Kann man den Jakobsweg in 5 Tagen machen?

Die meisten genießen ihren Jahresurlaub in kurzen Zeiträumen. Viele der Personen, die einen Teil davon für eine der Routen des Jakobsweges nutzen möchten, fragen uns, ob es möglich ist, den Jakobsweg in fünf Tagen zu machen. Die Antwort lautet klar und deutlich: Ja!

Die letzten 100 km des Jakobsweges

Der Jakobsweg ist eine Erfahrung, die sich allen möglichen Arten von Reisenden anpasst. Es ist ein sehr flexibles Erlebnis, das sich an den persönlichen Umständen eines jeden Einzelnen anpasst. In diesem Artikel werden wir Ihnen darlegen, welche Routen des Jakobsweges in 5 Tagen zurückgelegt werden können.

Gründe, um den Jakobsweg in fünf Tagen zurückzulegen

Fünf Tage auf dem Jakobsweg haben viel zu bieten. Wenn Sie sich fragen, ob es sich lohnt, zu pilgern, wenn Sie nur 5 Tage Zeit haben, finden Sie im Folgenden einige Gründe, warum man fünf Tage auf dem Jakobsweg verbringen sollte:

  • Es ist genug Zeit, um die Erfahrung zu genießen. Fünf Tage reichen für eine erste Kontaktaufnahme mit dem Kern der Jakobskultur aus. Sie werden sich schnell an den Pilgeralltag gewöhnen.
  • Sie bekommen die Compostela-Urkunde. In fünf Tagen legt man auf jeder beliebigen Jakobsroute normalerweise 100 Kilometer zu Fuß oder 200 Kilometer mit dem Fahrrad zurück. Dies reicht aus, um die Compostela-Urkunde zu bekommen.
  • Sie können wiederkommen. Natürlich sind 5 Tage auf dem Jakobsweg nicht das Gleiche wir das komplette Erlebnis, eine der langen Jakobsstrecken zurückzulegen, wie der französische Weg. Dafür brauchen Sie aber fast einen Monat und wann hat man schon so viel Zeit? Stattdessen kann man eine Route auf mehrere Reisen aufteilen. Sie können zum Beispiel mit einer ersten Kontaktaufnahme über 5 Tage, die in Santiago endet, beginnen. Wenn Ihnen die Erfahrung gefällt, können Sie zurückkommen und andere Abschnitte der gleichen Route oder einen anderen Jakobsweg machen.
  • Sie stellen sich auf die Probe. Auf fünf Abschnitten können Sie Ihre Grenzen und Ihre körperliche Form auf die Probe stellen.

Routen des Jakobsweges, die man in 5 Tagen zurücklegen kann

Es gibt mehrere Routen des Jakobsweges, die Sie in fünf Tagen zurücklegen können. Sie müssen die Wahl der Strecke von Ihren persönlichen Eigenschaften abhängig machen, obwohl Sie auch den Ursprung und die Tradition der verschiedenen Wege in Ihre Entscheidung einbinden können. Im Folgenden legen wir Ihnen die Eigenschaften der verschiedenen Jakobsrouten, die Sie in fünf Tagen machen können, dar.

Von Sarria nach Santiago auf dem französischen Weg

Zweifelsohne ist dies die Lieblingsoption der meisten Pilger, die den Jakobsweg in fünf Tagen zurücklegen möchten. Es ist der letzte Abschnitt des französischen Weges und umfasst 5 Abschnitte. Von Sarria bis zur Grabstätte des Apostels Jakobus sind es 115 Kilometer.

Diese Kilometer stellen den meistbesuchten Teil des französischen Weges, die beliebteste Strecke des Jakobsweges, dar. Der Pilgerandrang auf diesem Abschnitt ist ziemlich groß, besonders in der Hochsaison.

Die meisten Pilger, die nur fünf Tage haben, um den Jakobsweg zu machen, entscheiden sich für diese Option. Wenn Sie neue Leute kennenlernen möchten, ist es die beste Alternative. Wenn Sie jedoch alleine sein möchten, sollten Sie sich besser für eine andere Strecke entscheiden.

Dieser Abschnitt des französischen Weges hat eine grüne Natur, eine beneidenswerte Landschaft, Dörfer voller Leben und eine greifbare Jakobskultur zu bieten. Sollten Sie sich für diesen Abschnitt des Jakobsweges entscheiden, werden Sie wunderbare Orte kennenlernen, wie zum Beispiel Portomarín, ein einzigartiges Dorf.

Sie werden Palas de Rei und seine beeindruckende Burg Castillo de Pambre besichtigen und durch Arzúa kommen, wo Sie unbedingt den regionalen Käse probieren sollten. Von dort gehen Sie über O Pedrouzo nach Compostela weiter.

Von Tui nach Compostela auf dem portugiesischen Weg

Wenn Ihnen nach einer Jakobsstrecke ist, die nicht so voll ist, dann ist der portugiesische Weg Ihr wahrgewordener Traum. Auf den letzten 5 Abschnitten werden 117 Kilometer zurückgelegt.

Dieser Abschnitt des portugiesischen Weges hat unglaubliche Landschaften, wie den Ausblick auf die Ria von Vigo, zu bieten. Sie werden durch Orte voller Magie und Geschichte kommen, wie etwa Redondela und Caldas de Reis.

Außerdem werden Sie das Dorf Padrón kennenlernen. Dort müssen Sie unbedingt seine berühmten Paprika probieren. Es ist außerdem als der Ort, wo Rosalía de Castro in ihren letzten Jahren gelebt hat, bekannt.

Diese Jakobsroute ist perfekt, um den Jakobsweg in fünf Tagen zu machen, wenn Sie sich nicht überanstrengen möchten, da es sich um einen Weg mit weniger Höhenunterschieden handelt.

Er ist sehr gut ausgeschildert und verfügt über alle benötigten Dienstleistungen. Sollten Sie sich für diese Jakobsroute interessieren, lesen Sie sich unseren Artikel über den Jakobsweg ab Tui durch.

Der komplette englische Weg – in 5 Tagen!

Der englische Weg besteht aus nur 5 Abschnitten. Deswegen ist es die perfekte Gelegenheit, wenn Sie einen kompletten Jakobsweg machen möchten. Er beginnt in Ferrol und endet nach 122 Kilometern an der Kathedrale von Santiago.

Zwei der Abschnitt verlaufen entlang der Küste. Die anderen drei Abschnitte durchqueren die authentischste ländliche Landschaft Galiciens.

Auf diesem Jakobsweg werden Sie interessante Dörfer besuchen, wie etwa Betanzos oder Pontedeume. Sollten Sie sich für diese Route interessieren, lesen Sie sich unseren Artikel über die Reize des englischen Weges durch.

Von Baiona nach Santiago auf dem portugiesischen Küstenweg

Wenn Ihnen die Idee gefällt, den Jakobsweg durch Portugal zu machen, können Sie auch dem Küstenweg ab Baiona folgen. Sie werden zwei Abschnitte des portugiesischen Küstenweges zurücklegen und sich in Redondela dem zentralen portugiesischen Weg anschließen. Somit werden Sie auch die Orte Caldas de Reis und Padrón besuchen.

Insgesamt sind es 127 Kilometer auf dem Jakobsweg. Die Route ist länger als manch andere, aber es handelt sich auch um eine der einfachsten Jakobsrouten. Falls gewünscht, können Sie auch in Vigo starten, 102 Kilometer von Santiago de Compostela entfernt.

Von Vilalba nach Compostela auf dem nördlichen Weg

Auf dem nördlichen Weg von Vilalba in fünf Tagen den Jakobsweg zu machen, ist eine weitere Alternative. Auf dieser Strecke legt man drei Abschnitte des Weges selbst zurück und folgt dann in Arzúa dem französischen Weg.

Er ist 118 Kilometer lang, auf denen man die Ruhe des nördlichen Weges und das geschäftige Treiben des französischen Weges genießen kann. Fünf Tage mit ein bisschen von allem.

Von Lugo nach Santiago de Compostela auf dem Camino Primitivo

Eine weitere wunderbare Option besteht darin, den Camino Primitivo ab Lugo zurückzulegen. Sie werden 5 Abschnitte genießen, die durch eine ländliche, von Stille umgebende Gegend verlaufen. 100 Kilometer durch’s Grün.

Kathedrale von Santiago in 5 Tagen

Auf dieser Route werden Sie zwei Abschnitte des Camino Primitivo selbst zurücklegen. Ab Melide werden Sie dem französischen Weg folgen. Auf diesen fünf Abschnitten werden Sie die Möglichkeit haben, Ihre Ausdauer auf die Probe zu stellen.

Von Ourense nach Santiago auf der Vía de la Plata

Es ist auch möglich, die Vía de la Plata in fünf Tagen zu machen. Wenn Sie in Ourense starten, können Sie bis Santiago de Compostela 107 Kilometer durch die galicische Gemeinschaft zurücklegen. 

Die Vía de la Plata und der englische Weg sind die einzigen zwei Jakobsrouten, die durch Spanien verlaufen und sich nicht die letzten Abschnitte mit dem französischen Weg teilen. Beide Wege eignet sich hervorragend für diejenigen, die den Pilgerauflauf auf den letzten Abschnitten des Jakobsweges komplett vermeiden möchten.

Weitere Alternativen, um den Jakobsweg in 5 Tagen zu machen

Oben haben wir Ihnen die möglichen Jakobsroute, die Sie in 5 Tagen zurücklegen können und die an der Kathedrale von Santiago enden, vorgestellt. Allerdings gibt es genauso viele Routen des Jakobsweges wie Pilger, die sie entdecken möchten. Es gibt unendliche viele Wege und Möglichkeiten.

Eine der Lehren des Jakobsweges besteht darin, dass sein Zauber im Weg selbst liegt und nicht im Ziel. Deswegen müssen Sie nicht gezwungenermaßen den Jakobsweg in Compostela beenden.

Sie werden zwar erst die Compostela-Urkunde bekommen, wenn Sie die sterblichen Überreste von Jakobus dem Älteren besichtigen. Trotzdem werden Sie die gleiche Erfahrung machen.

Wenn Ihr Ziel nicht unbedingt Santiago de Compostela ist, können Sie in 5 Tagen jeden beliebigen Jakobsweg machen. Sie haben unendlich viele Möglichkeiten. Entscheiden Sie sich einfach für die Abschnitte, die Ihnen am meisten gefallen und gehen Sie los.

Wenn Sie noch nie auf dem Jakobsweg waren, könne Sie auch die ersten Abschnitte einer beliebigen Jakobsstrecke zurücklegen. Der Vorteil daran, die ersten Abschnitte des Jakobsweges zurückzulegen, besteht darin, dass Sie auf viel weniger Pilger treffen werden als auf den letzten Abschnitten.

Sollte Ihnen die Idee gefallen, lesen Sie weiter. Im Folgenden werden wir Ihnen darlegen, wo jeder Jakobsweg beginnt.

Ab Saint Jean de Port auf dem französischen Weg

Wenn Sie in Saint Jean Pied de Port beginnen und dem französischen Weg folgen, können Sie in 5 Tagen bis nach Estella gelangen. Die Strecke beläuft sich auf insgesamt 111 Kilometer.

Der erste Abschnitt des französischen Weges ist ziemlich hart. Sie können auch in Roncesvalles starten, um sie zu umgehen. In diesem Fall können Sie bis nach Los Arcos gelangen. Lesen Sie sich unseren Artikel darüber durch, wo man mit dem französischen Weg beginnen sollte, um eine Entscheidung zu treffen.

Jakobsweg ab Roncesvalles

Egal ob Sie in Saint Jean Pied de Port oder in Roncesvalles starten, Sie werden auf jeden Fall durch die belebte Stadt Pamplona kommen. Sie können auch das schöne Estella besuchen. Fünf Tage auf dem Jakobsweg, die viel zu bieten haben.

Ab Lissabon auf dem zentralen portugiesischen Weg

Wenn Sie auf der Suche nach einem einfachen Abschnitt, der keinen Kraftakt darstellt, sind, dann ist der portugiesische Weg genau das Richtige für Sie. Wenn Sie in Lissabon starten, erreichen Sie nach 5 Tagen Golega. Vorher kommen Sie durch die wunderschöne Stadt Santarém. Insgesamt sind es 120 Kilometer durch das Landesinnere Portugals.

Ab Porto auf dem portugiesischen Küstenweg

Der portugiesische Küstenweg ist eine weitere interessante Option. Wenn Sie in Porto starten, können Sie bis zu den Toren Galiciens, in Guarda, gelangen. Insgesamt sind es 107 Kilometer entlang der schönen portugiesischen Küste.

Ab Irún auf dem nördlichen Weg

Ab Irún können Sie auf dem nördlichen Weg 118 Kilometer bis zum historischen Ort Gernika zurücklegen. Unterwegs können Sie die schöne Stadt San Sebastián besuchen. Sie können sich auch ab Donosti auf dem Weg machen.

Ab Oviedo auf dem Camino Primitivo

Wenn Sie gut in Form sind und Ihre Grenzen austesten möchten, können Sie sich für den Camino Primitivo entscheiden. In fünf Tagen können Sie von Oviedo bis Berducedo 115 Kilometer zurücklegen.

Der Camino de Finisterre

Im Gegensatz zu den vorangegangenen Routen, die an der Kathedrale von Santiago de Compostela enden, beginnt der Camino de Finisterre dort. Diese Strecke führt zum Kap Finisterre und geht bis nach Muxía weiter. Man kann auch zuerst nach Muxía gehen und die Route am Kap beenden.

Die Strecke ist 115 Kilometer lang und kann bequem in fünf Tagen zurückgelegt werden. Sollten Sie sich für diesen Abschnitt interessieren, sollten Sie unseren Artikel über den Zauber des Camino de Finisterre lesen.

Tipps, um den Jakobsweg in 5 Tagen zu machen

Obwohl Sie nicht die über 700 Kilometer des französischen Weges zurücklegen werden, müssen Sie sich dennoch für die 5 Tage auf dem Jakobsweg vorbereiten. Im Folgenden werden wir Ihnen ein paar Tipps geben:

Wir bei Santiago Ways hoffen, dass die von uns bereitgestellten Informationen Sie dazu ermutigen, den Jakobsweg zu machen, auch wenn Sie nur fünf Tage haben. Sie werden es ganz bestimmt nicht bereuen!

Wenn Sie den Jakobsweg selber organisieren werden, folgen Sie diesen Schritten. Sollten Sie keine Zeit haben, sich um die Organisation des Jakobsweges zu kümmern, setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Wir werden uns um alles kümmern und die Strecke an Ihre Urlaubstage anpassen, damit Sie Ihre freie Zeit einfach nur genießen können.

Buen Camino!

Den Jakobsweg in fünf Tagen zurücklegen: ja, es ist möglich!
5 (100%) 2 votes