FRANZÖSISCHER WEG AB BURGOS

Feature Image

Französischer Weg ab Burgos

Länge: 125 km.

Dauer: 8 tage/ 7 nächte.

Unterkunft: Hotels und traditionelle galizische Häuser.

Verpflegung: Halbpension oder nur Frühstück.

Preise: ab 532€ pro Person

Dank unserer offiziellen Lizenz als Reiseveranstalter arbeiten wir ohne Zwischenhändler.

Der Jakobsweg von Burgos nach Sahagún ist Teil des Französischen Weges: Dieser Abschnitt des Französischen Weges beginnt in der spektakulären Stadt Burgos, dem Geburtstort von “El Cid”.

Burgos gilt als die gotische Hauptstadt Spaniens. Der vierte Abschnitt des Französischen Weges endet in der Stadt Sahagún, direkt im Herzen der Hochebene. Von hier aus können wir die unglaublichen weiten Landschaften der Gegend bewundern.

Während des gesamten Abschnittes werden wir die Möglichkeit haben, die Natur mit ihrem weiten Ackerland, kleinen Dörfern und idyllischen, malerischen Städten mit ihren fantastischen romanischen Kirchen in ihrer ganzen Pracht zu genießen.

Genießen Sie auf dem Jakobsweg von Burgos ein unvergessliches Erlebnis!







    [tracking-info]
    1. Ich erkläre mich mit der Datenschutzerklärung.

1

Burgos

In Burgos können wir den historischen Stadtkern der Stadt besuchen, einen entspannten Spaziergang entlang des Flusses machen oder auch einige der lokalen Tapas in der Altstadt probieren. In Spanien ist Burgos als die gotische Hauptstadt des Landes bekannt. Wir empfehlen Ihnen wärmstens, die Kathedrale von Burgos zu besuchen.

2

Von Burgos nach Hornillos del Camino – 20km

Sobald wir die Stadt Burgos hinter uns gelassen haben, werden wir unsere Wanderung entlang der Hochebene (La Meseta) beginnen. Dort werden wir dem Schotterweg folgen, der vom weiten Ackerland der Region umgeben ist. Auf unserem Weg nach Hornillos del Camino werden wir durch Eichen- und Nadelwälder gehen, obwohl es auf dieser Strecke des Jakobsweges generell relativ wenig Schatten gibt. Wir empfehlen Ihnen, sich vor der Sonneneinstrahlung zu schützen (Hut und Sonnencreme). Hornillos del Camino ist ein kleines klassisches Dorf mit mittelalterlichen Wurzeln.

3

Von Hornillos del Camino nach Castrojeriz – 18km

Es erwartet uns eine lange Wanderung auf der weiten Hochebene. Hier können wir in all ihrer Pracht die ganze wunderschöne Naturkulisse mit ihrem Ackerland bewundern. Sobald wir Hornillos del Camino hinter uns gelassen haben, werden wir uns bergaufwärts zu einer Hochebene begeben, bevor wir unseren Abstieg zum Bol Flusstal beginnen. Dort erwartet uns die wunderschöne Stadt Castrojeriz. In Castrojeriz müssen wir den Hügel hinaufgehen, um die Burg zu besichtigen, die auf das 9. Jahrhundert zurückgeht. Castrojeriz ist für sein Knoblauch-Fest bekannt, das jedes Jahr im Juli stattfindet.

4

Von Castrojeriz nach Frómista – 25km

Heute wird unser letzter Tag in der Region Burgos sein und wir werden den höchsten Punkt der Hochebene erreichen, den Alto Mosterales. Wenn wir den Pisuerga Fluss überquert haben, betreten wir die Provinz Palencia und die weiten Ebenen der Tierra de Campos. In Boadilla müssen wir unbedingt einen Halt einlegen, um die Kirche von La Asunción aus dem 14. Jahrhundert zu besuchen. Sie ist für ihre gotische Architektur und ihr geschnitztes Taufbecken bekannt. Unsere Strecke wird an einem Abschnitt des Kastilischen Kanals entlangführen, bevor wir Frómista erreichen. Dieser beeindruckende Kanal kann auf das 18. Jahrhundert zurückgeführt werden.

5

Von Frómista nach Carrión de los Condes – 19km

Nachdem wir die Kirche von San Martin aus dem 11. Jahrhundert besichtigt haben, können mit unserem Jakobsweg fortfahren. Der heutige Wanderweg wird parallel zur Straße verlaufen. Es besteht allerdings auch die Möglichkeit, in Población de Campos eine alternative Strecke zu nehmen, die uns durch Villovieco führt. Diese Strecke verläuft entlang des Flussbetts des Ucieza Flusses. Beide Abschnitte treffen in Villalcázar de Sirga aufeinander, bevor sie Carrión de los Condes erreichen.

6

Von Carrión de los Condes nach Calzadilla de la Cueza – 16km

Während dieser Etappe werden wir die Möglichkeit haben, für 13 Kilometer auf der antiken Römerstraße „Via Aquitania“ zu gehen. Diese römische Straße wurde verwendet, um Bordeaux mit Astorga zu verbinden und wird meistens von den französischen Pilgern auf ihrer Jakobsweg-Reise genutzt. Wir müssen unbedingt in Carrión de los Condes Halt machen, um das beeindruckende San Zoilo Kloster zu besuchen. Nach diesem Besuch werden wir in Calzadilla de la Cueza ankommen.

7

Von Calzadilla de la Cueza nach Sahagún – 22km

Auf dieser Strecke werden wir verschiedene kleine Täler durchqueren. Dies bedeutet, dass der Schwierigkeitsgrad etwas höher sein wird als bei den vorherigen Abschnitten. Unsere Strecke auf dem Jakobsweg bleibt der Straße fern und durchquert wunderschöne Eichenwälder, bevor wir weite Felder erreichen. In der Provinz León werden wir den Valderaduey Fluss überqueren, um schließlich in Sahagún anzukommen. Die Stadt ist für ihre Kirche von San Lorenzo bekannt, die Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten.

8

Sahagún

Sahagún ist eine kleine mittelalterliche Stadt im Herzen der Hochebene. In Sahagún können wir durch ihre wunderschönen Straßen schlendern, Denkmäler und Kirchen besuchen sowie großartige lokale Speisen genießen.

Unterkunft in Hotels, Landhäusern, Gästehäusern und traditionellen galizischen Häusern.

Alle Zimmer verfügen über ein privates Badezimmer und über die erforderliche Ausstattung, um Ihren Komfort zu garantieren. Wir haben uns für diese Unterkünfte entschieden, um garantieren zu können, dass Sie sich ausruhen und entspannen können, sodass Sie abseits des Jakobswegs einen angenehmen Aufenthalt haben.

Alle die von uns angebotenen Unterkünfte wurden vor Ort persönlich von unserem Team überprüft. Wir überprüfen sie außerdem noch einmal, indem wir die Meinung unserer Kunden berücksichtigen.

Da wir mit hochwertigen Unterkünften mit einer begrenzten Kapazität zusammenarbeiten, werden wir den genauen Namen der Unterkunft 30 Tage vor dem Beginn des Jakobswegs bereitstellen.

ENTHALTENER SERVICE

Unterkunft in Hotels, traditionellen galizischen Häusern, Landhäusern und reizenden Hostels.

Zimmer mit privatem Bad.

Verpflegung Ihrer Wahl.

Gepäcktransport zwischen den Etappen.

Kompletter Reiseroute der Strecke.

Telefonische Hilfe rund um die Uhr während der Reise.

Fahrzeug im Notfall verfügbar.

Informationsbroschüre über den Jakobsweg.

MwSt.

ZUSATZSERVICE

Zusätzliches Einzelzimmer: 126€ pro Person.

Extranacht in Sahagún: 60€ pro Person.

Transfer von Sahagún nach Burgos: 140€.

Reiseversicherung: 24€ pro Person.

Reiserücktrittsversicherung: 16€ pro Person.

Über den Jakobsweg von Burgos nach Sahagún

Im Folgenden möchten wir dir eine der reizvollsten Strecken des französischen Jakobsweges vorstellen. Und zwar beziehen wir uns hierbei auf den Jakobsweg von Burgos nach Sahagún. Wir werden die wichtigsten Gründe aufführen, warum er sich lohnt, und alle wichtigen Informationen zu dieser Route zur Verfügung stellen.

Wir möchten dich damit ermutigen, dass auch du die wunderbaren Dinge genießt, die der französische Weg allgemein und diese Strecke im Besonderen zu bieten haben.

Warum sollte man sich für den französischen Jakobsweg von Burgos nach Sahagún entscheiden?

1.- Infrastruktur: Einer der wichtigsten Gründe, die generell für den französischen Jakobsweg und vor allem auch für den Abschnitt zwischen Burgos und Sahagún sprechen, ist seine unglaubliche Infrastruktur.

Und zwar wird hier für alles Notwendige gesorgt, von der Beschilderung bis hin zu den Versorgungsstellen. Aus diesem Grund ist dieser Weg auch denjenigen zu empfehlen, die sich mit dem Jakobsweg vertraut machen möchten.

2.- Erbe: Der französische Jakobsweg von Burgos nach Sahagún zeichnet sich insbesondere auch durch sein reiches Erbe aus. Ab Burgos, unserem Startpunkt, bis zu unserem Zielort Sahagún werden wir von einem großen Erbe umgeben sein, im Wesentlichen aus dem Mittelalter.

Für Geschichts-, Architektur- und Kunstliebhaber stellt dies einen besonderen Reiz der Strecke dar.

3.- Gastronomie: So wie wir dir im Abschnitt der besten Restaurants ausführlicher erläutern werden, ist der französische Jakobsweg von Burgos nach Sahagún die perfekte Route für die Feinschmecker unter uns.

Wir werden die Möglichkeit haben, die Spezialitäten der Gegend rund um Burgos und auch aus Teilen Leóns zu probieren. Dazu gehören Produkte aus dem Gemüsegarten und Fleischgerichte sowie sonstige Gerichte, die die Moral eines jeden Pilgers verbessern.

Informationen über die Strecke des französischen Jakobsweges von Burgos nach Sahagún

Der französische Jakobsweg von Burgos nach Sahagún ist insgesamt 120 Kilometer lang, die auf 7 Abschnitte und 6 Nächte aufgeteilt werden. Der ganze Weg wird entlang unvergleichbarer Naturlandschaften und insbesondere auch durch Gegenden mit einer unglaublich schönen Architektur und einem reichen Erbe zurückgelegt.

Bei den Pilgern gehört er zu den Lieblingsstrecken. Er beginnt in der symbolträchtigen Stadt Burgos, der Geburtsstadt von El Cid, und endet in der wunderbaren Kleinstadt Sahagún, die eine unvergleichbare mittelalterliche Schönheit zu bieten hat. Es handelt sich um den 4. Abschnitt des französischen Weges und führt durch einen Teil der Nordmeseta mit zauberhaften Dörfern und tausend Jahre alten Anbaugebieten.

Burgos la cuna del Cid

Die meistgebuchten Wege des Jakobsweges von Burgos nach Sahagún

Nachstehend werden wir dir von allen möglichen Routen des französischen Jakobsweges die meistgebuchten Wege vorstellen. Neben dem französischen Jakobsweg von Burgos nach Sahagún gibt es nämlich noch weitere Alternativen, die du auf der Seite von Santiago Ways kennenlernen solltest. Jede einzelne von ihnen hat ihren ganz eigenen Charme.

Französischer Jakobsweg von Saint Jean Pied de Port nach Pamplona

Die Strecke des französischen Jakobsweges ab St. Jean Pied de Port ist insgesamt 66 Kilometer lang, die in 5 Abschnitte und 4 Nächte verteilt sind. Hierbei handelt es sich um die beliebteste Route auf französischem Gebiet: Tausende von unseren Nachbarn machen sich jedes Jahr auf, um ihre Reise in Pamplona zu beenden.

Der Weg beginnt im malerischen französischen Dorf Saint Pied de Port und kann im Juli die meisten Besucherzahlen vorweisen. Zu der Zeit finden nämlich in Pamplona die Samfermines statt.

Fiestas de San Fermin en Pamplona

Französischer Jakobsweg ab Sarria

Die Beliebtheit dieses Abschnitts des französischen Jakobsweges, der in Sarria beginnt, liegt darin begründet, dass er der letzte Abschnitt vor Santiago de Compostela ist. Dementsprechend entscheiden sich viele Personen für diese Strecke, um die Befriedigung zu fühlen, das Ziel erreicht zu haben.

Er ist insgesamt 111 Kilometer lang, die sich auf 7 Abschnitte und 6 Nächte aufteilen. Wir möchten dich daran erinnern, dass du die Strecke mit Santiago Ways ganzjährig buchen kannst, entweder nur mit Frühstück oder mit Frühstück und Abendessen.

Strecke des Jakobsweges von Burgos nach Sahagún

Karten des Jakobsweges von Burgos nach Sahagún

Wir stellen dir im Folgenden die Karten der Strecke des Jakobsweges von Burgos nach Sahagún bereit, damit du weißt, durch welche Gegenden du kommen wirst und welche Abenteuer dich erwarten werden.

Burgos - Hornillos del Camino

Mapa Burgos a Hornillos del camino

Karte des Abschnitts von Burgos nach Hornillos del Camino

Hornillos del Camino - Castrojeriz

Mapa Hornillos del Camino a Castrojeriz

Karte des Abschnitts von Hornillos del Camino nach Castrojeriz

Castrojeriz - Frómista

Mapa Castrojeriz a Fromista

Karte des Abschnitts von Castrojeriz nach Fromista

Frómista - Carrión de los Condes

Mapa Fromista a Carrion de los Condes

Karte des Abschnitts von Fromista nach Carrion de los Condes

Carrión de los Condes - Calzadilla de la Cueza

Mapa Carrion a Calzadilla de la Cueza

Karte des Abschnitts von Carrion de los Condes nach Calzadilla de la Cueza

Calzadilla de la Cueza - Sahagún

Mapa Calzadilla a Sahagun

Karte des Abschnitts von Calzadilla nach Sahagun

Profil des französischen Jakobsweges von Burgos nach Sahagún

Mit dem Profil des Weges meinen wir alle Informationen hinsichtlich der durchschnittlichen Höhe des Weges sowie der Schwierigkeiten, die diese mit sich bringen kann. Wir sollten an dieser Stelle vorwegnehmen, dass der französische Jakobsweg ab Burgos diesbezüglich nicht besonders schwierig ist, da seine Anstiege keine allzu großen Höhenunterschiede aufweisen.

Darüber hinaus verfügt er auch über eine sehr gute Infrastruktur.

Burgos - Hornillos del Camino

Perfil Burgos a Hornillos del camino

Profil des Abschnitts von Burgos nach Hornillos del Camino

Hornillos del Camino - Castrojeriz

Perfil Hornillos del Camino a Castrojeriz

Profil des Abschnitts von Hornillos del Camino nach Castrojeriz

Castrojeriz - Frómista

Perfil Castrojeriz a Fromista

Profil des Abschnitts von Castrojeriz nach Fromista

Frómista - Carrión de los Condes

Perfil Fromista Carrion de los Condes

Profil des Abschnitts von Fromista nach Carrion de los Condes

Carrión de los Condes - Calzadilla de la Cueza

 

Perfil Carrion de los Condes a Calzadilla de la Cueza

Profil des Abschnitts von Carrion de los Condes nach Calzadilla de la Cueza

Calzadilla de la Cueza - Sahagún

Perfil Calzadilla a Sahagun

Profil des Abschnitts von Calzadilla nach Sahagun

Abschnitte zum Wandern

Wir werden dir nachfolgend auch die einzelnen Abschnitte der Strecke des Jakobsweges ab Burgos auflisten. Hiermit möchten wir dir die erforderlichen Informationen bereitstellen, damit du dir ein Bild von dem Abenteuer machen kannst, das dich erwartet.

Wie lange dauert der Jakobsweg ab Burgos?

Die Strecke des Jakobsweges von Burgos nach Sahagún ist insgesamt 120 Kilometer lang, die sich auf 7 Abschnitte und 6 Nächte verteilen. Wir möchten an dieser Stelle anmerken, dass man diese Dauer halbieren kann, wenn man den Weg mit dem Fahrrad zurücklegt.

Die Zeit, die man benötigt, hängt außerdem noch von dem persönlichen Rhythmus eines jeden Einzelnen ab. Wir bei Santiago Ways haben alles so geplant, dass die Pilgerfahrt in dem angegebenen Zeitraum auf angenehme Weise zurückgelegt werden kann.

Peregrinos caminando

Die beste Jahreszeit, um den französischen Jakobsweg ab Burgos zu machen

Auch wenn die beste Jahreszeit für den Jakobsweg generell von den Vorlieben eines jeden Einzelnen abhängt, sollte man an dieser Stelle anmerken, dass jeder Monat seine ganz eigenen Vorzüge hat, die wir dir nachfolgend vorstellen möchten.

Einige Monate kollidieren mit Feiern und besonderen Daten; in anderen ist das Wetter rauer. Wir werden dir jetzt also die Vor- und Nachteile jedes einzelnen Monats auflisten, damit du deine eigene Entscheidung treffen kannst.

Januar

Für viele Pilger stellt der Januar eine gute Alternative dar, da sie so die letzten Tage der Weihnachtsferien ausnutzen können, obwohl der französische Jakobsweg ab Burgos durch ziemlich kalte Gegenden verläuft. Allerdings kann man zu der Zeit auch die wunderschönen Landschaften und eine unvergessliche weihnachtliche Atmosphäre genießen.

Februar

Im Februar steigen die Temperaturen ein bisschen. Deswegen ist dies eine gute Zeit für den Jakobsweg von Burgos nach Sahagún, obwohl man den möglichen Niederschlag bedenken sollte. Mit einer gewissen Planung ist jedoch alles möglich.

März

Im März steigen die Temperaturen weiter, da sich der Frühling nähert. Das Niederschlagsrisiko steigt zwar, man sieht aber auch, wie sich langsam die Farben der Landschaften verändern.

April

Einer der Lieblingsmonate der Pilger ist April. Da in diesem Monat Ostern gefeiert wird, hat man genug Zeit, um diese oder eine andere Strecke zurückzulegen.

Mai

Im Mai wird die ganze Pflanzenwelt zwischen Burgos und Sahagún in Farben gehüllt. Dieser Monat ist also perfekt, um diesen Abschnitt des französischen Weges zu machen, vorausgesetzt, dass man bezüglich der möglichen Regenfälle die entsprechenden Vorkehrungen trifft.

Foto de una primavera en Burgos

Juni

Diejenigen, die früh ihren Sommerurlaub genommen haben, können im Monat Juni den Weg genießen, da sie zu der Zeit mögliche Menschenaufläufe vermeiden. Das Wetter spielt mit milden Temperaturen und Regenmangel außerdem auch mit.

Juli

Der Monat Juli gehört bei den Pilgern zu den beliebtesten Monaten, da sie meistens mehrere Urlaubstage hintereinander haben. Im Norden Spaniens ist der Sommer frisch, weswegen man zu der Zeit gut vor der Hitze in anderen Teilen Spaniens "fliehen" kann.

Außerdem finden zu dieser Zeit in Pamplona (vom 6. bis 14. Juli) und in Santiago de Compostela (15. bis 31. Juli) die entsprechenden Feiern statt.

August

August ist definitiv einer der Monate, der am meisten Pilger willkommen heißt. Die Milde des Klimas auf dem französischen Jakobsweg von Burgos nach Sahagún trägt dazu bei, dass viele Personen sich für ihn entscheiden. Der Nachteil sind die möglichen Menschenaufläufe. Mit Santiago Ways wirst du jedoch nicht davon betroffen sein.

September

Im September macht sich der Herbst langsam bemerkbar. Wir kommen hauptsächlich durch Gegenden mit Laubbäumen, weshalb sich alle Gegenden in wunderschöne Grün-, Gelb- und Brauntöne hüllen.

Oktober

Oktober gehört ebenfalls zu den schönsten Monaten des Herbstes. Jedoch steigt die Niederschlagswahrscheinlichkeit, weswegen wir uns gut überlegen müssen, was wir in den Rucksack packen sollten, falls uns der Regen auf dem Weg überraschen sollte.

November

Im November macht sich langsam der Winter bemerkbar und die Temperaturen fallen. Dies sollte man auf jeden Fall bedenken, besonders in der Gegend rund um Burgos, da diese von Natur aus sehr kalt ist.

Dezember

Immer mehr Pilger entscheiden sich für den Monat Dezember. Das liegt insbesondere daran, dass sie eine unvergessliche und ganze besondere Weihnacht fernab von ihrem Zuhause erleben möchten, und zwar auf dem Jakobsweg.

Navidad en el Camino de Santiago

Leitfaden mit den Orten, die du dir auf den französischen Jakobsweg ab Burgos nicht entgehen lassen solltest

Im Folgenden werden wir die einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Jakobsweges ab Burgos vorstellen. Dazu gehören nicht nur kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten, sondern auch Hotels, in denen du dich mit Santiago Ways ausruhen kannst, sowie Restaurants, die du dir auf dieser Strecke nicht entgehen lassen solltest.

Sehenswürdigkeiten

Kathedrale von Burgos

Die Stadt Burgos, unser Startpunkt, hat unglaublich viele Sehenswürdigkeiten zu bieten. In dieser Stadt sollten wir uns nicht die eindrucksvolle Kathedrale im gotischen Stil entgehen lassen. Sie gehört zu den am besten erhaltenen und spektakulärsten Kathedralen Europas. Wir empfehlen dir auch einen Besuch der Kloster Monasterio de la Huelgas und Cartuja de Santa María de Miraflores aus dem 15. Jahrhundert.

Kloster San Zoilo

In Carrión de los Condes, dieser wunderschönen mittelalterlichen Kleinstadt stechen das eindrucksvolle Kloster San Zoilo und die Kirche Santa María del Camino hervor, zwei Denkmäler, die du nicht verpassen solltest. Außerdem lohnt es sich, den historischen Stadtkern zu entdecken und zu genießen.

Vista panorámica del Monasterio de San Zoilo

Arco de San Benito

Vom historischen und kulturellen Erbe des Zielortes Sahagún sollten wir besonders die Kirche San Tirso hervorheben, die einen besonderen Stil vorweist. Der Arco de San Benito, von besonderer Symbolik für die Pilger, sollte auch nicht außer Acht gelassen werden.

Arco de San Benito en Sahagun

Übernachtung - Die besten Hotels

Dank Santiago Ways wirst du in den besten Hotels des französischen Jakobsweges zwischen Burgos und Sahagún unterkommen. Wir garantieren dir, dass du dich so erholen wirst, wie du es dir verdient hast.

Verpflegung - Die besten Restaurants

Asador Azofra: Wir möchten mit dem Startpunkt anfangen, Burgos. Dieses Grillhaus ist zweifelsohne eines der besten der gesamten Küche Burgos. Seine Spezialität sind Fleischgerichte und die Preise sind ziemlich erschwinglich.

Restaurant el Portón: In Carrión de los Condes sollte man dieses Restaurant hervorheben, was sich auf typische Gerichte mit lokalen Produkten spezialisiert.

Restaurant Luis: Dieses Restaurant befindet sich in Sahagún. Die Bedienung ist sehr gut und die Spezialitäten des Hauses sind lokale Gerichte, die mit viel Sorgfalt und Liebe zubereitet werden.

Ursprung des französischen Jakobsweges ab Burgos

Der Jakobsweg ab Burgos hat den gleichen Ursprung wie der französische Jakobsweg selbst, und zwar im Mittelalter: Er entwickelte sich als Alternative des ursprünglichen Weges (der nördliche Weg), der sehr viel schwieriger war. Der französische Weg spielte mit dem Fortschreiten der Reconquista eine immer wichtigere Rolle.

Seitdem hat er sich zu einem der beliebtesten Weg entwickelt, der im ganzjährig von tausenden Personen besucht wird. Dabei hat man die Möglichkeit, den französischen Weg komplett oder nur einen Abschnitt, wie der von Burgos nach Sahagún, zurückzulegen. Mit Santiago Ways ist alles möglich.

Der Jakobsweg von Burgos nach Sahagún mit Santiago Ways

Perfektes Schuhwerk für der Jakobsweg von Burgos nach Sahagún mit Santiago Ways

Weitere Abschnitte des französischen Jakobsweges

Meinungen von anderen Nutzern über den Jakobsweg ab Burgos

Damit du aus erster Hand erfährst, was andere Personen, die bereits mit uns den Weg gemacht haben, über die Erfahrung denken, kannst du im Folgenden ein paar Kommentare und Meinungen nachlesen.

Janke Engels
Janke Engels
Liebes Santiago Ways TeamVielen Dank für die super organisiertePilgertour.Alles verlief bestens und wir sind sehr zufrieden😊
Janke Engels
Janke Engels
Liebes Santiago Ways TeamVielen Dank für die super organisiertePilgertour.Alles verlief bestens und wir sind sehr zufrieden😊
Sophie Walter
Sophie Walter
Meine beste Freundin und ich sind im Juli den Jakobsweg gelaufen. Wir haben uns für den ursprünglicher Weg ab Oviedo entschieden. Aber da wir nur Hola und Gracias auf Spanisch können, haben wir alles über Santiago Ways gebucht, mit Frühstück, Picnic und Abendessen inklusiv; wir wollten uns kein Stress machen. Alles hat gut gepasst, nette Dienstleistung rundum, ich empfehle es ohne Zweifel weiter.
Sophie Walter
Sophie Walter
Meine beste Freundin und ich sind im Juli den Jakobsweg gelaufen. Wir haben uns für den ursprünglicher Weg ab Oviedo entschieden. Aber da wir nur Hola und Gracias auf Spanisch können, haben wir alles über Santiago Ways gebucht, mit Frühstück, Picnic und Abendessen inklusiv; wir wollten uns kein Stress machen. Alles hat gut gepasst, nette Dienstleistung rundum, ich empfehle es ohne Zweifel weiter.
Katrin Schenkel
Katrin Schenkel
Die Kommunikation mit Santiago Ways war von Anfang an eine Freude. Ich war mir eigentlich nicht sicher, welchen Weg ich gehen sollte (es gibt ja so viele Möglichkeiten!), aber sie haben mich wirklich gut verstanden und orientiert.Das ganze Team war fantastisch! Da ich alleine reisen würde, wollte ich das auch sorgenlos machen, und mich wirklich begleitet fühlen.Die Unterkünfte waren super, besser als ich erwartet hatte. Das selbe mit dem Frühstück! Super lecker. Das Gepäcktransport hat immer reibungslos funktioniert. Und das war für mich ein Must, da ich ein Problem im Rücken habe, das mich sonst gehindert hätte, die Reise auf andere Weise zu unternehmen.Wenn Sie vielleicht noch zögern, alleine oder durch eine Agentur zu reisen, denken Sie sich das nicht zweimal. Die Sicherheit haben, dass jemand auf Sie aufpasst, und die Unterkunft bereits gebucht sind, wenn man im nächsten Dorf ankommt, erlaubt entspannt auf den Weg zu gehen und die Erfahrung zu genießen. Ich freue mich schon auf ein neues „Santiago Ways“ Abenteuer! Denke vielleicht in St Jean Pied de Port anzufagen, um die Pyrenäen zu kreuzen.
Emilia Winkler
Emilia Winkler
Mein Freund und ich beschlossen den Jakobsweg in Februar zu machen, weil wir eine Woche frei hatten und ich muss sagen, wir waren angenehm überrascht! Wir haben den Weg von Sarria nach Santiago mit Flughafentransfer Hin- und Zurück gebucht und alles ist suuuuperwunderbar gelaufen; so sehr, dass wir den portugiesischen Küstenweg von Baiona nach Santiago für Juli bereits gebucht haben. Yuhuu!!!! Nicht nur war die Organisation der Reise optimal, sondern auch die Qualität aller Dienstleistungen, die wir gebucht haben und deswegen empfehlen wir Santiago Ways 100%!Vielen Dank, dass Sie unsere Reise zu einem einzigartigen Erlebnis gemacht haben! 🙂
Sonja Zimmermann
Sonja Zimmermann
Meine Freundin und ich haben im Februar den französischen Teil des Camino gemacht und ich kann wirklich sagen das war eine der großartigsten Erfahrungen, die wir je gemacht haben!!! Deswegen möchte ich an dieser Stelle gerne von unseren Erfahrungen mit Santiago Ways berichten und wie es zu dieser Reise kam. An dieser Stelle schon mal ein herzliches Dankeschön vorweg an das Team von Santiago Ways für die gesamte, super freundliche und kompetente Betreuung von der Reiseplanung bis zum eigentlichen Trip! Wir sind wohlbehalten wieder heimgekehrt und planen schon die nächste Etappe! Aber nun zu unseren Erfahrungen im Detail:Wir hatten uns schon ewig vorgenommen den Jakobsweg zu laufen, sind aber immer wieder an der Planung des Trips gescheitert. Einfach loszulaufen kam für uns nie infrage, weil wir keine Lust hatten plötzlich irgendwann womöglich mit Blasen an den Füßen im Regen zu stehen und nicht zu wissen wo die nächste Unterkunft ist, wo wir die nächste Mahlzeit herkriegen etc. Außerdem hatten wir Sorge was passiert beispielsweise wenn einer krank wird oder sich verletzt. Denn obwohl wir nicht ganz unerfahrene Wanderer sind, sind wir bisher nur in Deutschland, Österreich usw. wandern gewesen und sprechen beide kein Spanisch! Es gibt zwar Bücher und Reiseführer etc. auch auf Deutsch, aber das war uns irgendwie zu mühsam, da ging bei der Planung immer schon wieder die Lust flöten. Durch Zufall sind wir beim googeln dann auf Santiago Ways gestoßen, eine noch recht junge Agentur, die Interessierten wie uns rund um die Reise auf dem Jakobsweg berät und die lästigen Parts schon vorab organisiert, sodass man eigentlich wirklich nur noch loslaufen muss. Und: Obwohl die Firma in Spanien ansässig ist, haben sie auch eine deutschsprachige Betreuung, was für uns sehr wichtig war.Dabei muss man nicht DEN einen Jakobsweg laufen, sondern kann sich erstmal herantasten oder nach persönlicher Vorliebe und Kondition verschiedene Etappen machen. Die bucht man dann komplett, wobei alle Tagesetappen und Unterkünfte schon im Vorwege organisiert sind, man weiß also genau was einen am Ende des Tages erwartet, hat seine Unterkunft und Verpflegung sicher und muss nicht im 12-Bett-Zimmer oder so was übernachten. Außerdem: Unser Gepäck haben wir morgens einfach im Hotel abgegeben und von Santiago Ways zur nächsten Location transportieren lassen. Beim Wandern hatten wir so immer nur unseren Daypack dabei. So muss man sich beim Packen auch nicht so einschränken, da man die Sachen ja nicht schleppen muss.Tja, was soll ich sagen, wir sind schon ziemlich wehmütig, dass unsere Reise schon vorbei ist, und planen jetzt, den Weg von dort fortzusetzen wo wir aufgehört haben und vielleicht den ganzen Weg von Portugal (Porto) bis Santiago zu machen! Ich kriege auch nicht immer so lange am Stück Urlaub, von daher ist das für uns ideal.Ich kann jedenfalls Santiago Ways uneingeschränkt empfehlen, für uns war es genau das Richtige und wir werden auf jeden Fall dort auch die nächste Etappe buchen!Liebe Grüße aus dem hohen Norden!
Nicole Klar
Nicole Klar
Sehr zu empfehlen! Santiago Ways plant alles Super!!Habe letztes Jahr mit Freunden eine Tour mit Santiago Ways gemacht und es war rundherum alles gut geplant und organisiert.Auch die Beratung und Hilfe bei der Planung im Vorfeld war mehr als kompetent. Weiter so :))
Nicole Klar
Nicole Klar
Sehr zu empfehlen! Santiago Ways plant alles Super!!Habe letztes Jahr mit Freunden eine Tour mit Santiago Ways gemacht und es war rundherum alles gut geplant und organisiert.Auch die Beratung und Hilfe bei der Planung im Vorfeld war mehr als kompetent. Weiter so :))
Ronald F. Stubbings
Ronald F. Stubbings
Aufgrund meines fortgeschrittenen Alters wollte ich meine Pilgerreise am Camino Frances gut vorbereiten. Ich habe dazu Santiago Ways ausgewählt und war mit dieser Entscheidung glücklich vom Anfang bis zum Ende. Die Reise war perfekt vorbereitet und alles hat bestens geklappt. Die Auswahl der Unterkünfte war sehr gut und immer nahe am Camino. Ich wollte einfache Hotels, Hostels oder Pensionen aber jedenfalls immer Einzelzimmer. Auch der Transport meines schweren Rucksacks von Unterkunft zu Unterkunft hat perfekt funktioniert - ich habe nur den Tagesrucksack getragen. Dann habe ich mich beim Abstieg vom Monte Irago nach El Acebo am Rücken verletzt und musste zur Behandlung meiner Lumbalgie ins Krankenhaus nach Ponferrada. Das Hospital de la Reina behandelt Peregrinos kostenlos! Auch in dieser Notsituation hat Santiago Ways bestens funktioniert - die Notfall Hotline war jederzeit erreichbar und hat mir einen Transport zur nächsten Lokation beschafft. Ich kann nur sagen, dass dieses Spezial-Reisebüro wärmstens empfohlen werden kann, da sie nicht nur das Notwendige perfekt organisieren, sondern für den Pilger immer unterstützend da sind. Eine echte 5-Stern Empfehlung und würde ich wieder in Spanien pilgern wollen kommt nur Santiago Ways für mich in Frage.
Mila Siebert
Mila Siebert
Das war meine erste Reise. Santiago Ways war mir große Hilfe. Cristina hat mich angerufen, meine Wünsche gefragt und nach 2 Stunden hatte ich schon bereit ein Angebot. Ich habe meine Übernachtungen im Hotel inkl. Halbpension gehabt. Alles war unkompliziert.
Nächste Bewertungen

Fotos und Videos des Jakobsweges ab Burgos

Zu guter Letzt möchten wir dir noch einige Bilder und Videos des Jakobsweges ab Burgos bereitstellen, damit du dir ein Bild von dem machen kannst, was dich mit Santiago Ways erwarten wird.

Der Jakobsweg mit Santiago Ways

Weitere Jakobswege

Hier kannst du dir alle Abschnitte des Jakobsweges ansehen.

Wir bei Santiago Ways beraten dich, welche Strecke des Jakobsweges am besten zu dir passt.

Verschiedene Wege, um den Jakobsweg zu machen

Die meistgebuchten Jakobswege

Französischer Weg ab Burgos
3.3 (66.67%) 3 votes
Llámanos para solicitar presupuesto
✆ +34 928 970 605
Call and request a quote
✆ +34 928 970 605
Rufen Sie an und fordern Sie ein Angebot an
✆ +34 928 970 605