Sie zukommen und wie viel die Dinge auf dem Jakobsweg kosten, wird Ihnen das dabei helfen, das Budget für den Weg zu planen.

Wir wissen alle, dass während einer Reise immer unvorhergesehene Ausgaben anfallen können, die alle Berechnungen umwerfen, aber wir sind uns bewusst, dass Sie eine ungefähre Vorstellung davon haben müssen, wie teuer es ist, nach Santiago de Compostela zu pilgern. Im Folgenden stellen wir Ihnen alle erforderlichen Informationen bereit, damit Sie abschätzen können, wie viel Geld Sie brauchen, um den Weg zu machen.

Wie man das Budget für den Jakobsweg berechnet

Bevor wir im Detail darauf eingehen werden, welche Kosten auf dem Jakobsweg auf Sie zukommen, müssen Sie ein paar Fragen zu Ihrer Reise beantworten. Ihre Antworten werden Ihr Budget auf dem Jakobsweg stark beeinflussen.

Haben Sie die erforderliche Ausstattung, um den Weg zu machen?

Diese Frage bestimmt, ob Sie für die Ausstattung für den Jakobsweg Geld ausgeben müssen. Einige der Dinge kosten nicht viel. Allerdings können einige Sachen, je nachdem für welche Merkmale und Qualität Sie sich entscheiden, eine große Ausgabe darstellen.

Wenn Sie immer noch nicht wissen, was Sie für den Jakobsweg brauchen, können Sie unsere folgenden Artikel aufrufen: „Tipps, um die Ausstattung für den Jakobsweg vorzubereiten“ und „Welches Material soll man mitnehmen, um nach Compostela zu pilgern?

Welchen der Jakobswege werden Sie machen?

Die Jakobsroute, für die Sie sich entscheiden, wird auch Ihr Budget beeinflussen. Einige Wege nach Santiago sind günstiger als andere. Zum Beispiel werden Sie auf dem französischen Weg unterwegs auf ein größeres Serviceangebot treffen und deswegen ein größeres Übernachtungsangebot vorfinden, bei dem Sie genau das finden, wonach Sie suchen, Qualität oder Preis.

Da es sich jedoch auch um den touristischsten Jakobsweg handelt, ist der Preis für das Essen spürbar höher als zum Beispiel auf dem portugiesischen Weg. Dies liegt auch daran, dass die Preise in Portugal niedriger sind als in Spanien.

Wenn Sie immer noch nicht wissen, welche Route Sie machen sollen, denken Sie daran, dass Sie die Strecke aussuchen sollten, die sich am besten dem anpasst, wonach Sie suchen. Jeder Weg hat etwas Besonderes, das ihn auszeichnet.

Wir können Ihnen bei Ihrer Entscheidung helfen. Rufen Sie folgende Einträge unseres Blogs zum Jakobsweg auf, um eine Entscheidung zu treffen:

Wo werden Sie den Weg beginnen?

Eine der Ausgaben, die Sie bei der Planung Ihres Budgets des Jakobsweges berücksichtigen sollten, ist die Anreise zu Ihrem Startpunkt. Sie sollten ebenfalls die Kosten der Rückreise von Santiago de Compostela nach Hause berücksichtigen.

Außerdem hängt es auch vom Ort, den Sie für den Start Ihrer Pilgerfahrt auswählen, ab, wie viele Tage Sie unterwegs sein werden, wenn Sie das Grab des Apostels erreichen möchten. Es liegt auf der Hand, dass die Zeit auf dem Weg das Budget, das Sie für den Jakobsweg brauchen werden, beeinflussen wird.

Denken Sie daran, dass, je länger Sie unterwegs sind, desto höher die Kosten sein werden. Je nachdem, wie viele Tage Sie wandern möchten, wird Ihr Budget also variieren.

Wenn Sie nicht wissen, wie viele Tage Sie brauchen werden oder wo Sie Ihre Pilgerfahrt beginnen sollen, damit Ihr Geld ausreicht, um nach Compostela zu gelangen, können wir Ihnen auch helfen. In diesem Artikel werden wir Ihnen darlegen, wie lange Ihre Pilgerfahrt dauern kann, je nachdem für welchen Jakobsweg und Startpunkt Sie sich entscheiden.

Wie werden Sie den Jakobsweg zurücklegen?

Den Jakobsweg zu Fuß oder auf Rädern zu machen, sind zwei ganz unterschiedliche Erfahrungen. Wenn Sie beschließen, den Weg mit dem Fahrrad zu machen, kommen neben den Ausgaben, die unabhängig von der Art und Weise der Pilgerfahrt anfallen, noch weitere Kosten auf Sie zu.

Der Transport des Fahrrads zum Startpunkt Ihrer Pilgerfahrt, die Miete eines Fahrrads, sollten Sie kein eigenes Rad haben, sowie mögliche Reparaturen sind einige der Extrakosten, die anfallen können. Sie müssen diese Posten in Ihr Budget einplanen, wenn Sie genau wissen möchten, wie teuer es ist, den Jakobsweg zu machen.

Welche Art der Erfahrung möchten Sie erleben?

In diesem Abschnitt gibt es viele Faktoren, die sich auf die Planung Ihres Budgets auf dem Jakobsweg auswirken. Zunächst einmal kann man Folgendes sagen: Je mehr Komfort Sie haben möchten, desto mehr Kosten werden auf Sie zukommen.

Unabhängig davon, warum Sie den Jakobsweg machen, können Sie auf dem Jakobsweg einen „Billigurlaub“ oder einen Luxusurlaub organisieren. Beide Optionen sind absolut vertretbar, haben aber ein komplett anderes Budget. Im Folgenden werden wir Ihnen diesbezüglich ein paar Fragen stellen, um Ihnen bei der Definition Ihrer Erfahrung zu helfen.

Wo werden Sie auf dem Jakobsweg schlafen?

Die Preise in den Landhäusern oder Hotels auf dem Jakobsweg unterscheiden sich erheblich von den Preisen in den Herbergen. Die Herbergen sind billiger aber nicht so bequem. Je nachdem, für welche Unterkunft Sie sich auf Ihrer Pilgerfahrt entscheiden, wird Ihr tägliches Budget auf der Jakobsroute höher oder niedriger ausfallen.

Werden Sie auf Ihrer Pilgerfahrt in Restaurants essen?

Haben Sie vor, in Ihrer Unterkunft zu kochen und den Tag mit einem Brötchen zu überstehen? Werden Sie in Restaurants essen? In was für Restaurants? All das schlägt sich in dem Geldbetrag nieder, den Sie für den Jakobsweg brauchen werden. Die Supermärkte und auch die Restaurants sind immer voller Pilger. Beide Optionen sind absolut vertretbar.

Wir empfehlen Ihnen, dass Sie die Erfahrung nutzen, um die traditionelle Küche des Jakobsweges zu genießen, sollten Sie es sich erlauben können. Vielleicht nicht täglich und auch nicht mittags aber beenden Sie die Erfahrung nicht, ohne vorher einige Klassiker probiert zu haben, wie die Mariscada (Meeresfrüchtegericht) in Santiago de Compostela. In diesem Leitfaden zur galicischen Hauptstadt werden wir näher auf sie eingehen und Ihnen sagen, was Sie machen sollten, damit Sie nicht so viel ausgeben.

Greifen Sie auf Dienstleistungen zurück?

Auf dem Jakobsweg gibt es verschiedenen Dienstleistungen, mit denen Ihre Pilgerfahrt erleichtert wird. Dazu gehört unter anderem der Gepäcktransport. In einem der Artikel unseres Blogs zum Jakobsweg legen wir Ihnen einige der Gründe dar, warum man den Gepäcktransfer zwischen den Etappen buchen sollte.

Kosten um den Jakobsweg zu machen

Eine weitere Dienstleistung, die häufig von den Pilgern genutzt wird, sind die Begleitfahrzeuge. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie Ihre Erfahrung auf dem Weg erleichtern können, können Sie sich unseren Artikel „Der Weg ganz leicht gemacht“ durchlesen.

Werden Sie ihn mit einem spezialisierten Reisebüro organisieren?

Es braucht eine gewisse Zeit, den Weg zu planen. Viele ziehen es vor, die logistischen Einzelheiten, wie die Reservierung der Unterkünfte, den Gepäcktransfer usw. einem auf den Jakobsweg spezialisierten Reisebüro, wie wir es sind, zu überlassen.

Dies beeinflusst auch Ihr Budget des Jakobsweges. In diesem Fall werden die Kosten auf dem Jakobsweg ein weniger höher ausfallen, aber Sie sparen auch viel Zeit, es ist viel bequemer und es ist so gut wie alles in in Ihrem Budget enthalten.

Das Geld, das Sie vor Beginn Ihrer Pilgerfahrt brauchen

Wie Sie anhand der Fragen, die wir Ihnen oben gestellt haben, sehen können, stehen nicht alle Ausgaben des Jakobsweges im direkten Zusammenhang mit der Erfahrung. Einige von den Kosten beziehen sich auf vorausgehende Aspekte, von denen wir Ihnen nachfolgend erzählen werden.

Budget für die Ausstattung des Jakobsweges

Wenn Sie nicht über die erforderliche Ausstattung verfügen, um den Jakobsweg zu machen, müssen Sie sie kaufen, so wie wir es Ihnen zuvor erklärt haben. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige Preise zur Verfügung:

  • Rucksack für den Weg: Zwischen 30 und 50 Euro in günstigen Sportgeschäften.
  • Stiefel: Hier hängt es davon ab, wie viel Sie riskieren möchten. Sie können zwischen 30 € und 150 € oder noch mehr ausgeben, wenn Sie nach besonderen Wandermarken suchen.
  • Funktionskleidung: Dies hängt hauptsächlich davon ab, was Sie genau brauchen. Wenn Sie nur ein paar T-Shirts und Socken brauchen, können Sie 20 oder 30 Euro ausgeben. Wenn Sie jedoch einen Mantel oder noch mehr kaufen müssen, können über 200 Euro auf Sie zukommen.

Weiteres Material

In den Artikeln, die wir Ihnen für das Packen Ihres Rucksacks für den Weg empfehlen, werden Sie sehen, dass es noch andere Sachen gibt, die Ihnen auf Ihrer Reise von Nutzen sein können. Genauso wie beim vorherigen Punkt hängen die Ausgaben hier von den Sachen ab, die Sie brauchen. Hier haben wir einige Preise, die Ihnen beim Orientieren helfen werden:

  • Schlafsack: Ein leichter Schlafsack kann zwischen 20 und 50 Euro kosten. Wenn Sie die Pilgerfahrt im Winter machen oder zelten möchten, brauchen Sie einen wärmeren Schlafsack, der mindestens 120 Euro kostet.
  • Wanderstöcke: Etwa 20 € für ein paar günstige und leichte Stöcke. Wenn man möchte, kann man auch viel mehr ausgeben. Aber ehrlich gesagt ist dies nicht nötig.
  • Wasserbeutel: Unter 10 €. Sein Preis hängt von seiner Kapazität und seinen Merkmalen ab.
  • Stirnlampe: Es gibt sehr unterschiedliche Preise. Sie können eine simple Lampe für 5 oder 6 Euro bekommen.

Die obigen Preise dienen nur der Orientierung und hängen stark davon ab, in welchem Geschäft Sie die Ausstattung für Ihre Reise nach Santiago kaufen. In Spanien hat das Geschäft Decathlon ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten. Aber natürlich können seine Produkte nicht mit einer Ausstattung von North Face oder anderen Outdoor-Marken verglichen werden.

Hin- und Rückreise nach bzw. von Santiago de Compostela

Der Jakobsweg ist gratis. Das bedeutet, dass man keinen Eintritt bezahlen muss, um sich der Jakobsroute anzuschließen. Allerdings stellt die Hin- und Rückreise zum bzw. vom Weg einen Kostenaufwand dar.

Bezüglich des Geldes, das Sie für die Reise zum Startpunkt des Weges und die Rückreise nach Hause benötigen werden, kann man nur sehr schwer Schätzungen treffen. Dies hängt größtenteils von Folgendem ab:

  • Von wo Sie reisen: Es ist nicht das Gleiche, 12 Stunden von Japan aus zu fliegen, wie den Jakobsweg ab Madrid zu machen.
  • Transportmittel: Obwohl Sie problemlos Flugangebote finden werden, die günstiger sind als Bus- oder Zugtickets, wird es wahrscheinlich dennoch günstiger sein, mit dem Bus von Madrid nach León zu reisen als mit dem Flugzeug.
  • Der Startpunkt: Einige Strecken beginnen in Städten, die leicht zu erreichen sind, sowohl mit dem Flugzeug als auch mit dem Zug oder dem Bus. Andere beginnen hingegen in kleinen Ortschaften, zu denen Sie mit lokalen Verkehrsmitteln von einem größeren Ort gelangen. Dies erhöht die Transportkosten.

Budget, um den Jakobsweg auf dem Fahrrad zu machen

Wenn Sie den Weg mit dem Fahrrad zurücklegen, müssen Sie den Reisekosten der Hin- und Rückreise zum bzw. vom Jakobsweg die Kosten für das Fahrrad hinzurechnen. Die Höhe dieses Kostenaufwands hängt davon ab, ob Sie fliegen, mit dem Bus, dem Zug oder dem Privatfahrzeug reisen.

Budget Jakobsweg auf dem Fahrrad

Wenn Sie beschließen, für den Weg ein Fahrrad zu mieten, wird Sie das ungefähr 300 Euro pro Woche kosten. Der Vorteil des Mietens besteht darin, dass die Fahrräder versichert sind, weswegen keine Reparaturkosten für Sie anfallen.

Bis hierhin haben wir Ihnen erklärt, an was Sie bei der Planung Ihres Budgets auf dem Jakobsweg denken sollen und wie viel ungefähr die erforderliche Ausstattung für Ihre Pilgerfahrt kosten wird. Jetzt müssen Sie nur noch die Kosten einberechnen, die Sie unterwegs haben werden.

In unserem Beitrag „Wie viel gebe ich auf dem Jakobsweg aus?“ listen wir die Preise der Herbergen und Hotels auf dem Jakobsweg, die Verpflegungskosten und die Kosten von einigen der Dienstleistungen, die Sie auf dem Jakobsweg buchen können, auf. In diesem Artikel gehen wir auf das Geld ein, das man für den Jakobsweg braucht. Wir sehen uns dort!

Wenn Sie bereits wissen, dass Sie mit einem auf den Jakobsweg spezialisierten Reisebüro nach Santiago reisen möchten, können Sie uns schreiben oder anrufen. Wir stellen Ihnen dann direkt Ihren Kostenvoranschlag des Jakobsweges bereit.

Buen Camino!