Der mühelose Jakobsweg

Möchten Sie ohne große Probleme in Santiago de Compostela ankommen? Die Erfahrung, nach Santiago zu reisen, ohne große Anstrengungen erleben? Den Jakobsweg für faule Menschen machen? Es gibt viele Formen, nach Santiago zu pilgern.

Der Jakobsweg fur faule Menschen

Wir bei Santiago Ways sind ein auf den Weg spezialisiertes Reisebüro und wir sagen Ihnen, dass es den Jakobsweg für faule Menschen gibt. Auf den ersten Blick mag es einem so vorkommen, dass der Jakobsweg lediglich ein Abenteuer für Sportliebhaber oder Personen ist, die bereit sind, im Namen der Religion Opfer zu bringen. Das hat aber nichts mit der Realität zu tun.

Man kann den Weg mit viel oder wenig Mühe zurücklegen. Es gibt unendlich viele Pilgerformen. Sie können sogar mit dem Weg des wenigsten Widerstands die berühmte Compostela-Urkunde bekommen.

Wie man den Jakobsweg für Faule macht

Im Folgenden werden wir Ihnen darlegen, worin das Geheimnis liegt, mit einem Mindestaufwand nach Santiago zu pilgern. Machen Sie sich Notizen und beschließen auch Sie, den Jakobsweg zu machen!

Der kürzeste und einfachste Jakobsweg

Wenn Sie die Compostela-Urkunde (irrtümlicherweise auch “Compostelana” genannt) bekommen möchten, kommen Sie nicht daran vorbei, 100 Kilometer bis nach Santiago zurückzulegen. Nur wenn diese Bedingung erfüllt ist, händigt das Pilgerbüro die Urkunde aus.

Hier gibt es keine Ausnahmen. Sie müssen Ihren Pilgerpass, der zum ersten Mal in einem Ort, der mindestens 100 Kilometer von Santiago de Compostela entfernt liegt, abgestempelt wurde, vorlegen. Natürlich kann man auch schummeln, aber diese Geheimnisse heben wir uns für das Ende dieses Artikels auf.

Vorher werden wir Ihnen einige Tipps geben, wie Sie mühelos aber rechtmäßig nach Santiago gelangen. Auch wenn Sie ein bisschen faul sind, bedeutet dies nicht, dass Sie gerne mogeln möchten. 

Nachfolgend nennen wir Ihnen die einfachsten und kürzesten Strecken des Jakobsweges. Wir werden Ihnen außerdem sagen, wo Sie starten sollten, um die Mindestdistanz für die Compostela-Urkunde zurückzulegen.

Der letzte Abschnitt des französischen Weges

Der letzte Abschnitt des französischen Weges ist einer der kürzesten und einfachsten Wege nach Santiago. Der übliche Startpunkt des französischen Weges ist Sarria. Von dort sind es noch 114,2 Kilometer bis nach Compostela.

Wenn Sie jedoch nicht einen Kilometer zu viel gehen möchten, können Sie die erste Etappe von Sarria nach Santiago abkürzen, indem Sie in Ferreiros beginnen. So werden Sie 101,1 Kilometer bis nach Santiago de Compostela wandern, die Mindestdistanz, um die Compostela-Urkunde zu bekommen.

Wenn Sie mehr über diese Strecke erfahren möchten, lesen Sie sich unseren Artikel über den Weg ab Sarria durch, in dem wir auf jede Etappe eingehen.

Der letzte Abschnitt des portugiesischen Weges

Der letzte Abschnitt des portugiesischen Weges ist auch eine hervorragende Option. In Portugal gibt es zwei Wege, der zentrale portugiesische Weg und der Küstenweg. Beide sind so gut wie flach. Sie gehören zu den einfachsten Routen nach Santiago.

Wenn Sie sich für den zentralen portugiesischen Weg entscheiden, können Sie in O Porriño den Jakobsweg beginnen. Von dort sind es nur 101,2 Kilometer bis nach Compostela. In unserem Leitfaden können Sie mehr über diese Strecke erfahren.

Die andere Option besteht darin, dem portugiesischen Küstenweg zu folgen und in Vigo zu starten. Diese Route erfüllt auch die Mindestdistanzanforderung, um die Compostela-Urkunde zu bekommen. Insgesamt sind es 102 Kilometer.

De facto gibt es zwischen den beiden Strecken keinen großen Unterschied. Lediglich die erste Etappe ist anders. Danach teilen sich beide Jakobswege die Strecke. Lesen Sie sich in unserem Leitfaden zum Jakobsweg die Beschreibung des Abschnitts ab Vigo durch, um sich für einen der beiden Weg zu entscheiden.

Weitere kurze Strecken nach Santiago de Compostela

Der englische Weg und die Vía de la Plata sind weitere kurze Strecken des Jakobsweges, obwohl sie nicht so einfach sind. Der englische Weg ist von allen Jakobswegen am kürzesten. Und zwar sind es bis nach Compostela insgesamt 122,3 Kilometer.

Allerdings können Sie die Kilometerzahl auf das erforderliche Minimum, um die Compostela-Urkunde zu bekommen, reduzieren. Der Trick besteht darin, den englischen Weg in Xubia (108,5 km) oder in Fene (102,2 km) zu beginnen.

Beide Orte liegen auf dem ersten Abschnitt des englischen Weges. Lesen Sie sich unseren Leitfaden durch, um mehr über den englischen Weg zu erfahren.

Der kurzeste Jakobsweg

Eine weitere Option besteht darin, der Vía de la Plata zu folgen. Sie können den Jakobsweg in Ourense beginnen. Von dort sind es 106,9 Kilometer bis nach Santiago de Compostela. Vom nördlichen Weg und der ursprünglichen Strecke möchten wir gar nicht sprechen, da es sich um sehr viel schwierigere Jakobswege handelt und mehr Anstrengung erfordern.

Genießen Sie unterwegs die Annehmlichkeiten

Auf der Pilgerfahrt nach Santiago liegt es ganz bei Ihnen, wie sehr Sie sich anstrengen möchten. Sie müssen nicht nur die Mindestdistanz, um die Compostela-Urkunde (bzw. “Compostelana”) zu bekommen, berücksichtigen, sondern können auch auf andere Aspekte Ihrer Reise nach Santiago achten, damit der Weg einfacher ist.

Dies bedeutet nicht, dass die Dienstleistungen, von denen wir Ihnen nachfolgend berichten werden, für faule Pilger des Jakobsweges gedacht sind. Ganz im Gegenteil, es gibt viele, die sie in Anspruch nehmen, weil sie die Erfahrung auf dem Jakobsweg noch intensiver genießen möchten.

Der Jakobsweg ohne Rucksack

Wenn Sie unterwegs den Weg des minimalen Widerstands anwenden möchten, denken Sie gar nicht erst daran, Ihren Rucksack selbst zu tragen. Er stellt ein zusätzliches Gewicht dar und wird Sie dazu zwingen, sich stärker anzustrengen.

Es ist üblich, dass viele Pilger nicht ihren eigenen Rucksack tragen. Die Gründe dafür sind sehr vielfältig. Lesen Sie sich diesen Artikel unseres Blogs zum Jakobsweg durch, um alle Ihre Zweifel zu den Gepäcktransfers auf den Jakobswegen zu beseitigen.

Übernachtungen in Hotels auf dem Weg

Die Pilgerherbergen sind günstig aber nicht bequem. Außerdem liegen viele von ihnen außerhalb des Ortes, weswegen Sie täglich ein paar Extrakilometer zurücklegen müssen.

Auf dem Jakobsweg gut schlafen

Schlafen Sie bequem! Sie können auf dem Jakobsweg Hotels, Landhäuser oder andere Unterkünfte reservieren. Sie werden besser schlafen und sich die Lage aussuchen können. So gehen Sie immer sicher, dass Sie niemals zu viel gehen müssen, weil Sie am Ende eines Abschnitts kein freies Bett finden.

Machen Sie eine Reise, bei der alles organisiert ist

Natürlich bedeutet die Planung des Weges, der Abschluss eines Transportservices für den Rucksack und die Reservierung einer Unterkunft Arbeit. Wenn Sie an dieser Stelle lieber nicht so viel investieren möchten, ist es am einfachsten, wenn Sie sich mit einem auf den Jakobsweg spezialisierten Reisebüro in Verbindung setzen und sie sich für Sie um die Organisation Ihrer Reise nach Santiago kümmern.

Es hört sich zwar nicht so gut an, was wir jetzt sagen werden, aber es ist schließlich unser Blog. Wir sind das beste Reisebüro für den Jakobsweg und können eine jahrelange Erfahrung und Hunderte von zufriedenen Pilgern vorweisen. Lesen Sie sich die Bewertungen der Pilger, die zusammen mit uns gereist sind, durch.

Außerdem empfehlen wir Ihnen, dass Sie sich mit uns in Verbindung setzen. Wir kümmern uns um alle Einzelheiten Ihrer Reise. Sagen Sie uns, dass Sie den Jakobsweg ohne große Mühe machen möchten und wir machen alles, damit der Weg so einfach und bequem wie möglich für Sie ist.

Der Weg mit einem Reiseführer

Wenn Sie nicht nur die Compostela-Urkunde bekommen möchten, sondern auch das historische und kulturelle Erbe sowie die Landschaften genießen möchten, empfehlen wir Ihnen, dass Sie bei Ihrem Reisebüro nach einem Reiseführer fragen.

So sparen Sie sich die Recherchearbeit. Wir bieten Ihnen ebenfalls den Service eines Reiseführers auf dem Jakobsweg an. Fragen Sie uns einfach.

Mogeleien für faule Menschen, die den Jakobsweg machen möchten

Im Folgenden werden wir Ihnen einige Mogeleien darlegen, die die Pilger machen. Keiner spricht es laut aus aber alle wissen davon.

Machen Sie den Weg ohne Training: gehen Sie wenig

Um die durchschnittlich 20 Kilometer jeder Etappe des Weges zurücklegen zu können, müssen Sie sich körperlich vorbereiten. Allerdings müssen Sie nicht unbedingt diese Distanz zurücklegen.

Wenn Sie viel Zeit haben, um den Jakobsweg zu machen, können Sie die Abschnitte so kurz gestalten, wie Sie möchten. So werden Sie sie mühelos abschließen können. Wenn Sie zum Beispiel nur 5 Kilometer am Tag zurücklegen, ist ein Training nicht unbedingt erforderlich.

Greifen Sie auf Transportmittel oder auf ein Hilfsfahrzeug zurück

Es ist üblich, auf ein Transportmittel zurückzugreifen. Wenn ein sehr schwieriger Abschnitt vor einem liegt oder die Müdigkeit überwiegt, nehmen viele Pilger einen lokalen Bus bis zum Etappenziel.

Eine noch einfachere Option besteht darin, mit dem begleitenden Reisebüro ein Hilfsfahrzeug zu vereinbaren. Es handelt sich um einen Besenwagen, der Sie unterwegs begleitet. Wenn Sie erschöpft sind, bitten Sie den Fahrer einfach, dass er Sie mitnimmt.

Im Pilgerbüro werden sie nicht nachweisen können, ob Sie zwischen den Abschnitten auf ein Transportmittel zurückgegriffen haben oder nicht. Sie überprüfen nur, ob es in Ihrem Pilgerpass mehrere Stempel gibt und das zwischen dem ersten Ort und Compostela mindestens 100 Kilometer liegen.

Der Jakobsweg mit dem Auto

Am einfachsten ist der Jakobsweg zweifelsohne, wenn man ihn mit dem Auto zurücklegt. Wenn Sie die Compostela-Urkunde nicht interessiert und Sie einfach nur den kulturellen Reichtum oder die Landschaften genießen möchten, ist dies eine weitere Option.

Der Jakobsweg mit dem Auto verlangt nicht viel von einem ab. Sie können den Jakobsweg in einem Privatfahrzeug zurücklegen, sowohl auf eigene Faust als auch über ein Reisebüro, das Ihnen diesen Service anbietet.

Wir haben jetzt alle Ihre Ausreden, um den Jakobsweg nicht machen zu müssen, auseinandergenommen. Wie Sie sehen, gibt es unendlich viele Formen, den Weg auf bequeme Weise zurückzulegen. Sind Sie bereit, sich mit uns auf den Weg zu machen?

Buen Camino!

Der Jakobsweg für faule Menschen
5 (100%) 1 vote