Die Routen des Jakobsweges im November

Wollen Sie den Jakobsweg im November laufen? Wenn Sie die Ruhe auf dem Jakobsweg während der Nebensaison genießen möchten und sich gleichzeitig nicht den Herausforderungen des Winters stellen wollen, dann ist der November der richtige Monat für Sie. 

Den Jakobsweg im November laufen

Da alle Routen ihre letzten Etappen in Galizien haben, können Sie, wenn Sie ihren Jakobsweg in den ersten Wochen des Novembers beginnen, am Magosto (einem traditionellen galizischen Volksfest) in Galizien teilnehmen. Das Fest par excellence im November. 

In diesem Eintrag informieren wir Sie über das Klima und die Temperaturen, die Sie auf den Hauptrouten des Jakobsweges erwarten. Wir nutzen auch die Gelegenheit, um Ihnen von den verschiedenen Festen, die im November auf dem Jakobsweg stattfinden, zu erzählen. 

Den Camino Francés im November laufen

Auf dem Camino Frances befinden sich im November schon fast keine Pilger mehr.  Sie werden in dieser Jahreszeit auf dem Camino Francés, im Vergleich zu den Vormonaten, nicht einmal mehr die Hälfte der Pilger vorfinden.

Wenn Sie diesen Jakobsweg laufen möchten, können Sie hier mehr über die Etappen des Camino Francés lesen. Wenn Sie über wenig Zeit verfügen, ist es eine exzellente Wahl den Abschnitt von Sarria bis nach Compostela zu laufen.Das sind die beliebtesten Kilometer, die jedoch im November nicht so stark überlaufen sind.

Wie wir Ihnen bereits gesagt haben, haben Sie auf dem Jakobsweg ab Sarria die Möglichkeit, die Route in 11, 8 oder sogar 7 Tagen zu machen, weshalb man flexibel sein kann. Wenn Sie bereits beschlossen haben, diese Route im Herbst zu machen, nennen Sie uns Details der Reise und überlassen Sie den Rest uns.









  1. [tracking-info]
    1. Ich erkläre mich mit der Datenschutzerklärung.

Das Klima auf dem Camino Francés im November

Im November herrschen typische Herbsttemperaturen. Zu dieser Jahreszeit bewegt sich das Thermometer zwischen 5 und 16 Grad. Auf den Bergetappen, wie zum Beispiel der Aufstieg nach Foncebadón oder nach O Cebreiro, ist es natürlich möglich, dass die Temperaturen etwas niedriger sind. 

Die Feste auf dem Camino Francés im November

Im November gibt es nicht viele Feste auf dem Camino Francés. Wenn Sie jedoch zwischen dem 28. und 30. November an Estela (Etappe 5) vorbeikommen, haben Sie die Möglichkeit am Fest vom Heiligen Andrés teilzunehmen. 

Hornillos del Camino befindet sich auf der 13. Etappe des Weges, direkt nach Burgos. Diese Jakobsstadt, die besonders wegen ihrer Gastfreundlichkeit bekannt ist, feiert am 18. November das Fest des Heiligen Román.

Den Camino Francés im November laufen

Mansilla de Mulas (Etappe 19) ist eine weitere Ortschaft des Camino Francés, die im November etwas zu feiern hat. In diesem Ort findet am 11. November der Markt des Heiligen Martín statt. 

Wenn Sie die letzten Etappen des Camino Francés laufen, sodass Sie in den ersten Novemberwochen in Galizien einlaufen, können Sie das Magosto miterleben. In diesem Artikel verraten wir Ihnen mehr über das traditionelle Kastanien-Essen in Santiago de Compostela.  

Den portugiesischen Weg im November laufen

Der portugiesische Weg besteht aus zwei Routen. Eine ist bekannt als der zentrale portugiesische Weg, welcher im November mit wunderschönen Herbstlandschaften bestückt ist. Die andere Route ist bekannt als der portugiesische Küstenweg. Dieser beginnt in Porto und führt entlang des Atlantiks.

Wenn Sie mehr Details über beide Abschnitte erfahren möchten, dann können Sie unseren Blogeintrag zum portugiesischen Weg konsultieren. Beide Routen sind fantastisch im November!

Das Klima in Portugal im November

Im November sind die Temperaturen in Portugal angenehmer als im Norden Spaniens. Die durchschnittlichen Temperaturen auf dieser Route schwanken im November zwischen 12 und 18 Grad. 

Wenn Sie im November vorhaben den portugiesischen Weg entlang der Küste zu laufen, ist es möglich, dass die Nähe zum Meer und der Wind Ihnen das Gefühl gibt, dass es etwas frischer ist. Nehmen Sieunbedingt eine Windjacke mit. 

Feste auf dem portugiesischen Weg im November

Wenn Sie sich dazu entscheiden den portugiesischen Weg ab Lissabon zu laufen, können Sie auf Ihrem Weg im November verschiedene Veranstaltungen erleben. In Golega, einem Ort, der sich am Ende der fünften Etappe befindet, findet die Nationale Pferdemesse statt.  

Am 1. November wird in Alvaiázere (Etappe 7) das Fest der Marzugueira gefeiert. Am Ende Ihres Weges, in Rubianes (Etappe 21), können Sie am 22. November das Maisfest miterleben.  

Der Camino del Norte im November

Der Camino del Norte führt entlang der Kantabrischen Küste. Im November wird es in dieser Region Spaniens bereits zu kalt, um sich im Wasser zu baden. Sie können aber die schönen Landschaften genießen. 

Wenn Sie mehr über diesen Weg erfahren möchten, dann lesen Sie unseren Artikel über den Camino del Norte. Darin finden Sie verwandte Artikel, in denen Sie erfahren was man auf dieser Route gesehen und gemacht haben muss

Das Klima auf dem Camino del Norte im November

Der Camino del Norte ist einer der verregnetsten Jakobswege. Im November ist die Regenwahrscheinlichkeit ziemlich hoch. Die Durchschnittstemperatur liegt zu dieser Zeit zwischen 10 und 15 Grad. 

Feste des Camino del Norte im November

Auch wenn im November in den Städten des Jakobsweges nicht viel los ist, können Sie sich auf dieser Route dennoch an einigen beliebten Veranstaltungen erfreuen. In Gernika, einem Ort, der sich am Ende der fünften Etappe des Weges befindet, findet das Bohnenfest von Gernika statt. Eine ausgezeichnete Gelegenheit, um die regionale Küche probieren zu können. 

Sowohl auf Etappe 9, in Castro Urdiales, und Etappe 14 (Comillas) können Sie am 30. November das Fest des Heiligen Andrés feiern. In Laredo (Etappe 10) findet am 11. November das Fest des Heiligen Martín und in Abadin (Etappe 28) am ersten Samstag des Monats, der Markt von Santos de Gontán statt. 

Die Vía de la Plata im November

Wie wir bereits in unserem Artikel zur Vía de la Plata berichtet haben, besteht diese lange Strecke aus verschiedenen Abschnitten. Die südlichen Etappen, auch bekannt als Camino Mozárabe oder auch südwestlicher Abschnitt zwischen Sevilla und Merida, sind empfehlenswert für den November

Das Wetter auf der Vía de la Plata im November

Eine der besten Jahreszeiten, um diese extrem lange Route zu laufen, ist der November. Die Temperaturen sind im Süden Spaniens viel angenehmer als im Norden. Im November bewegt sich die Temperatur auf den Südwegen zwischen 12 und 20 Grad. 

Im November sind allerdings alle Abschnitte der Vía de la Plata empfehlenswert. In keinem der Etappen stoßen Sie auf größere Probleme. Wenn Sie nicht über viel Zeit verfügen und Ihren Jakobsweg in Santiago de Compostela beenden möchten, empfehlen wir Ihnen den Camino Sanabrés. Dies ist der finale Abschnitt der Vía de la Plata. 

Feste auf der Vía de la Plata im November

Der November ist selbst für die südlichen Ortschaften Spaniens ein ruhiger Monat. Wenn Sie diesen Weg laufen und Ende des Monats in Mérida ankommen, können Sie am Kinofestival teilnehmen, welches hier stattfindet. 

Wenn Sie allerdings Ihre Route zu Beginn des Monats in Mérida starten, dann stoßen Sie auf der folgenden Etappe in Alcuéscar am 1. November auf die Feierlichkeit „La Chaquetía“ (traditionelles Mittagessen vom 1. auf den 2. November). Die Nachbarn nutzen bei dieser Feierlichkeit die Früchte der Herbsternte und treffen sich auf einem Feld, um miteinander Eintöpfe und typische Gerichte der Region zu teilen. 

Den Camino Primitivo im November laufen

Auch wenn man im November noch nicht davon abrät den Camino Primitivo zu laufen, ist es wahrscheinlich, dass Sie auf diesem Weg auf winterliche Temperaturen stoßen. Dies ist bedingt durch die vielen Bergpässe. 

Die Temperatur auf dem Camino Primitivo im November

Im November liegt die Durchschnittstemperatur auf dem Camino Primitivo bei 5 bis 13 Grad. Die Regenwahrscheinlichkeit ist im November besonders hoch. Sie müssen bedenken, dass es sich hierbei um eine der Routen mit dem meisten Niederschlag handelt. 

Wenn es ein kaltes Jahr ist, besteht die Möglichkeit dass die Bergpässe im November gefroren oder zugeschneit sind. Sorgen Sie also dafür, dass Sie ausreichend wärmende Klamotten dabei haben. 

Feste des Camino Primitivo im November

Im November gibt es nicht viele beliebte Veranstaltungen auf dem Camino Primitivo. Wenn Sie durch Tineo (Etappe 3) laufen, können Sie das Konzert der Heiligen Cecilia miterleben, welches am 18. November stattfindet. In Allende (Etappe 4) findet am 11. November das Fest des Heiligen Martín statt. 

Den Camino Inglés im November laufen

Den Camino Inglés kann man das ganze Jahr über gut laufen. Je nach Monat variiert die Wahrscheinlichkeit für Regen auf dem Weg. Im November ist mit viel Niederschlag zu rechnen. Nehmen Sie also wasserdichte Kleidung mit. 

Wenn Sie über wenige Tage zum Pilgern verfügen, ist der Camino Inglés der ideale Weg für Sie. Von Oviedo bis Santiago de Compostela braucht man zu Fuß fünf Tage. Wenn Sie mehr über den Camino Inglés herausfinden möchten, können Sie sich unseren Artikel zu diesem Weg anschauen. 

Den Camino Inglés im November laufen

Im November finden auf diesem Weg keine beliebten Feste statt. Sie können allerdings an einem der beliebtesten Herbstfeste auf dieser Route teilnehmen: dem Magosto. Ein Fest rund um Feuer, Kastanien, Wein und die berühmte galizische Queimada (ein Brauch rund um ein alkoholisches Heißgetränk).  

Der Camino de Finisterre im November

Sowie auch die anderen Routen des Jakobsweges, ist auch der Camino de Finisterre im November wenig frequentiert. Diese Route ist im November besonders magisch, da sie durch die Feierlichkeiten rund um das Magosto, welches ebenfalls auf dem Camino de Finisterre gefeiert wird, und dem Feuer einen noch mystischeren Charakter erhält. 

Wenn Sie mehr über diesen Weg erfahren möchten, können Sie den entsprechenden Artikel über den Camino de Finisterre lesen. Wenn Sie nach Santiago wollen, dann verpassen Sie nicht den Camino de Finisterre!

Mit allem was wir Ihnen erzählt haben und den Informationen, die Sie in verwandten, von uns empfohlenen, Posts finden, sind Sie perfekt ausgestattet, um den Jakobsweg im November zu laufen. Wenn Sie Ihre Reise zwischen November und Dezember oder zwischen Oktober und November machen möchten, dann verpassen Sie nicht unsere Artikel zu diesen Monaten.  Zum Abschied möchten wir Sie daran erinnern, dass wir von Santiago Ways uns freuen würden, wenn wir Sie bei der Organisation Ihrer Pilgerung nach Santiago de Compostela unterstützen dürften. Wenn Sie eine auf den Jakobsweg spezialisierte Agentur suchen, dann rufen Sie uns an oder hinterlassen hier oder auf unserer Facebookseite einen Kommentar. 

Buen Camino!