Die Via de la Plata ab Ourense

Feature Image

Die Via de la Plata ab Ourense

Länge: 111 km.

Dauer: 8 tage/ 7 nächte.

Unterkunft: Hotels und traditionelle galizische Häuser.

Verpflegung: Halbpension oder nur Frühstück.

Preise: von 519€ pro Person

Dank unserer offiziellen Lizenz als Reiseveranstalter arbeiten wir ohne Zwischenhändler.

Die Vía de la Plata verdankt ihre Entstehung einer Reihe von Römerstraßen, die den Südwesten mit dem Nordwesten der iberischen Halbinsel verbanden. Die Anhänger Santiagos folgten auf ihrer Pilgerreise zur Grabstätte des Apostels diesen Straßen.

Es ist möglich, dass die Bezeichnung Silber (auf Spanisch Plata) von balata kommt. Auf Arabisch bedeutet es soviel wie Steinweg, was nichts mit dem Edelmetall zu tun hat.

Während der etwas über 100 Kilometer langen Wanderung werden wir die Landschaft des Jakobswegs von Ourense nach Santiago genießen. Dabei stechen besonders die dichten Eichen- und Eukalyptuswälder sowie die bebauten Felder hervor, die sich über La Coruña erstrecken.

Der gesamte Weg ist insgesamt gut mit gelben Pfeilen gekennzeichnet und es ist nicht besonders schwierig, diesen zu folgen.







    [tracking-info]

Reiseroute den Jakobsweg ab Ourense

1

Ourense

Ourense ist eine wunderschöne Stadt im Südosten Galiciens, durch die der Fluss Minño fließt. Sie ist der Startpunkt der Vía de la Plata. Es stechen ihre Thermalquellen sowie der kulturelle und architektonische Reichtum ihrer Altstadt hervor.

2

Von Ourense nach Cea - 22km

Der Tag beginnt an der Römerbrücke des Flusses Miño. Sie werden bis zur Kapelle San Marcos auf gepflasterten Wegen gehen. Unterwegs werden Sie an Sartédigos vorbeikommen, einem wunderschönen Dorf mit einem Herrensitz im Barockstil aus dem 18. Jahrhundert. Vergessen Sie nicht, in Tamallancos die Kirche Santa María zu besuchen, und in Cea sollten Sie auf jeden Fall sein berühmtes Bauernbrot probieren.

3

Von Cea nach Casarellos - 8km

Die heutige Tageswanderung ist die kürzeste Etappe der Vía de la Plata auf ihrem letzten Abschnitt bis Santiago. Sie verläuft zwischen Cea und Casarellos und ist weniger als 9 Kilometer lang. Hier sticht der Uhrenturm aus dem frühen 20. Jahrhundert, der in der Mitte des Hauptplatzes steht, hervor.

4

Von Casarellos nach Lalín - 8km

Wir gehen heute durch das bergigste, grünste und ländlichste Galicien und kommen durch eine Reihe von kleinen Gemeinden und Orten. Es handelt sich um einen sehr langen Abschnitt mit häufigen An- und Abstiegen, die jedoch generell mäßig sind. Wir empfehlen Ihnen einen Besuch der Kirche San Salvador in Castro Dozón, die mit Kalkstein gebaut wurde, und des Rathauses von Lalín, das Werk des berühmten Architekten Luis Moreno Mansilla.

5

Von Lalín nach Silleda - 15km

Dieser Abschnitt ist kurz. Wir werden auf der Straße Rúa da Ponte Lalín hinter uns lassen. Wir kommen durch den schönen Wald von Trasfontao und erreichen, ohne große Höhenunterschiede zu überwinden, Silleda.

6

Von Silleda nach Ponte Ulla - 22km

Wir beginnen den Tag mit einer Wanderung durch schöne Landschaften. Wir werden häufig auf Höhenunterschiede treffen, die jedoch mäßig sind, außer der Abstieg bis zum Tal des Flusses Ulla. Wir setzen unseren Weg zwischen Felder fort und kommen durch schöne Dörfer, wie San Fiz und Bandeira.

7

Von Ponte Ulla nach Santiago de Compostela - 22km

Der letzte Abschnitt des Weges verläuft durch Wälder, ländliche Gegenden und Dörfer. Die Ankunft in Santiago ist schön, obwohl hier ein etwa städtischeres Ambiente herrscht. Sollten wir uns früh auf den Weg machen, können wir vor 12 Uhr an der Kirche angekommen, pünktlich zur Pilgermesse.

8

Santiago de Compostela

In Santiago de Compostela endet die Vía de la Plata. Man sollte gut die Innenstadt erkunden, bevor man wieder nach Hause fährt. Deswegen empfehlen wir Ihnen, sich nach Extraübernachtungen oder Stadtführungen durch die Altstadt zu erkundigen. Die Ausflüge nach Finisterre oder den Cíes-Inseln sind ebenfalls zu empfehlen.

Unterkunft den Jakobsweg ab Ourense

Unterkunft in Hotels, Landhäusern, Gästehäusern und traditionellen galizischen Häusern. Alle Zimmer verfügen über ein privates Badezimmer und über die erforderliche Ausstattung, um Ihren Komfort zu garantieren.

Wir haben uns für diese Unterkünfte entschieden, um garantieren zu können, dass Sie sich ausruhen und entspannen können, sodass Sie abseits des Jakobswegs einen angenehmen Aufenthalt haben.

Alle die von uns angebotenen Unterkünfte wurden vor Ort persönlich von unserem Team überprüft. Wir überprüfen sie außerdem noch einmal, indem wir die Meinung unserer Kunden berücksichtigen.

Da wir mit hochwertigen Unterkünften mit einer begrenzten Kapazität zusammenarbeiten, werden wir den genauen Namen der Unterkunft 30 Tage vor dem Beginn des Jakobswegs bereitstellen.
 

Dienstleistungen den Jakobsweg ab Ourense

ENTHALTENER SERVICE

Unterkunft in Hotels, traditionellen galizischen Häusern, Landhäusern und reizenden Hostels.

Zimmer mit privatem Bad.

Verpflegung Ihrer Wahl.

Gepäcktransport zwischen den Etappen.

Kompletter Reiseroute der Strecke.

Telefonische Hilfe rund um die Uhr während der Reise.

Fahrzeug im Notfall verfügbar.

Informationsbroschüre über den Jakobsweg.

MwSt.

ZUSATZSERVICE

Zusätzliches Einzelzimmer: 168€ pro Person.

Extranacht in Santiago: 60€ pro Person.

Transfer von Santiago nach Ourense: 145€.

Reiseversicherung: 21€ pro Person.

Reiserücktrittsversicherung: 21€ pro Person.

Über den Jakobsweg ab Ourense

Im Nachfolgenden möchten wir dir eine der interessantesten aller möglichen Alternativen des Jakobsweges näherbringen. Und zwar meinen wir damit die Strecke des Jakobsweges ab Ourense.

Aus verschiedenen Gründen gehört er zu den Wegen mit den meisten Reizen und diese möchten wir euch in diesem Leitfaden vorstellen. Außerdem werden wir euch alle Informationen bereitstellen, die nötig sind, damit ihr unbeschwert diesen Weg zurücklegen könnt.

Die Vía de la Plata ist eine der ältesten Routen des Jakobsweges. Der sogenannte Camino Sanabrés, auch als mozarabischer Weg bekannt, ist Teil dieser Strecke. Es handelt sich um eine gute Alternative für diejenigen, die am Anfang ihres Jakobswegabenteuers stehen. Komm und erlebe mit uns eine unvergleichbare Erfahrung auf dem Jakobsweg ab Ourense.

De noche en Ourense

Warum sollte man sich für den Jakobsweg ab Ourense entscheiden?

1.- Das säkulare Wesen: Der Jakobsweg ab Ourense ist eine wunderbare Strecke, welche über die natürliche Verlängerung, die aus der Vía de la Plata entsteht, die Stadt Santiago erreicht. Dieser Jakobsweg führt vom Süden der Halbinsel nach Santiago de Compostela. Dabei folgt er einer antiken Römerstraße.

2.- Du wirst einen großen Teil der galicischen Kultur kennenlernen: Der Jakobsweg ab Ourense dringt tief in die galicische Kultur ein. Genau genommen verläuft seine komplette Strecke durch diese unabhängige Gemeinschaft, wodurch wir ihre Bräuche, Kultur und Geschichte genauer kennenlernen können.

3.- Die Gastronomie des Weges: Wie wir später im Abschnitt der Sehenswürdigkeiten der Strecke des Jakobsweges ab Ourense noch genauer darlegen werden, ist einer der wichtigsten Anreize, die diesen Weg ausmachen, seine Gastronomie. Zum Beispiel ist es ein Muss, im Dorf San Cristovo de Cea einen Stopp einzulegen, um das köstliche Brot zu probieren, das dort hergestellt wird.

Pueblo San Cristovo de Cea

4.- Die Gegenden, durch die wir kommen, sind einfach wunderbar. Unsere Wanderwege sind unberührte Wege, auf denen wir hin und wieder auf abgelegene Dörfer treffen werden. Hierbei handelt es sich um traditionelle galicische Siedlungen.

5.- Er ist nicht überfüllt: Der Jakobsweg ab Ourense ist nicht so stark besucht, weswegen wir von Menschenaufläufen sowie Platzmangel verschont bleiben. Auf diesem Weg können wir also die Ruhe und generell die einzigartige Erfahrung des Jakobsweges in vollen Zügen genießen.

Informationen über die Strecke des Jakobsweges ab Ourense

Der Jakobsweg ab Ourense ist insgesamt 100 Kilometer lang, was genau der Länge des sogenannten Camino Sanabrés entspricht. Hier wird die Vía de la Plata fortgesetzt und es treffen sich Pilger, die Erfahrungen austauschen und Freundschaften knüpfen.

Die Stadt Ourense ist der Startpunkt der Reise und man lässt sie über die Brücke Ponte Vella über den Fluss Miño hinter sich. Es handelt sich um die älteste Brücke der Stadt, die uns direkt auf den Weg nach Santiago führt. Dieser Weg ab Ourense setzt sich aus insgesamt vier Abschnitten zusammen, die wir später noch einzeln aufführen werden.

Ponte Vella en Ourense

Die meistgebuchten Wege des Jakobsweges ab Ourense

Den Weg ab Ourense gibt es lediglich in einer einzigen Alternative. Er ist Teil der Strecke des Camino Sanabrés. Aus verschiedenen Gründen, die wir im Abschnitt über seinen Ursprung näher erläutern werden, wird er auch mozarabischer Weg genannt.

Es besteht immer die Möglichkeit, den Weg von einem Ort zu beginnen, der weiter entfernt liegt, da er nicht nur mit diesem Weg sondern auch mit der symbolträchtigen Vía de la Plata verbunden ist. Da er in vier Abschnitte aufgeteilt ist (einen Tag für jeden Abschnitt), kann der Weg in etwa vier Tagen und 3 Nächten zurückgelegt werden.

Mit Santiago Ways wirst du von der Sicherheit profitieren, dass alle Unterkünfte, in denen du übernachtest, bezüglich der Qualität und des Verwöhnfaktors zu den besten gehören. Auf diesem Weg ist dies ganz besonders wichtig, da die Infrastruktur der Unterkünfte nicht so ausgebaut ist wie auf anderen Strecken.

Mit uns kannst du auf allen verfügbaren Strecken ganzjährig deine Jakobswegreise buchen. Dabei hast du die Auswahl, nur Frühstück oder Frühstück und Abendessen hinzubuchen.

Die Strecke des Jakobsweges ab Ourense

Karten des Jakobsweges ab Ourense

Um die Information zu vervollständigen, die für den Jakobsweg ab Ourense benötigt wird, möchten wir dir im Folgenden seine Karten bereitstellen. Sie sind die perfekten Verbündeten, sowohl vor als auch während unserer Wallfahrt.

Profil des Jakobsweges ab Ourense

Um das Profil eines Weges auszuarbeiten, sollten wir mehrere Kriterien berücksichtigen. Zunächst einmal wären da die Höhenunterschiede zwischen den verschiedenen Abschnitten. Das zweite Kriterium ist die Dauer der Abschnitte, die größtenteils vom vorherigen Kriterium abhängig sind.

Außerdem sollten wir die Begehbarkeit miteinbeziehen, um schließlich mit allen Kriterien ein Profil auszuarbeiten, das mehr über den Schwierigkeitsgrad dieses Weges ab Ourense aussagt.

Aufgrund der Informationen über die gesamte Strecke von Ourense nach Santiago können wir sagen, dass es sich um einen ziemlich einfachen Weg handelt. Es gibt kaum Höhenunterschiede und er ist besonders für diejenigen geeignet, die am Anfang ihres Jakobswegabenteuers stehen. Aus dem gleichen Grund eignet er sich auch für jede Altersgruppe.

Abschnitte zum Wandern

Im Folgenden möchten wir dir die Hauptabschnitte zum Wandern des Jakobsweges ab Ourense vorstellen. Diese Information ist sehr wichtig, um eine gute Planung durchführen zu können.

Abschnitt von Ourense nach Cea

Abschnitt von Cea nach Casarellos

Abschnitt von Casarellos nach Lalín

Abschnitt von Lalín nach Silleda

Abschnitt von Silleda nach Ponte Ulla

Abschnitt von Ponte Ulla nach Santiago de Compostela

Wie lange dauert der Jakobsweg ab Ourense?

Wie wir bereits gesagt haben, beläuft sich die geplante Dauer des Weges ab Ourense auf vier Tage. Und zwar wird an jedem Tag ein Halt eingelegt und am vierten Tag kommt man in Santiago an. Dementsprechend kann man die komplette Strecke nach drei Nächten beenden. Nichtdestotrotz kann allerdings alles von mehreren Faktoren abhängen, wie wir es bei Santiago Ways immer zu sagen pflegen.

Desde Ourense

In manchen Fällen hängt die Zeit, die man braucht, vom schnelleren oder langsameren Rhythmus jeder einzelnen Person ab. In anderen Fällen hängt es davon ab, ob das Wetter mitspielt oder nicht. Schließlich kann es auch vorkommen, dass wir länger an einem Ort bleiben möchten, um die Landschaft zu genießen. Es wäre nicht das erste Mal, dass dies der Fall ist.

Die beste Jahreszeit, um den Weg ab Ourense nach Santiago de Compostela zu machen

Auf die Frage, welche Jahreszeit die beste ist, um den Jakobsweg zu machen, sollte man am besten wie folgt antworten: „Das hängt ganz von den Vorlieben eines jeden einzelnen ab.“ Jede Jahreszeit hat ihre ganz eigenen Vorteile, die zum besonderen Reiz des Jakobsweges ab Ourense und allgemein des Jakobsweges beitragen.

Nichtdestotrotz werden wir dir ausführliche Informationen bereitstellen, damit du die Stärken und Schwächen jeder einzelnen Jahreszeit kennenlernst.

Frühling

Für den Frühling spricht die Milde des Klimas. Allerdings stimmt es auch, dass das Wetter manchmal nicht allzu stabil ist.

Trotz alledem können wir mit einer entsprechenden Vorbereitung den Jakobsweg ab Ourense in dieser Jahreszeit machen. Zu der Zeit profitieren wir von der Farbexplosion, die uns auf unserem Weg in allen Gegenden umgibt.

Sommer

Der Sommer stellt für die Pilger die Lieblingsjahreszeit dar. Dies ist insbesondere darauf zurückzuführen, dass es länger hell ist und dass man in dieser Jahreszeit am meisten Zeit hat, um den Weg zurückzulegen.

Der Nachteil ist, je nach Route und Organisation, dass wir mit dem Problem der Überfüllung konfrontiert werden. Dies kann umgangen werden, indem wir in einer anderen Jahreszeit reisen oder uns für einen Service, wie der von Santiago Ways, entscheiden, bei dem alles für uns geplant wird.

In jedem Fall muss man sich im Norden Spaniens keine Sorgen über die Hitze im Sommer machen: Mit der Wanderung auf dem Jakobsweg ab Ourense oder ab einem anderen Startpunkt kann man hervorragend der Hitze des Restes Spaniens entkommen.

Herbst

Der Herbst hat uns während unserer Wallfahrt von Ourense nach Santiago de Compostela traumhafte Gegenden zu bieten. Alles wird in Grün-, Gelb- und Kastanientönen gehüllt, die uns bis zu unserer Ankunft in Santiago begleiten werden.

Eine Schwachstelle ist, dass das Wetter in dieser Jahreszeit unbeständiger sein kann und von uns abverlangt, dass wir uns gut vorbereitet auf dem Weg machen.

Winter

Es gibt viele Personen, die den Winter bevorzugen, um den Jakobsweg zu machen. Dies ist insbesondere darauf zurückzuführen, dass man so den Menschenauflauf vermeidet und außerdem eine Landschaft genießen kann, die sich für diese Jahreszeit besonders in Schale zu werfen scheint.

Du solltest allerdings wissen, dass du dich gut vorbereiten solltest, wenn du den Jakobsweg ab Ourense oder ab einem anderen Punkt in einer Jahreszeit machen möchtest, die sich durch niedrige Temperaturen auszeichnet.

Leitfaden der Orte, die du dir auf dem Weg ab Ourense nach Santiago nicht entgehen lassen solltest

Wir haben ebenfalls ein paar Tipps zu den auf diesem Abschnitt empfohlenen Sehenswürdigkeiten und Restaurants zusammengestellt. Außerdem werden wir auch über die ausgewählten Unterkünfte sprechen.

Sehenswürdigkeiten

Von Bandeira nach Ponte Ulloa

Es handelt sich um eine der schönsten Wanderungen des gesamten Weges. Wir kommen in einem absolut spektakulären Ambiente durch Kiefern und Eukalyptusbäume. Dies wird einer der Momente sein, in denen du dich freust, auf dem Jakobsweg zu sein.

Outeiro

Es handelt sich um ein kleines Dorf im klassischen galicischen Stil mit seinen typischen Getreidespeichern und Gebäuden. Es liegt in einer wunderschönen Gegend mit wahren Köstlichkeiten. Du darfst nicht nach Hause gehen, ohne vorher die mit verschiedenen Spezialitäten gefüllten Teigtaschen probiert zu haben.

Übernachtung – Die besten Unterkünfte

Wir bei Santiago Ways wählen für dich die besten Unterkünfte aus, damit sich um dich gekümmert wird und du dich nach einem langen Abschnitt verdientermaßen erholen kannst. Wir achten auch auf die Lage, um dir ein Erlebnis bieten zu können, welches du niemals vergessen wirst.

Verpflegung – Die besten Restaurants

A taberna: Diese Kneipe liegt in Ourense und ist dank der Qualität ihrer Zubereitung und des unverwechselbaren traditionellen Charakters seiner galicischen Küche eine der beliebtesten Kneipen der Stadt. Du kannst Ourense nicht zurücklassen, ohne bei ihr vorbeigeschaut zu haben.

Wir raten dir, wie wir es bereits zuvor gesagt haben, im Dorf Cea nach dem Brot zu fragen und welches zu kaufen. Dank seiner komplett natürlichen Zubereitung wirst du mehrere Tage damit auskommen.

Ursprung des Jakobsweges ab Ourense

Der Ursprung dieses Weges liegt in seinem Wesen als Verbindungsstück. Und zwar ist der Jakobsweg ab Ourense Teil des sogenannten Camino Sanabrés bzw. mozarabischen Weges. Es handelt sich um einen Weg, der verschiedene Weg aus ganz Spanien zusammenfügte und der in der Zeit der Reconquista entstand.

Pilger aus ganz Spanien kamen, um das Grab des Apostels Jakobus zu sehen. Normalerweise lag ihre Absicht darin, ihn um etwas zu bitten oder ein Versprechen einzulösen. Es war auch ein wichtiges Zentrum, das mit der Durchführung von Pilgerfahrten sowie mit der Enklave der Klöster, die mit der arabischen Wiederbevölkerung gegründet wurden, zusammenhingen.

De facto wurde er deswegen mozarabischer Weg genannt: aufgrund der vielen Besucher aus anderen Teilen Spaniens, die unter muslimischer Herrschaft standen, die ihn nutzten und schließlich die Gegend besiedelten.

Somit stand die bekannteste Persönlichkeit des Weges, und zwar der Apostel selbst, für die Besonnenheit, die viele Pilger dieser Zeit besaßen. Dennoch sollte man nicht davon ausgehen, dass diese Strecke des Jakobsweges ab Ourense ausschließlich einem religiösen Zweck diente.

Genau genommen war sie eine Verkehrsader, die verschiedenen Zwecken diente. Dabei stach natürlich der Handel hervor. Darüber hinaus kann in der Zeit, von der wir sprechen, auch nicht von einer religiösen Einheitlichkeit die Rede sein: Es gab viele heidnische Einsiedler, die diese Wege bereisten und ihre eigenen Götter verehrten.

Die Gegenwart von Jakobus führte dazu, dass diese Glaubensvorstellungen später verschwanden.

Der Jakobsweg ab Ourense mit Santiago Ways

Perfektes Schuhwerk für der Jakobsweg ab Ourense

Meinungen von anderen Nutzern über den Jakobsweg ab Ourense

Es ist außerdem wichtig, dass du die Meinung von anderen Nutzern kennenlernst, die diesen Weg bereits mit uns gemacht haben. Du findest dich vielleicht in ihren Erfahrungen wieder und verwandelst dich schließlich in einen weiteren Liebhaber des Jakobsweges ab Ourense.

Sophie Walter
Sophie Walter
Meine beste Freundin und ich sind im Juli den Jakobsweg gelaufen. Wir haben uns für den ursprünglicher Weg ab Oviedo entschieden. Aber da wir nur Hola und Gracias auf Spanisch können, haben wir alles über Santiago Ways gebucht, mit Frühstück, Picnic und Abendessen inklusiv; wir wollten uns kein Stress machen. Alles hat gut gepasst, nette Dienstleistung rundum, ich empfehle es ohne Zweifel weiter.
Katrin Schenkel
Katrin Schenkel
Die Kommunikation mit Santiago Ways war von Anfang an eine Freude. Ich war mir eigentlich nicht sicher, welchen Weg ich gehen sollte (es gibt ja so viele Möglichkeiten!), aber sie haben mich wirklich gut verstanden und orientiert.Das ganze Team war fantastisch! Da ich alleine reisen würde, wollte ich das auch sorgenlos machen, und mich wirklich begleitet fühlen.Die Unterkünfte waren super, besser als ich erwartet hatte. Das selbe mit dem Frühstück! Super lecker. Das Gepäcktransport hat immer reibungslos funktioniert. Und das war für mich ein Must, da ich ein Problem im Rücken habe, das mich sonst gehindert hätte, die Reise auf andere Weise zu unternehmen.Wenn Sie vielleicht noch zögern, alleine oder durch eine Agentur zu reisen, denken Sie sich das nicht zweimal. Die Sicherheit haben, dass jemand auf Sie aufpasst, und die Unterkunft bereits gebucht sind, wenn man im nächsten Dorf ankommt, erlaubt entspannt auf den Weg zu gehen und die Erfahrung zu genießen. Ich freue mich schon auf ein neues „Santiago Ways“ Abenteuer! Denke vielleicht in St Jean Pied de Port anzufagen, um die Pyrenäen zu kreuzen.
Emilia Winkler
Emilia Winkler
Mein Freund und ich beschlossen den Jakobsweg in Februar zu machen, weil wir eine Woche frei hatten und ich muss sagen, wir waren angenehm überrascht! Wir haben den Weg von Sarria nach Santiago mit Flughafentransfer Hin- und Zurück gebucht und alles ist suuuuperwunderbar gelaufen; so sehr, dass wir den portugiesischen Küstenweg von Baiona nach Santiago für Juli bereits gebucht haben. Yuhuu!!!! Nicht nur war die Organisation der Reise optimal, sondern auch die Qualität aller Dienstleistungen, die wir gebucht haben und deswegen empfehlen wir Santiago Ways 100%!Vielen Dank, dass Sie unsere Reise zu einem einzigartigen Erlebnis gemacht haben! 🙂
Sonja Zimmermann
Sonja Zimmermann
Meine Freundin und ich haben im Februar den französischen Teil des Camino gemacht und ich kann wirklich sagen das war eine der großartigsten Erfahrungen, die wir je gemacht haben!!! Deswegen möchte ich an dieser Stelle gerne von unseren Erfahrungen mit Santiago Ways berichten und wie es zu dieser Reise kam. An dieser Stelle schon mal ein herzliches Dankeschön vorweg an das Team von Santiago Ways für die gesamte, super freundliche und kompetente Betreuung von der Reiseplanung bis zum eigentlichen Trip! Wir sind wohlbehalten wieder heimgekehrt und planen schon die nächste Etappe! Aber nun zu unseren Erfahrungen im Detail:Wir hatten uns schon ewig vorgenommen den Jakobsweg zu laufen, sind aber immer wieder an der Planung des Trips gescheitert. Einfach loszulaufen kam für uns nie infrage, weil wir keine Lust hatten plötzlich irgendwann womöglich mit Blasen an den Füßen im Regen zu stehen und nicht zu wissen wo die nächste Unterkunft ist, wo wir die nächste Mahlzeit herkriegen etc. Außerdem hatten wir Sorge was passiert beispielsweise wenn einer krank wird oder sich verletzt. Denn obwohl wir nicht ganz unerfahrene Wanderer sind, sind wir bisher nur in Deutschland, Österreich usw. wandern gewesen und sprechen beide kein Spanisch! Es gibt zwar Bücher und Reiseführer etc. auch auf Deutsch, aber das war uns irgendwie zu mühsam, da ging bei der Planung immer schon wieder die Lust flöten. Durch Zufall sind wir beim googeln dann auf Santiago Ways gestoßen, eine noch recht junge Agentur, die Interessierten wie uns rund um die Reise auf dem Jakobsweg berät und die lästigen Parts schon vorab organisiert, sodass man eigentlich wirklich nur noch loslaufen muss. Und: Obwohl die Firma in Spanien ansässig ist, haben sie auch eine deutschsprachige Betreuung, was für uns sehr wichtig war.Dabei muss man nicht DEN einen Jakobsweg laufen, sondern kann sich erstmal herantasten oder nach persönlicher Vorliebe und Kondition verschiedene Etappen machen. Die bucht man dann komplett, wobei alle Tagesetappen und Unterkünfte schon im Vorwege organisiert sind, man weiß also genau was einen am Ende des Tages erwartet, hat seine Unterkunft und Verpflegung sicher und muss nicht im 12-Bett-Zimmer oder so was übernachten. Außerdem: Unser Gepäck haben wir morgens einfach im Hotel abgegeben und von Santiago Ways zur nächsten Location transportieren lassen. Beim Wandern hatten wir so immer nur unseren Daypack dabei. So muss man sich beim Packen auch nicht so einschränken, da man die Sachen ja nicht schleppen muss.Tja, was soll ich sagen, wir sind schon ziemlich wehmütig, dass unsere Reise schon vorbei ist, und planen jetzt, den Weg von dort fortzusetzen wo wir aufgehört haben und vielleicht den ganzen Weg von Portugal (Porto) bis Santiago zu machen! Ich kriege auch nicht immer so lange am Stück Urlaub, von daher ist das für uns ideal.Ich kann jedenfalls Santiago Ways uneingeschränkt empfehlen, für uns war es genau das Richtige und wir werden auf jeden Fall dort auch die nächste Etappe buchen!Liebe Grüße aus dem hohen Norden!
Nicole Klar
Nicole Klar
Sehr zu empfehlen! Santiago Ways plant alles Super!!Habe letztes Jahr mit Freunden eine Tour mit Santiago Ways gemacht und es war rundherum alles gut geplant und organisiert.Auch die Beratung und Hilfe bei der Planung im Vorfeld war mehr als kompetent. Weiter so :))
Ronald F. Stubbings
Ronald F. Stubbings
Aufgrund meines fortgeschrittenen Alters wollte ich meine Pilgerreise am Camino Frances gut vorbereiten. Ich habe dazu Santiago Ways ausgewählt und war mit dieser Entscheidung glücklich vom Anfang bis zum Ende. Die Reise war perfekt vorbereitet und alles hat bestens geklappt. Die Auswahl der Unterkünfte war sehr gut und immer nahe am Camino. Ich wollte einfache Hotels, Hostels oder Pensionen aber jedenfalls immer Einzelzimmer. Auch der Transport meines schweren Rucksacks von Unterkunft zu Unterkunft hat perfekt funktioniert - ich habe nur den Tagesrucksack getragen. Dann habe ich mich beim Abstieg vom Monte Irago nach El Acebo am Rücken verletzt und musste zur Behandlung meiner Lumbalgie ins Krankenhaus nach Ponferrada. Das Hospital de la Reina behandelt Peregrinos kostenlos! Auch in dieser Notsituation hat Santiago Ways bestens funktioniert - die Notfall Hotline war jederzeit erreichbar und hat mir einen Transport zur nächsten Lokation beschafft. Ich kann nur sagen, dass dieses Spezial-Reisebüro wärmstens empfohlen werden kann, da sie nicht nur das Notwendige perfekt organisieren, sondern für den Pilger immer unterstützend da sind. Eine echte 5-Stern Empfehlung und würde ich wieder in Spanien pilgern wollen kommt nur Santiago Ways für mich in Frage.
Mila Siebert
Mila Siebert
Das war meine erste Reise. Santiago Ways war mir große Hilfe. Cristina hat mich angerufen, meine Wünsche gefragt und nach 2 Stunden hatte ich schon bereit ein Angebot. Ich habe meine Übernachtungen im Hotel inkl. Halbpension gehabt. Alles war unkompliziert.
Nächste Bewertungen

Fotos und Videos des Jakobsweges ab Ourense

Der Jakobsweg mit Santiago Ways

Weitere Jakobswege

Hier kannst du dir alle Abschnitte des Jakobsweges ansehen.

Wir bei Santiago Ways beraten dich, welche Strecke des Jakobsweges am besten zu dir passt.

Verschiedene Wege, um den Jakobsweg zu machen

Die meistgebuchten Jakobswege

 

Die Via de la Plata ab Ourense
5 (100%) 3 votes
Llámanos para solicitar presupuesto
✆ +34 942 900 017
Call and request a quote
✆ +34 942 900 017
Rufen Sie an und fordern Sie ein Angebot an
✆ +34 942 900 017