Die Routen des Jakobsweges im Dezember 

Wollen Sie den Jakobsweg im Dezember laufen? Zur Weihnachtszeit nach Santiago zu pilgern ist eine immer beliebtere Option. Der Monat Dezember ist voller Feiertage und der Jakobsweg bietet eine ausgezeichnete Möglichkeit die Winterlandschaften zu genießen

Den Jakobsweg im Dezember laufen

Wie wir Ihnen bereits in unserem Post über den Jakobsweg im Winter erzählt haben, sind die Routen des Weges geflutet von Schönheit und Stille

Diesen Blog-Eintrag wollen wir den klimatischen Bedingungen und den Festen, die auf den Routen des Jakobsweges gefeiert werden, widmen. 

Der Camino Frances im Dezember

Im Dezember hat der Camino Frances absolut nichts mit der überlaufenden Route zu tun, die sie in der Sommerzeit vorfinden können. Sie werden Ihren Weg nicht mit hunderten von Pilgern teilen, sondern vielmehr diesen beliebten Weg mit seiner winterlichen Stille genießen können. 

Wenn Sie auf den Link klicken, können Sie mehr über die Etappen des Camino Francés erfahren. Sollten Sie über nicht so viele Tage für den Camino Francés verfügen, ist es eine ausgezeichnete Wahl den Abschnitt von Sarria nach Compostela zu laufen. Das sind die beliebtesten Kilometer und im Dezember nicht sonderlich überlaufen.

Wie wir Ihnen bereits gezeigt haben, hat man auf dem Jakobsweg ab Sarria die Möglichkeit, die Route in 7 Tagen und 6 Nächten, 8 Tagen und 7 Nächten und in 11 Tagen und 10 Nächten zu machen, weshalb man flexibel sein kann. Sollten Sie überzeugt sein, lassen Sie Ihre Kontaktdaten da und wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung.









  1. [tracking-info]
    1. Ich erkläre mich mit der Datenschutzerklärung.

Das Klima auf dem Camino Francés im Dezember

Der Dezember ist ein kalter Monat. Da dann allerdings erst der Winter in Spanien beginnt, ist es noch lange nicht so kalt, wie in den darauffolgenden Monaten. Auf dem Großteil der Route liegt die durchschnittliche Temperatur bei 10 Grad. 

Wenn Sie planen den Camino Francés in Sant Jean Pied de Port zu starten, empfehlen wir Ihnen sich vorab sehr gut über die Bedingungen dieser Etappe zu informieren. Je nachdem wie kalt der Winter wird, könnte auch schon im Dezember Schnee liegen. 

Weitere Abschnitte auf denen Sie im Dezember Schnee finden könnten, sind die Aufstiege nach Foncebadón und O Cebreiro. Sollte dies der Fall sein, lassen Sie sich nicht entmutigen. Sie können nämlich auch den so genannten Camino de Invierno (Winterweg) laufen, um diese Berge zu vermeiden. 

Die Feste auf dem Camino Francés im Dezember 

Wenn es ein Fest gibt, dass charakteristisch für den Dezember ist, dann ist es Weihnachten. Sie werden also abgesehen von den wunderschönen Winterlandschaften viele Weihnachtskrippen an verschiedenen Orten des Weges genießen können. 

Im Dezember gibt es allerdings auch Feste, die nichts mit Weihnachten zu tun haben. Einige Ortschaften des Jakobsweges feiern auch andere beliebte Feste im Dezember.  

Auf der vierten Etappe des Camino Francés feiert man in Puente de la Reina den Paprikamarkt. Auf Etappe Nummer 11 befindet sich die Stadt San Juan de Ortega. Hier wird am 6. Dezember ein Fest zu Ehren des Heiligen Nikolaus aus Bari gefeiert. 

Den Camino Portugués im Dezember laufen

Der portugiesische Weg ist einer der Wege, die am häufigsten für Dezember empfohlen werden. Er hat nämlich keine großen Anstiege und führt auch durch keine Bergpässe. Es gibt zwei Jakobswege in Portugal. 

Einer davon ist bekannt als zentraler portugiesischer Weg und der andere als portugiesischer Küstenweg. Wenn Sie mehr über beide Wege erfahren möchten, können Sie sich gerne in unserem Artikel zum Camino Portugués informieren. 

Das Wetter in Portugal im Dezember

Die Temperaturen in Portugal sind im Dezember höher, als im Norden Spaniens. Die Durchschnittstemperatur im Dezember liegt bei dieser Route zwischen 8 und 15 Grad. 

Wenn Sie vorhaben den portugiesischen Küstenweg im Dezember zu laufen, dann werden Sie durch die Nähe zum Meer die Kälte stärker spüren. Bringen Sie also bestenfalls eine gute Windjacke mit. 

Denken Sie bitte auch daran, dass auch wenn die Temperatur in Portugal höher ist, als auf den nördlichen Routen Spaniens, Ihre Reise dennoch in Galizien endet. Zumindest, wenn Sie vorhaben Ihre Reise in Santiago de Compostela abzuschließen. Nehmen Sie also wasserdichte und warme Kleidung mit, um gegen die ca. -5° ankämpfen zu können. 

Feste auf dem Camino Portugués im Dezember

Am 1. Dezember wir din Lissabon der Tag der Wiederherstellung gefeiert. Es ist ein Tag zu Ehren des bewaffneten Widerstands von Portugal gegen die spanische Monarchie. Dieser Tag ist ein Feiertag in dieser Stadt. 

Auf der siebten Etappe des Camino Portugués, genau genommen in Alvaiázere, findet ein beliebtes Fest statt. Es handelt sich um ein Fest zu Ehren der Jungfrau der Empfängnis, welches am 8. Dezember gefeiert wird. 

Abgesehen von den zwei vorab genannten Festen, können Sie in Portugal eine magische Weihnacht miterleben. Die wunderschöne Beleuchtung Lissabons und sein beeindruckender Weihnachtsmarkt sind Grund genug, um den portugiesischen Weg im Dezember zu laufen. 

Der Camino del Norte im Dezember 

Gemeinsam mit dem Camino Primitivo ist der Camino del Norte einer der am wenigsten empfohlenen Routen im Dezember. Das Gelände dieser Wege gepaart mit den niedrigen Temperaturen, die dort verzeichnet werden, machen diese Wege zu einer sehr harten Herausforderung in der Winterzeit. 

Die Temperatur auf dem Camino del Norte im Dezember 

Die Nähe zum Meer sorgt dafür, dass die Temperaturen in den Ortschaften entlang des Camino del Norte deutlich wärmer sind als auf dem Camino Francés. Vor allem auf der kastilischen Hochebene. Nichtsdestotrotz ist dieser Weg im Dezember eine der regnerischsten Monate

Seien Sie auch auf dieser Route stets über die klimatischen Bedingungen informiert, da sie auf hohen Höhen laufen werden. Wenn die Temperaturen ausreichend niedrig sind, können sie in den Berggegenden und ggfs. auch in bestimmten Städten auf Schnee oder Eis stoßen. 

Wenn Sie mehr über die Etappen des Camino del Norte erfahren möchten, können Sie gerne unseren Post über diesen nördlichen Küstenweg lesen. Darin werden Sie weitere interessante Artikel finden, die Ihnen verraten was man auf diesem Weg getan und gesehen haben muss. Außerdem erfahren Sie mehr über die beeindruckenden Strände. 

Feierlichkeiten auf dem Camino del Norte im Dezember 

Wenn Sie sich dazu entscheiden den Camino del Norte im Dezember zu laufen, werden Sie die Möglichkeit haben eine der weihnachtlichsten Städte Spaniens kennenzulernen: Santander. Die kantabrische Hauptstadt setzt zu dieser Zeit ca. 800.000 Glühbirnen ein, um die Stadt zu beleuchten. 

Abgesehen von dem weihnachtlichen Ambiente, das sich über die Ortschaften dieser Route erstreckt, können Sie im Dezember auch diverse beliebte Feste feiern. Eines davon ist das Fest des Heiligen Tomás, welches am 21. Dezember in Irún, San Sebastián und Bilbao gefeiert wird. 

Auf der sechsten Etappe erreichen Sie Gernika. Hier wird im Dezember der Schneckenmarkt gefeiert, welches eine ausgezeichnete Gelegenheit bietet dieses Weichtier zu probieren. 

Die Vía de la Plata im Dezember 

Wie wir bereits in unserem Artikel zur Vía de la Plata berichtet haben, besteht diese lange Strecke aus verschiedenen Abschnitten. Die südlichen Etappen, auch bekannt als Camino Mozárabe oder auch südwestlicher Abschnitt zwischen Sevilla und Merida, sind im Dezember sehr empfehlenswert, da die Temperaturen in dieser Region Spaniens viel wärmer sind.

Das Klima auf der Vía de la Plata im Dezember

Auf den südlichen Etappen der Vía de la Plata liegen die Temperaturen im Dezember zwischen 8 und 12 Grad. Je weiter Sie in die Hochebene vordringen, umso weiter werden die Temperaturen sinken. 

Feste auf der Vía de la Plata im Dezember

Wenn Sie sich dazu entscheiden die Vía de la Plata über den Camino Mozárabe zu starten, werden Sie die Möglichkeit haben Granada zu Weihnachten zu besuchen. In Alhambra befindet sich der höchste Weihnachtsbaum Europas

Die Vía de la Plata im Dezember laufen

Sollten Sie sich jedoch für den südöstlichen Weg entscheiden, können Sie die Schönheit Sevillas zur Weihnachtszeit genießen. Eine berühmte Stadt mit einer besonderen Farbe, die zu Weihnachten nochmal einen ganz anderen Farbton annimmt. 

Ein anderes Fest, das sie auf der Vía de la Plata erleben können, wird in Almendralejo gefeiert. Diese Stadt befindet sich direkt hinter Sevilla auf der achten Etappe der Vía de la Plata und feiert am 8. Dezember das Fest der Traubenernte

Am 9. Dezember feiert man in Mérida die Märtyrin und Heilige Eulalia. Eine gute Wahl, um die Vía de la Plata hier zu beenden, falls Sie nur den südlichen Teil des Weges im Dezember laufen möchten. 

Wenn Sie Feste mögen und Sie sich gerne von der Weihnacht verzaubern lassen, dann dürfen Sie das universitäre Heiligabend von Salamanca nicht verpassen. Dadurch, dass die meisten Studenten zu Weihnachten zurück zu Ihren Familien reisen, wird in dieser Studentenstadt Heiligabend am 15. Dezember gefeiert. 

Der Camino Primitivo im Dezember

Wie wir bereits in einem vorigen Abschnitt erwähnt hatten, ist der Camino Primitivo eine der am wenigsten empfohlenen Routen für die Winterzeit. Zwischen Dezember und März ist es schwierig Pilgern auf diesem Weg zu begegnen. Sollten Sie sich dennoch dazu entscheiden ihn zu laufen, sollten Sie eine gute Ausstattung dabei haben und stets die Wettervorhersagen im Blick behalten.

Das Klima im Dezember

Auf dem Camino Primitivo durchläuft man eine Vielzahl von Bergpässen, weswegen es sehr wahrscheinlich ist im Dezember auf Schnee und Eis zu treffen. Sollten Sie sich dazu entscheiden den Camino Primitivo im Dezember zu laufen, stellen Sie sicher ausreichend warme und wasserdichte Kleidung dabei zu haben. 

Feste auf dem Camino Primitivo im Dezember

Weihnachten in Oviedo gleicht einer Postkarte. Es ist üblich, dass hier im Dezember Schnee fällt, der die Stadt weiß färbt. Sie erleben hier eine klassische Weihnacht: Beleuchtung, Eislaufbahn und Kälte.

 

Den Camino Primitivo im Dezember laufen

 

Der Weihnachtsmarkt in Grado sticht ebenfalls hervor auf dem Camino Primitivo. An diesem Ort kommen Sie an Ihrem ersten Pilgertag nach Verlassen Oviedos an. 

Abgesehen von den Weihnachtsfesten, findet man auf dieser Route auch andere beliebte Fest, die nicht direkt mit Weihnachten in Verbindung gebracht werden. Eines davon ist die Folkloreprobe, die in Tineo stattfindet. Dieser Ort befindet sich auf Etappe 3 des Weges. 

Ein anderes beliebtes Fest des Camino Primitivo ist die Foliada de Fonsagrada. Wenn Sie das Glück haben Ihre siebte Etappe am 26. Dezember zu beenden, können Sie hier mitfeiern. 

Der Camino Inglés im Dezember

Der Camino Inglés ist eine passende Route für den Monat Dezember. Die größte Unannehmlichkeit auf die man hier trifft ist Regen, was für Galizien ganzjährig sehr üblich ist.  Vergessen Sie nicht Ihre wasserfeste Kleidung, dann werden Sie auch keine Probleme haben. 

Den Camino Inglés kann man im Dezember gut laufen, da man nicht so viele Tage benötigt, um ihn abzuschließen. Der gesamte Weg lässt sich in 5 Tagen laufen. Wenn Sie mehr über die Etappen des Camino Inglés erfahren möchten, dann können Sie sich gerne in unserem Artikel zu dieser Route informieren. 

Auf dem Camino Inglés gibt es im Dezember keine beliebten Feste. Sie können allerdings das ländlich-galizische Weihnachtsfest in seiner vollen Pracht erleben. 

Der Camino de Finisterre im Dezember

Der Camino de Finisterre ist ebenfalls empfehlenswert für den Monat Dezember. Da der Weg über galizischen Boden verläuft, ist mit regelmäßigem Regen zu rechnen, was allerdings, wie bereits im Artikel zum Camino Inglés erwähnt, kein Problem darstellt, wenn sie wasserdichte Kleidung bei sich haben. 

Sowie auch beim Camino Inglés, finden auf diesem Wege im Dezember lediglich Feste statt, die mit Weihnachten in Verbindung stehen. Sie können mehr über diesen Weg in unserem Artikel zum Camino de Finisterre erfahren. 

Mit allem was wir Ihnen erzählt haben und den Informationen, die Sie in verwandten, von uns empfohlenen, Posts finden, sind Sie perfekt ausgestattet, um den Jakobsweg im Dezember zu laufen. Wenn Sie Ihre Reise zwischen Dezember und Januar oder zwischen November und Dezember machen möchten, dann verpassen Sie nicht unsere Artikel zu diesen Monaten.

Zum Abschied möchten wir Sie daran erinnern, dass wir von Santiago Ways uns freuen würden, wenn wir Sie bei der Organisation Ihrer Pilgerung nach Santiago de Compostela unterstützen dürften. Wenn Sie eine auf den Jakobsweg spezialisierte Agentur suchen, dann rufen Sie uns an oder hinterlassen hier oder auf unserer Facebookseite einen Kommentar.o

Buen Camino!