Den Jakobsweg in 9 Tagen wandern

Neun Tage für eine Wanderung auf dem Jakobsweg sind mehr als ausreichend. Wenn Sie immer noch Zweifel haben, ob es sich lohnt, den Jakobsweg in 9 Tagen zu wandern, sagen wir Ihnen, dass Sie nicht eine Sekunde zweifeln sollten. In dieser Zeit können Sie faszinierende Erfahrungen erleben.

Neun Tage für eine Wanderung auf dem Jakobsweg sind mehr als ausreichend.

Sie können die Natur genießen, eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten besuchen, die lokale Gastronomie entdecken und während alldem neue Freunde finden und Ihren Körper in Form bringen. Was mehr kann man von einer Reise verlangen?

Viele Personen hoffen, dass Sie genügend Zeit haben, um eine der langen Strecken des Jakobswegs auf einer einzigen Reise zu vervollständigen. Das Problem ist, dass dieser Augenblick unter Umständen nie kommt.

Wir glauben, dass dies ein fataler Fehler ist, da es so viele jakobinische Wege gibt, dass Sie den Jakobsweg mehr als einmal wandern können. Das Beste ist, dass sich jeder einzelne der Wege an die Zeit anpasst, die Sie zur Verfügung haben. Die Wege passen sich an Sie an, nicht umgekehrt!

Strecken des Jakobswegs, die man in 9 Tagen wandern kann

Das erste, was Sie tun müssen, wenn Sie wissen, wie viele Tage Sie zur Verfügung haben, ist die Strecke aussuchen. Wenn Sie diesen Artikel aufgesucht haben, ist es wahrscheinlich, dass Sie bereits wissen, dass Sie 9 Tage Zeit haben.

Deswegen erklären wir Ihnen im folgenden Abschnitt, welche Strecken des Jakobswegs Sie in 9 Tagen wandern können, wenn Sie Ihre Wanderung in Santiago de Compostela beenden möchten. All diese Strecken sind länger als 100 Kilometer, die Mindeststrecke, die Sie für die Beantragung der Compostela benötigen (fälschlicherweise auch Compostelana genannt). Wenn Sie also gerne mit der Compostela nach Hause kehren wollen, haben Sie keine Probleme, sie zu erhalten.

Wenn Sie vorhaben, die Compostela-Urkunde zu bekommen und die 100 Kilometer in Ruhe und ohne Eile zurückzulegen möchten, empfehlen wir Ihnen den Jakobsweg ab Sarria. Lassen Sie uns Ihre Kontaktdaten da und wir werden Sie kontaktieren, um Ihnen bei der Organisation einer unvergesslichen Pilgerfahrt zu helfen.









  1. [tracking-info]
    1. Ich erkläre mich mit der Datenschutzerklärung.

Den französischen Weg in 9 Tagen wandern

Der französische Weg ist die Strecke mit der besten Infrastruktur (Herbergen, Hotels, Restaurants, Supermärkte, usw.) und Ausschilderung. Wenn Sie 9 Tage Zeit haben, um den französischen Jakobsweg zu wandern und der klassischen Aufteilung der Abschnitte folgen, können Sie in Ponferrada beginnen.

Wenn Sie einen Tag nutzen möchten, um Santiago zu besuchen, können Sie die Strecke abkürzen und in Villafranca del Bierzo loswandern. Damit ist die Wanderung 180,6 km lang.

Diese Strecke gehört zum beliebtesten und bekanntesten Teil des Jakobswegs: die Kilometer, die Sarria von Santiago de Compostela trennen. Wenn Sie mehr über diese letzten Kilometer erfahren möchten, lesen Sie gerne unseren Blogeintrag, den wir dem letzten Teil des französischen Jakobsweg gewidmet haben.

Was man in 9 Tagen auf dem französischen Weg machen kann

Auf diesem Weg finden Sie ein bisschen von allem. Die ersten 3 bis 4 Abschnitte sind ziemlich ruhig. Sie umfassen den Anstieg nach O Cebreiro, einer der steilsten Anstiege des französischen Wegs. 

Wie immer im Leben lohnt sich die Anstrengung. O Cebreiro ist ein ruhiger Ort, der in einem Bergdorf liegt und vom Geheimnis des Nebels umgeben ist. Von dort aus genießen Sie einen spektakulären Sonnenaufgang.

Sie können auf dem ganzen Weg Freunde finden, aber besonders auf den letzten Kilometern, vor allem, wenn Sie den Jakobsweg im Sommer wandern.

Außerdem können Sie schöne Landschaften genießen, die sich durch die vielen Weinberge auszeichnet. Das Erbe dieses Weges und seine malerischen Dörfer wie Portomarín und Arzúa machen auf jeden einen Eindruck. 

Den portugiesischen Weg in 9 Tagen wandern

In Portugal gibt es zwei Strecken des Jakobswegs: den zentralen und den der Küste. Beide haben nur wenige Steigungen und sind gut ausgeschildert. Die beiden Wege gelten als die einfachsten Wege!

Der zentrale portugiesische Weg in 9 Tagen

Nach den klassischen Etappen des zentralen portugiesischen Wegs können Sie in 9 Tagen in Santiago de Compostela ankommen, wenn Sie in Barcelos starten. Dieser Ort ist der Schauplatz einer der bekanntesten Legenden des Jakobswegs. 

Der Weg ist insgesamt 188,4 Kilometer lang und wird in 9 Abschnitte eingeteilt. Wenn Sie die Strecke abkürzen möchten, können Sie in Ponte da Lima beginnen. So haben Sie einen Tag frei, um Santiago de Compostela zu besuchen und der Weg verkürzt sich auf 153,9 km.

Auf dieser Strecke haben Sie die Gelegenheit, zu Fuß eine Grenze zu überqueren, über die internationale Brücke, die Portugal mit Tui vereint. Außerdem können Sie Orte voller Traditionen besuchen, wie Redondela, Caldas de Reis und Padrón.

Neun Tage auf dem portugiesischen Küstenweg

Wenn die 9 freien Tage, die Sie zur Verfügung haben, in einer Zeit liegen, in der gutes Wetter herrscht, wie im Frühling, im Sommer oder Anfang Herbst, kann der portugiesische Jakobsweg Küstenweg eine wunderbare Option sein. Sie können die Wanderung im schönen Viana do Castelo starten.

Dies bedeutet eine Wanderung von 189,1 Kilometern, in 9 Abschnitte unterteilt. Wenn Sie einen Tag nutzen wollen, um Compostela zu besuchen, können Sie in Ancora losgehen und die Strecke auf 8 Abschnitte reduzieren.

Dieser Weg ist jedoch so einfach, dass Sie sogar einige Etappen verbinden können. So können Sie zum Beispiel einen Tag frei nehmen, um die gelben Sandstrände zu genießen, die Sie auf dieser Strecke finden.

Der portugiesische Küstenweg vereint sich in Redondela mit dem zentralen Weg. Deswegen können Sie, wenn Sie diesem Weg folgen, auch Dörfer wie Redondela, Caldas de Reis und Padrón besuchen.

Den englischen Weg in 9 Tagen wandern

Neun Tage für den englischen Weg sind eine ganze Menge, außer, Sie wollen täglich ca. 12 Kilometer gehen – normal sind 20 bis 25 km am Tag. Damit schafft man es, diesen Weg entspannt in 5 Tagen zu wandern.

Das bedeutet jedoch nicht, dass diese Strecke sich nicht für einen neuntägigen Urlaub eignet, ganz im Gegenteil. Wenn Sie 9 Tage für den Jakobsweg zur Verfügung haben, können Sie den englischen Weg und anschließend den Finisterre Jakobsweg wandern. Sie sehen also, dass 9 Tage mehr als genug sind.

Den nördlichen Weg in 9 Tagen wandern

Der nördliche Weg verläuft durch eine unglaublich grüne Landschaft, gespickt mit gelben Sandstränden. Wenn Sie 9 Tage Zeit haben, können Sie in La Caridad beginnen.

Wenn Sie immer noch Zweifel haben, ob es sich lohnt, den Jakobsweg in 9 Tagen zu wandern, sagen wir Ihnen, dass Sie nicht eine Sekunde zweifeln sollten.

Da der Jakobsweg in Arzúa mit dem französischen Weg zusammenläuft, wandern Sie auf den letzten drei Abschnitten gemeinsam mit Pilgern, die den französischen Weg für Ihre Wanderung gewählt haben. Zwei Strecken mit nur einer Reise!

Den ursprünglichen Weg in 9 Tagen wandern

Der ursprüngliche Weg ist keine einfache Wanderung, aber gleichzeitig eine der schönsten und ruhigsten. Wegen seiner steilen Steigungen entscheiden sich die meisten Pilger gegen diese Strecke.

Wenn Sie diesen Weg wählen und 9 Tage haben, um ihn zu wandern, können Sie die Wanderung in Berduecdo beginnen und insgesamt 200,6 Kilometer gehen.

Dabei können Sie eine einzigartige Landschaft genießen, größtenteils auf unbefestigten Straßen. Die Strecke vereint sich in Melide mit dem französischen Weg, weswegen Sie auf den letzten Abschnitten den Trubel der französischen Strecke genießen können.

Neun Tage auf der Silberstraße

Auch die Wanderung der Via de la Plata (oder Silberstraße) in 9 Tagen ist eine fantastische Alternative. Sie können in Mombuey oder Puebla de Sanabria losgehen, je nachdem wie viele Kilometer Sie pro Tag wandern möchten.

Dieser Teil der Silberstraße ist auch als Sanabrés-Weg bekannt. Auf dieser Strecke können Sie Ourense und verschiedene Thermalquellen mit heilenden Fähigkeiten besuchen.

Andere Jakobswege, die Sie in 9 Tagen wandern können

Bis hierhin haben wir Ihnen von den Strecken erzählt, die Sie in 9 Tagen wandern können, wenn Sie in Santiago de Compostela enden möchten. Es gibt jedoch mehr Möglichkeiten.

9 Tage auf dem Jakobsweg sind genug für jeden Teil der Jakobswege und um die Erfahrung zu erleben. Wir wissen aber, dass die meisten Pilger am liebsten die ersten oder letzten Abschnitte wandern. Deswegen erzählen wir Ihnen nun von den ersten Abschnitten der Jakobswege, die Sie in 9 Tagen wandern können.

Auf den Wegen, von denen wir Ihnen nun erzählen, erhalten Sie nicht die Compostela, da Sie nicht bis Santiago de Compostela wandern werden. Wenn Ihnen die Erfahrung gefällt, können Sie das nächste Mal, wenn Sie Zeit haben, dort weitergehen, wo Sie aufgehört haben. 

Viele Pilger sind auf diese Art die längsten Strecken des Jakobswegs gepilgert. Denken Sie aber unbedingt daran, Ihren Pilgerausweis zu behalten, damit Sie immer denselben benutzen können. Gleichzeitig ist es eine schöne Erinnerung!

Die ersten Abschnitte des französischen Wegs in 9 Tagen wandern

Der offizielle Startpunkt des französischen Wegs ist Saint Jean Pied de Port. Da der erste Abschnitt jedoch ein einziger Aufstieg ist, beginnen viele Leute lieber in Roncesvalles. In diesem Post verdeutlichen wir Ihnen die Herausforderung, die der erste Abschnitt des französischen Wegs mit sich bringt, wenn Sie möchten, können Sie sich dort weiter informieren, um zu entscheiden, wo Sie beginnen möchten.

Wenn Sie in Sant Jean Pied de Port loswandern, können Sie in 9 Tagen auf dem französischen Jakobsweg zu Fuß Santo Domingo de la Calzada erreichen, ein Ort, der auf dem Jakobsweg dafür berühmt ist, Schauplatz der Legende des Hahnes und der Henne zu sein. Die Aufteilung der Abschnitte dieses ersten Teils wäre folgende: 

  • St Jean – Roncesvalles (24 km)
  • Roncesvalles – Zubiri (21 km)
  • Zubiri – Pamplona (20 km)
  • Pamplona – Puente la Reina (24 km)
  • Puente la Reina – Estella (22 km)
  • Estella – Los Arcos (21 km)
  • Los Arcos – Logroño (27 km)
  • Logroño – Nájera (28 km)
  • Nájera – Santo Domingo (22 km)

In diesem Teil des französischen Wegs wandern Sie durch mit Weinbergen gespickte Landschaften. Außerdem haben Sie im Abschnitt zwischen Estella und Los Arcos die Gelegenheit, an der bekannten Weinquelle der Weinkeller von Irache anzustoßen.

Die ersten Abschnitte des zentralen portugiesischen Wegs

Neun Tage auf dem zentralen portugiesischen Weg erlaubt Ihnen, 226,3 Kilometer zu wandern. Sie gehen von Lissabon nach Condeixa a Nova. Die Einteilung der Abschnitte dieses Teils ist wie folgt:

  • Lisboa – Santa Iria de Azóia (17 km)
  • Santa Iria de Azóia – Vila Franca de Xira (19,7 km)
  • Vila Franca de Xira – Azambuja (20,6 km)
  • Azambuja – Santarém (33 km)
  • Santarém – Golega (32,3 km)
  • Golega – Tomar (30,5 km)
  • Tomar – Alvaiázere (31 km)
  • Alvaiázere – Ansiao (12,7 km)
  • Ansiao – Condeixa a Nova (29,5 km)

Auf dieser Strecke haben Sie die Gelegenheit, eine wunderschöne Landschaft im Landesinneren zu genießen. Außerdem können Sie interessante Orte wie Santarém und Tomar besuchen.

Die ersten Kilometer des portugiesischen Küstenwegs

Wenn Sie in Porto starten und dem Küstenweg folgen, können Sie in 9 Tagen zu Fuß Pontevedra erreichen. Die Abschnitte sehen so aus:

  • Oporto – Póvoa de Varzim (30,6 km)
  • Póvoa de Varzim – Esposende (20,2 km)
  • Esposende – Viana do Castelo (25,1)
  • Viana do Castelo – Ancora (18,3 km)
  • Ancora – Guarda (12,8 km)
  • Guarda – Baiona (30,7 km)
  • Baiona – Vigo (25,3 km)
  • Vigo – Redondela (16 km)
  • Redondela – Pontevedra (19 km)

Den nördlichen Weg in 9 Tagen wandern

In 9 Tagen können Sie, wenn Sie in Irún starten, bis Castro Urdiales wandern, eine Wanderung von 198,9 Kilometern. Die klassische Etappenaufteilung dieses Teils des nördlichen Wegs sieht so aus:

  • Irún – San Sebastián (26,8 km)
  • San Sebastián – Zarautz (20,3 km)
  • Zarautz – Deba (22 km)
  • Deba – Markina (24,3 km)
  • Markina – Gernika (25 km)
  • Gernika – Lezama (15 km)
  • Lezama – Bilbao (11,2 km)
  • Bilbao – Portugalete (19,7 km)
  • Portugalete – Castro Urdiales (34,6 km)

Den ursprünglichen Weg in 9 Tagen wandern: erste Abschnitte

Der ursprüngliche Weg ist die perfekte Alternative für jene Pilger, die eine Herausforderung suchen. Wenn Sie den ursprünglichen Jakobsweg in 9 Tagen ab Oviedo wandern, können Sie Lugo erreichen.

Auf dem Jakobsweg können Sie die Natur genießen, verschiedene Sehenswürdigkeiten besuchen und die lokale Küche entdecken.

Die Aufteilung der Abschnitte dieser Strecke sieht so aus:

  • Oviedo – Grado (25,8 km)
  • Grado – Salas (23,2 km)
  • Salas – Tineo (20,2 km)
  • Tineo – Pola de Allande (28,2 km)
  • Pola de Allande – Berducedo (18,2 km)
  • Berducedo – Grandas de Salime (21,2 km)
  • Grandas de Salime – Fonsagrada (26,3 km)
  • Fonsagrada – Cádavo Baleira (23,4 km)
  • Cádavo Baleira – Lugo (30,5 km)

Bonus: alternativer Weg

Wenn Sie einfach nur einen leichten Weg suchen, der Ihnen erlaubt zu wandern und die Natur zu genießen, ist der Weg der Leuchttürme eine Alternative zu den Jakobswegen. Sie können die Strecke in 8 Tagen schaffen, somit bleibt Ihnen ein Tag, um Santiago de Compostela zu besuchen.

Der Leuchtturmweg verläuft entlang der Todesküste und ist ca. 200 Kilometer lang. Sie können mehr über den Weg der Leuchttürme in unserem Blogpost lesen.

Wenn Sie nicht ohne die Compostela nach Hause kehren möchten, können Sie den Weg auch in die andere Richtung wandern. In diesem Artikel erzählen wir Ihnen mehr darüber.

Wir hoffen, dass die Informationen, die wir Ihnen in diesem Blogeintrag verraten haben, Ihnen helfen, welche Strecke des Jakobswegs Sie in 9 Tagen wandern möchten. Wenn Sie die Reise selber organisieren, lesen Sie unseren Post, was man beachten sollte, um den Jakobsweg zu wandern.

Denken Sie auf jeden Fall darauf, dass Sie auch eine Agentur, die sich auf den Jakobsweg spezialisiert hat, nutzen können, die Ihnen mit der Organisation der logistischen Aspekte hilft. So müssen Sie keine Zeit für den lästigsten Teil Ihres Abenteuers verschwenden!

Wir würden uns freuen, Ihnen bei der Vorbereitung Ihrer Reise des Jakobswegs in 9 Tagen zu helfen. Sie können über das Kontaktformular auf unserer Website mit uns in Kontakt treten, uns einen Kommentar nach diesem Artikel hinterlassen oder über unsere Facebook-Seite. Unser Team hilft Ihnen gerne, Ihre Zweifel zu beseitigen!

Buen Camino!