Dinge, die für den Jakobsweg erforderlich sind

Mit diesem Artikel unseres Blogs möchten wir Ihnen helfen, die Dinge, die für den Jakobsweg erforderlich sind, vorzubereiten, und Ihnen ein paar unerlässliche Utensilien empfehlen, damit Sie eine einfachere und angenehmere Pilgerfahrt haben werden. In anderen Beiträgen unseres Blogs sind wir bereits auf den Rucksack, den Sie zum Jakobsweg mitnehmen sollten, sowie auf die richtigen Schuhe für den Jakobsweg eingegangen.

Es ist sehr wichtig, die Dinge vorzubereiten, die für den Jakobsweg nötig sind.

Auf diese zwei Themen werden wir in diesem Post nicht näher eingehen. Sie können auf die Links tippen, wenn Sie die Eigenschaften kennenlernen möchten, die Ihr Rucksack und Ihre Schuhe erfüllen sollten. Denken Sie daran, dass es sich um zwei sehr wichtige Artikel handelt und dass Ihr Komfort auf dem Jakobsweg stark von ihnen abhängt.

Bevor wir fortfahren, möchten wir Ihnen zunächst den Jakobsweg ab Sarria empfehlen, sollten Sie Lust haben, nach Compostela zu pilgern und nicht wissen, mit welcher Route Sie beginnen sollen. Wenn Sie bei Ihrem Reiseplan Hilfe brauchen, lassen Sie uns Ihre Kontaktdaten da und wir werden Sie kontaktieren, um alles nach Ihren Bedürfnissen zu organisieren.



    1. [tracking-info]

      1. Ich erkläre mich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

    Richtige Kleidung

    Die Kleidung, die Sie auf dem Jakobsweg tragen, muss atmungsaktiv sein. Die Kleidungsstücke, die Sie brauchen werden, hängt von der Jahreszeit ab, die Sie für den Jakobsweg auswählen.

    Wir empfehlen Ihnen unseren Artikel mit den Ratschlägen und Empfehlungen bezüglich der Kleidung für den Jakobsweg, die Sie je nach der Jahreszeit mitnehmen sollten. Die richtige Kleidung gehört zu den wichtigsten Dingen, damit Ihr Aufenthalt auf dem Jakobsweg so angenehm wie möglich wird.

    Sie sollten außerdem bedenken, dass es nicht das Gleiche ist, einen Rucksack zu packen, den Sie auf der ganzen Route tragen müssen, wie ein Gepäckstück zu packen, das für Sie mithilfe des Gepäcktransportservice zwischen den Abschnitten transportiert wird. Diese letzte Option wird von immer mehr Pilgern in Anspruch genommen, damit sie ihre Gelenke vor der Überbeanspruchung, die der Rucksack auf dem Rücken bedeutet, schützen.

    Dies ist jedoch nicht der einzige Grund, warum die Pilger auf diese Dienstleistung zurückgreifen. Sie können einige der Vorteile, die es hat, den Jakobsweg ohne Rucksack zu machen, sowie die Funktionsweise des Rucksacktransportservice auf dem Jakobsweg nachlesen.

    Wenn Sie Ihren Rucksack selber tragen, sollten Sie für 3 Tage Wechselkleidung mitnehmen. Denken Sie daran, dass Sie unterwegs nicht mehr als 10 % Ihres Körpergewichts tragen können. Wenn Sie hingegen den Gepäcktransportservice buchen möchten, können Sie viel mehr Kleidung mitnehmen.

    Sonnenschutz

    Zu den unerlässlichen Dingen, die man auf die Jakobsroute mitnehmen sollte, gehört auch der Sonnenschutz. Hiermit beziehen wir uns sowohl auf die Sonnencremes, als auch auf eine Kopfbedeckung, die den Kopf in den stärksten Sonnenstunden schützt, sowie auf eine Sonnenbrille. Hierbei spielt es keine Rolle, in welcher Jahreszeit Sie den Jakobsweg machen. Auch an den bedeckten Tagen sollte man sich gegen die Sonne schützen.

    Hygieneartikel

    Die Hygieneartikel sind auf dem Jakobsweg ebenfalls unerlässlich, besonders wenn Sie vorhaben, in den öffentlichen oder privaten Herbergen unterzukommen. In den besseren Unterkünften wird Ihnen jeden Tag wahrscheinlich Shampoo, Duschgel und ein sauberes Handtuch bereitgestellt.

    Die Hygieneartikel sind auf dem Jakobsweg ebenfalls unerlässlich.

    Wenn Sie Ihre eigenen Hygieneartikel mitnehmen, empfehlen wir Ihnen, diese in Reisegröße zu kaufen oder sie in kleine Gefäße umzufüllen, besonders wenn Sie sie auf der gesamten Strecke tragen.

    Der Pilgerpass

    Der Pilgerpass ist auf dem Jakobsweg ebenfalls unerlässlich, wenn Sie die Compostela beantragen möchten.

    Bargeld: eines der wichtigsten Dinge auf dem Jakobsweg

    Nehmen Sie immer ein bisschen Bargeld mit. Wir raten Ihnen jedoch nicht, viel Geld mitzunehmen, sondern nur so viel, damit Sie auf dem Weg für ein oder zwei Tage auskommen.

    Auf den Jakobsrouten gibt es viele Geschäfte, in denen man nicht mit Kreditkarte bezahlen kann. Es kann auch vorkommen, dass Sie auf den Abschnitten an keinen Geldautomaten vorbeikommen. Nehmen Sie also immer ein bisschen Bargeld mit, um unangenehme Situationen zu vermeiden.

    Unerlässliche Utensilien für den Jakobsweg

    Im Folgenden stellen wir Ihnen eine Liste mit den Utensilien bereit, die unserer Meinung nach unerlässlich sind, um den Alltag auf den Jakobsweg zu erleichtern. Passen Sie gut auf!

    Gürteltasche oder kleiner Rucksack

    Auf dem Jakobsweg ist es üblich, dass die Pilger nachmittags ihr Gepäck in der Unterkunft lassen und spazieren gehen. Wir raten Ihnen, eine Gürteltasche oder einen kleinen Rucksack mitzunehmen, wo Sie Ihre Wertsachen verstauen, wenn Sie die Unterkunft verlassen.

    Auf dem Jakobsweg sind Diebstähle nicht üblich, aber es gibt sie. Deswegen sollten Sie immer Ihre Wertsachen bei sich haben, wenn Sie sich ein Zimmer teilen.

    Wäscheklammern und Sicherheitsnadeln

    Wir halten Wäscheklammern und Sicherheitsnadeln für zwei unerlässliche Utensilien in jedem Rucksack des Jakobsweges. Wenn Sie Ihre Kleidung waschen müssen, können Sie sie damit aufhängen und sie am nächsten Tag, sollte die Kleidung noch nicht trocken sein, verwenden, um sie außen an Ihrem Rucksack zu befestigen. Wenn Sie etwas kaufen, dass Sie zur Hand haben möchten, können Sie es ebenfalls mit einer Klammer oder einer Sicherheitsnadel am Rucksack befestigen. Sie sind sehr praktisch und nehmen kein Platz weg!

    Taschenlampe

    Ein weiteres wichtiges Utensil ist die Taschenlampe, besonders wenn Sie in Mehrbettzimmern schlafen. Wenn Sie den Luxus haben, in einem privaten Zimmer zu schlafen, raten wir Ihnen ebenfalls, eine Taschenlampe mitzunehmen, falls Sie an einem Tag noch vor Sonnenaufgang starten oder falls es aus welchem Grund auch immer dunkel wird, wenn Sie noch unterwegs sind.

    Wir empfehlen eine Stirnlampe, da Sie so die Hände frei haben. Zwischen einer normalen Taschenlampe und der Lampe des Handys gibt es keinen großen Unterschied, außer dass man auf Letzterem Akku spart.

    Flasche oder Wasserbeutel

    Ein weiteres unerlässliches Utensil, das wir bei Santiago Ways den Pilgern immer empfehlen, ist eine wiederverwertbare Wasserflasche oder einen Beutel, wie die von Camelbak. Sie können zwar unterwegs Plastikwasserflaschen kaufen. Aber mit dieser einfachen Geste tragen Sie dazu bei, die Jakobsrouten sauber und plastikfrei zu halten.

    Ein weiteres unerlässliches Utensil ist eine wiederverwertbare Wasserflasche oder einen Beutel, wie die von Camelbak.

    Außerdem werden Sie so Geld sparen, da Sie auf den meisten Strecken kostenlose Brunnen vorfinden werden, wo Sie Ihre wiederverwertbare Flasche auffüllen können. Dem sollte man hinzufügen, dass sowohl die Beutel als auch die wiederverwertbaren Flaschen leichter zu transportieren sind als die gewöhnlichen Plastikflaschen.

    Medikamente und Verbandszeugs: eine der wichtigsten Dinge für die Pilger des Jakobsweges

    Es ist auch wichtig, dass Sie Ihre Medikamente sowie ein paar Pflaster, eine Nadel und Faden mitnehmen, um unangenehme Blasen zu behandeln. Die restlichen Dinge der Reiseapotheke sind nicht so wichtig, da Sie sie bei Bedarf unterwegs kaufen können.

    Wanderstöcke

    Den Wanderstöcken widmen wir auch einen ganzen Beitrag unseres Blogs. Dort sagen wir Ihnen, ob die Stöcke für den Jakobsweg unerlässlich sind oder nicht und ob es besser ist, einen oder zwei mitzunehmen. Wie Sie in unserem Reiseführer zum Camino Primitivo nachlesen können, sind die Trekkingstöcke auf Routen mit starken Höhenunterschieden unerlässlich, jedoch nicht auf flachen Strecken, wie dem portugiesischen Weg.

    Weitere Utensilien, die nicht so unerlässlich sind, die Sie auf dem Jakobsweg aber gerne bei sich hätten

    Im Folgenden erinnern wir Sie an ein paar Dinge, die nicht unbedingt nötig sind, die Sie auf dem Jakobsweg aber gerne bei sich hätten:

    • Tagebuch. Wir empfehlen immer, einen Notizblock mit zum Jakobsweg zu nehmen. Auf der Jakobsroute durchlebt man viele Gefühle und nimmt viele Lehren mit.
    • Fotokamera. Die Kamera gehört heutzutage nicht zu den unerlässlichen Dingen, da man mit den meisten Handys sehr gute Fotos machen kann. Wenn Sie allerdings ein Fotoliebhaber sind, werden Sie sich trotz des zusätzlichen Gewichts darüber freuen, sie dabeizuhaben. Die Landschaften des Jakobsweges sind einfach wunderbar!
    • Zeichenblock. Wenn Sie zu denjenigen gehören, die sich lieber mit Bildern als mit Texten ausdrücken, hätten Sie gerne einen Zeichenblock bei sich. Viele Gemälde sind von Szenen des Jakobsweges inspiriert.
    • Musik. Wenn Ihnen die Musik gefällt, nehmen Sie Kopfhörer mit. Manchmal kann es eine wahre Freude sein, beim Wandern Musik zu hören.
    • Ein Buch. Die Liebhaber einer guten Lektüre können ein Buch mitnehmen, das sie an den ruhigen Nachmittagen auf dem Jakobsweg oder bei einem Kaffee in einem kleinen Dorf der Strecke genießen können. Wenn Sie möchten, können Sie auch ein Buch mitnehmen, mit dem Sie sich an den Weg gewöhnen. In diesem Artikel empfehlen wir Ihnen ein paar Bücher zum Jakobsweg.

    Jetzt wissen Sie also, welche Dinge nötig und welche Utensilien unerlässlich sind, um die Jakobsroute zu machen. Jetzt müssen Sie nur noch anfangen, zu trainieren. Rufen Sie unsere Trainingseinheiten für den Jakobsweg auf, um loszulegen.

    Mit dieser letzten Empfehlung verabschieden wir uns für heute. Wir möchten Sie aber vorher noch daran erinnern, dass Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen können, wenn Sie auf die Unterstützung eines auf dem Jakobsweg spezialisierten Reisebüros zählen möchten.

    Wir sind das Reisebüro mit den besten Bürgen: seinen Kunden. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns auf unserer Facebook-Seite und lernen Sie das wunderbare Team kennen, das mit uns zusammenarbeitet. Wahre Liebhaber des Jakobsweges!

    Buen Camino!