Lebaniego Weg – Von Santander nach Santo Toribio

Feature Image

Lebaniego Weg – Von Santander nach Santo Toribio

Länge: 155 km.

Dauer: 8 tage/ 7 nächte.

Unterkunft: Hotels und traditionelle galizische Häuser.

Verpflegung: Halbpension oder nur Frühstück.

Preise: von 432€ pro Person

Dank unserer offiziellen Lizenz als Reiseveranstalter arbeiten wir ohne Zwischenhändler.

Der Lebaniego Weg ist eine Pilgerstrecke, die zum ersten Mal im 8. Jahrhundert zu Ehren des Lignum Crucis in Erscheinung trat. Laut dieser Tradition ist das Lignum Crucis ein Teil des Kreuzes, an dem Jesus gekreuzigt wurde. Das Lignum Crucis befindet sich im Kloster von Santo Toribio de Liébana.

Das Kloster von Santo Toribio ist aufgrund des großen Pilgerzustroms, den es seit dem Mittelalter erfahren hat, allgemein als Kleines Jerusalem bekannt.

Das Kloster von Santo Toribio wurde im 6. Jahrhundert gebaut. Die Gebeine des Bischofs Toribio de Astorga und das Relikt des Lignum Crucis wurden im 8. Jahrhundert ins Kloster gebracht.

Der Lebaniego Weg hat seine eigene ‘Credencial’ (Pilger-Pass), genannt La Lebaniega.





    [tracking-info]

1

Santander

Die wunderschöne Stadt Santander stellt den Startpunkt des Lebaniego Weges dar. Santander, die Hauptstadt von Kantabrien, ist ein eleganter und hervorragender Ort, um sich ein paar Tage zu entspannen. In Santander kommen wir in den Genuss von unglaublichen Stränden, Parks, einer wunderschönen Natur, Architektur und köstlichem Essen.

2

Von Santander nach Arce - 16km

Von Santander aus bewegen wir uns in Richtung Landesinnere der Region Kantabrien und gehen dabei durch die Dörfer Santa Cruz de Bezana, Mompía und Boo de Piélagos. Danach kommen wir in Boo de Piélagos an der Mündung vorbei und beenden diese Etappe in der Stadt Acre.

3

Von Arce nach Santillana del Mar - 22km

Während der heutigen Etappe werden Sie die wunderschöne bergige Landschaft der nördlichen Küste bewundern können. Auf dem Weg werden wir an der Stadt Miengo vorbeikommen. Suances ist eine wunderschöne kleine Stadt, die Sie auf jeden Fall erkunden sollten. Unser heutiges Tagesziel ist das mittelalterliche Dorf Santillana del Mar. Auf der heutigen Strecke werden Sie die Möglichkeit haben, durch großartige Wiesen und ruhige Dörfer zu gehen. Die Stadt Santillana del Mar gehört mit ihren berühmten Höhlen von Altamira zu den beliebtesten Städten in Kantabrien.

4

Von Santillana del Mar nach Comillas - 22km

Von Santillana del Mar werden Sie Ihre Reise durch die natürliche Umgebung der wilden kantabrischen Küste fortsetzten. Auf dem Weg nach Comillas werden Sie durch bezaubernde Dörfer kommen, wie etwa Cobreces mit seinem Zisterzienserkloster. Comillas verfügt über fantastische Strände und eine unglaubliche Architektur. Sie sollten sich auf jeden Fall die Zeit nehmen, Comillas zu besuchen und seine Denkmäler zu erkunden. Darunter gehören unter anderem die Päpstliche Universität, das Schloss von Sobrellano mit seiner Pantheon-Kapelle und das Gebäude El Capricho, das von Antoni Gaudí entworfen wurde

5

Von Comillas nach San Vicente de la Barquera - 13km

Wir werden unseren Weg entlang der Küste zum Oyambre Nationalpark fortsetzten. Dieser Park ist aufgrund seiner Tier- und Pflanzenwelt und seines Meeresökosystems extrem wichtig. Dort sind viele Vogel-, Weichtier- und Fischarten beheimatet. Von hier aus werden wir durch Felder und grüne Wälder nach San Vicente de la Barquera gehen.

6

Von San Vicente de la Barquera nach Cades - 28km

Wir gehen weiter in Richtung Serdio und lassen eine blaue und grüne Landschaft hinter uns, die von einer vorwiegend grünen Landschaft ersetzt wird, wenn wir durch La AcesbosaHortigal und Estrada mit ihrem mittelalterlichen Turm im gotischen Stil aus dem 14. Jahrhundert kommen.

Hier folgt der Lebaniego Weg einem wunderschönen Bergpfad, der uns zu Muñorrodero führt. Hier trennen sich die Pilger, die nach Santiago de Compostela gehen, von denjenigen, die nach Santo Toribio de Liébana reisen. Die erste Gruppe folgt den gelben Pfeilen, wohingegen letztere sich an die roten Pfeile halten muss.

Der Nansa Fluss Wanderweg, 7 km, geht weiter durch einen schattigen Auenwald mit vielen verschiedenen Bäumen und entzückenden Holzpfaden.

Das Interessanteste von Cabanzón ist sein Turm aus dem Mittelalter, ein Relikt, das Teil eines Abwehrsystems für den Einflussbereich von San Vincente de la Barquera war. Die heutige Etappe endet in Cades. Die alte Gießerei in Cades ist eine weitere Attraktion, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

7

Von Cades nach Cicera - 17km

Wir lassen Cades hinter uns und nachdem wir an Sobrelapeña vorbeigekommen sind, gehen wir nach La Fuente, wo sich ein wahrer Schatz der romanischen Kunst Kantabriens befindet: Die Kirche von Santa Juliana, die zum „Erbe Kulturellen Interesses“ ernannt wurde.

Ein paar Meter weiter rechts können wir bergaufwärts nach Burió gehen, gefolgt von Collado de Hoz, und genießen einen tollen Panoramablick über das wunderschöne Lamasón Tal.

8

Von Cicera nach Cabañes - 15km

Wir werden für 9,6 Kilometer, von Cicera nach Lebeña, durch einen Wald mit Tausend Jahre alten Eichen- und Buchenbäumen gehen. Während der richtigen Jahreszeit können wie hier so gut wie alle Pilzarten finden, einschließlich des Pilzes, der zu den meisten Todesfällen geführt hat, und zwar der Grüne Knollenblätterpilz.

Wir gehen bergabwärts nach Santa María de Lebeña, wo sich ein vorromanischer spanischer Architekturschatz befindet: ein mozarabischer Tempel, der den gleichen Namen trägt wie die Stadt und im Jahr 925 von Christen errichtet wurde, die vom arabischen Herrschaftsgebiet geflohen sind und Methoden eingeführt haben, von denen sie im Süden der Halbinsel erfahren haben, wie etwa den Hufeisenbogen.

Auf dem Weg wandern wir weiter nach Allende und danach gehen wir einen Hügel hoch, um Cabañes zu erreichen.

9

Von Cabañes nach Santo Toribio - 15km

Von Cabañes gehen wir nach Habario und dann nach Pendes, wo wir den typischen Liebana Käse („Quesucos“ genannt) probieren und sogar kaufen können. Nachdem wir wieder zu Kräften gekommen sind, gehen wir herunter zur Eremitage von San Francisco.

Diese Strecke führt uns nach Tama, wo sich eine bemerkenswerte Kirche mit romanischen Überresten befindet.

Von Potes brechen wir zum Kloster von Santo Toribio (4,2 km) auf, wo wir endlich das Lignun Crucis bewundern können.

10

6h | +234m / -329m

Das Kloster von Santo Toribio stammt aus dem 8. und 18. Jahrhundert und wurde im klassischen gotischen und Barockstil gebaut. Es beheimatet die ‚Tür der Vergebung’ aus dem 15. Jahrhundert, die jedes Heilige Lebaniego Jahr vom Vatikan geöffnet wird. Damit sind die Jahre gemeint, in denen der 16. April auf einen Sonntag fällt, dem Geburtstag des Mönches Santo Toribio. Er ist eine historische Figur, die bekannt dafür ist, das Lignum Crucis nach Liébana gebracht zu haben. Dieses Relikt gilt als das größte Relikt des Kreuzes von Jesus.

Das Kloster bietet im Sommer jeden Tag geführte Touren an.

Unterkunft in Hotels, Landhäusern, Gästehäusern und traditionellen galizischen Häusern.

Alle Zimmer verfügen über ein privates Badezimmer und über die erforderliche Ausstattung, um Ihren Komfort zu garantieren. Wir haben uns für diese Unterkünfte entschieden, um garantieren zu können, dass Sie sich ausruhen und entspannen können, sodass Sie abseits des Jakobswegs einen angenehmen Aufenthalt haben.

Alle die von uns angebotenen Unterkünfte wurden vor Ort persönlich von unserem Team überprüft. Wir überprüfen sie außerdem noch einmal, indem wir die Meinung unserer Kunden berücksichtigen.

Da wir mit hochwertigen Unterkünften mit einer begrenzten Kapazität zusammenarbeiten, werden wir den genauen Namen der Unterkunft 30 Tage vor dem Beginn des Jakobswegs bereitstellen.

ENTHALTENER SERVICE

Unterkunft in Hotels, traditionellen galizischen Häusern, Landhäusern und reizenden Hostels.

Zimmer mit privatem Bad.

Verpflegung Ihrer Wahl.

Gepäcktransport zwischen den Etappen.

Kompletter Reiseroute der Strecke.

Telefonische Hilfe rund um die Uhr während der Reise.

Fahrzeug im Notfall verfügbar.

Informationsbroschüre über den Jakobsweg.

MwSt.

ZUSATZSERVICE

Zusätzliches Einzelzimmer: 150€ pro Person.

Transfer von Santo Toribio nach Santander: 160€.

Reiseversicherung: 18€ pro Person.

Reiserücktrittsversicherung: 12€ pro Person.

Lebaniego Weg – Von Santander nach Santo Toribio
5 (100%) 2 votes
Llámanos para solicitar presupuesto
✆ +34 942 900 017
Call and request a quote
✆ +34 942 900 017
Rufen Sie an und fordern Sie ein Angebot an
✆ +34 942 900 017