Die Routen des Jakobsweges im Oktober

Wollen Sie den Jakobsweg im Oktober laufen? Im Herbst nach Santiago zu pilgern ist eine großartige Entscheidung. Zwischen Oktober und November färben sich die Landschaften der Jakobsrouten ockerfarben

Den Jakobsweg im Oktober laufen

Diesen Blogeintrag wollen wir den klimatischen Bedingungen im Oktober auf den Hauptrouten des Jakobsweges widmen. Wir werden Ihnen auch von den Feierlichkeiten, die im Oktober in den Dörfern und Städten entlang der Jakobswege stattfinden, berichten. 

Der Camino Francés im Oktober

Der Camino Francés wird im Oktober so langsam wieder etwas ruhiger. Sie werden im Oktober Ihren Weg nicht mehr mit hunderten von Pilgern teilen müssen, sowie es im Juli und August der Fall ist. Dennoch wird die Route nicht ganz so einsam sein, wie in den Wintermonaten.

Sie können mehr über die Etappen des Camino Francés in diesem Beitrag über die Routen des Jakobsweges lesen. Wenn Sie über wenig Zeit verfügen, ist es eine exzellente Wahl den Abschnitt von Sarria bis nach Compostela zu laufen. Das sind die beliebtesten Kilometer, die jedoch im Oktober nicht so stark überlaufen sind.

Wie wir Ihnen bereits gesagt haben, haben Sie auf dem Jakobsweg ab Sarria die Möglichkeit, die Route in 11, 8 oder sogar 7 Tagen zu machen, weshalb man flexibel sein kann. Wenn Sie bereits eine Entscheidung getroffen haben, sagen Sie uns, wann Sie gerne reisen würden und wir organisieren Ihnen ein unvergessliches Erlebnis.









  1. [tracking-info]
    1. Ich erkläre mich mit der Datenschutzerklärung.

Das Klima auf dem Camino Francés im Oktober

Im Oktober herrschen typische Herbsttemperaturen. Es sind keine kalten Tage, aber auch nicht so warme Temperaturen wie im Sommer. Ein ideales Klima zum Wandern

Auf großen Teilen des Weges werden Sie eine durchschnittliche Temperatur um die 20 Grad vorfinden. In den Abschnitten, wo man Kastilien und León durchquert oder an denen man Bergpässe passiert, kann das Thermometer jedoch auf 15 oder 10 Grad fallen. 

Feste auf dem Camino Francés im Oktober

Mit Herbstbeginn nimmt die Anzahl der Festlichkeit in den Ortschaften des Jakobsweges ab. Wenn Sie allerdings entscheiden den Camino Francés im Oktober zu laufen, können Sie den Marathon von Roncesvalles bis Zubiri miterleben. Sollten Sie zudem um den 20. Oktober in León ankommen, werden Sie die Möglichkeit haben an den Festlichkeiten zu Ehren von Froilán von León teilnehmen zu können.  

Den portugiesischen Weg im Oktober laufen

Der portugiesische Weg hat zwei Routen in Portugal. Eine ist bekannt als der zentrale portugiesische Weg, welcher im Oktober mit wunderschönen Landschaften bestückt ist. 

Die andere Route ist bekannt als der portugiesische Küstenweg. Dieser beginnt in Porto und führt entlang des tlantiks. Es ist keine schlechte Wahl diesen Jakobsweg im Oktober zu laufen, da die Temperaturen noch warm genug sind, um das Meer genießen zu können. 

Wenn Sie mehr Details über beide Abschnitte erfahren möchten, dann können Sie unseren Blogeintrag zum portugiesischen Weg konsultieren. Sie werden beide Routen lieben!

Das Klima in Portugal im Oktober

Im Oktober sind die Temperaturen in Portugal angenehmer als im Norden Spaniens. Die Temperaturen auf dieser Route schwanken im Oktober zwischen 12 und 22 Grad. 

Wenn Sie vorhaben den portugiesischen Weg entlang der Küste zu laufen, ist es möglich, dass die Nähe zum Meer Ihnen das Gefühl gibt, dass es etwas frischer ist. Vor allem wenn es windig ist. Daher sollten Sie unbedingt über eine Windjacke verfügen. 

Den portugieischen Weg im Oktober laufen

Sie sollten ebenfalls bedenken, auch wenn die Temperaturen auf dem portugiesischen Weg im Oktober deutlich angenehmer sind, dass in Galizien die Tage kälter werden. Nehmen Sie auch wasserdichte Kleidung in Ihrem Rucksack mit, weil man in Galizien immer mit Regen rechnen kann. 

Feste auf dem portugiesischen Weg im Oktober

Wenn Sie sich dazu entscheiden den portugiesischen Weg ab Lissabon zu laufen, können Sie auf Ihrem Weg im Oktober verschiedene Veranstaltungen erleben. Im Folgenden erhalten Sie Informationen dazu.

Gastronomiefestival in Santarém

Sie werden unabhängig davon wann Sie im Oktober Ihren portugiesischen Weg starten, die Möglichkeit haben in Santarém zum Gastronomiefestival zu gehen. Es wird nämlich im gesamten Oktober gefeiert. Dies ist eine ausgezeichnete Gelegenheit den traditionellen Gerichten Portugals näher zu kommen!

Coimbra im Oktober

Im Oktober beginnt in Coimbra wieder das Studentenleben, weswegen Sie die Stadt voller Studenten vorfinden werden. An den Wochenenden ist hier viel los. Abgesehen davon findet auch das Dosenfest, auch bekannt als „Latada“, statt. 

Dies ist im Grunde genommen eine Studentenfeier, bei der neue Studenten in lustigen Kostümen oder mit satirischen Bannern durch die Straßen ziehen müssen. Sie werden auch die Möglichkeit haben die Universitätsband „la Tuna“ in den Straßen zu hören. 

Hahnenfest

All diejenigen, die sich auf das Abenteuer, den portugiesischen Jakobsweg im Oktober zu laufen, einlassen, können auch dem Hahnenfest in Barcelos (Etappe 19) beiwohnen. Dies ist eines der bedeutendsten Feste des Landes, da es zu Ehren der Legende des Hahns von Barcelos abgehalten wird. Heutzutage repräsentiert dieser berühmte Hahn das Land. 

Andere Feste auf dem portugiesischen Weg

Abgesehen von den beiden vorigen Festen, erreichen Sie auf der Etappe 23 O Porriño. In diesem Ort wird am ersten Sonntag im Oktober das Callosfest gefeiert. Callos ist ein beliebtes Kuttelgericht aus Spanien. Eine Etappe weiter können Sie in Redondela am Schlachtfest teilnehmen. 

Der Camino del Norte im Oktober

Der Oktober ist noch ein guter Monat, um an der kantabrischen Küste entlangzulaufen. Obwohl Sie keine sonnigen Tage wie in den Vormonaten erwarten können, werden Sie bei den noch immer warmen Temperaturen zu Herbstbeginn dennoch die schönen Landschaften und beeindruckenden Strände genießen können. 

Das Klima auf dem Camino del Norte im Oktober

Die Nähe zum Kantabrischen Meer sorgt dafür, dass die Temperaturen in den Städten entlang dieser Routen deutlich angenehmer sind, als auf dem Camino Francés. Dies gilt insbesondere für die kastilische Hochebene. Dennoch ist es im Oktober auf dieser Route ziemlich regnerisch.  

Wenn Sie mehr über den Camino del Norte erfahren möchten, können Sie unseren Post über diesen Jakobsweg entlang der nördlichen Küste lesen. In ihm finden Sie weitere Artikel darüber, was man auf dieser Route getan und gesehen haben muss.  

Feste des Camino del Norte im Oktober

Im Oktober werden Sie einige Festlichkeiten in den Ortschaften des Camino del Norte erleben können. Im Folgenden stellen wir Ihnen eine Liste mit einigen dieser Veranstaltungen zur Verfügung, die auf Ihrem Weg im Oktober stattfinden werden:

  • Markina (Etappe 4): Großer Markt und Feste von Teresa von Ávila (15. Oktober)
  • Gernika (Etappe 5): Landwirtschafts-, Vieh- und Handwerksmesse (letzter Montag im Monat) und Fest des San Juan
  • Bilbao (Etappe 7): Fest der Muttergottes aus Begoña (11. Oktober)
  • Portugalete (Etappe 8): Fest des Viertels von Azeta
  • La Caridad (Etappe 25): Fest zu Ehren der Jungfrau Pilar (12. Oktober)
  • Lourenzá (Etappe 27): Bohnenfest (erstes Wochenende des Monats) und Fest zur Ehren der Muttergottes Pilar (12. Oktober).
  • Abadín (Etappe 28): Tag des galizischen Kalbfleischs (erstes oder drittes Wochenende des Monats).

Die Vía de la Plata im Oktober

Wie wir bereits in unserem Artikel zur Vía de la Plata berichtet haben, besteht diese lange Strecke aus verschiedenen Abschnitten. Die südlichen Etappen, auch bekannt als Camino Mozárabe oder auch südwestlicher Abschnitt zwischen Sevilla und Merida, sind im Oktober empfehlenswert, da es nicht so warm ist. 

Das Klima auf der Vía de la Plata im Oktober

Auf der südlichen Etappe der Vía de la Plata liegen die Temperaturen im Oktober zwischen 15 und 25 Grad. Wenn Sie die Hochebene erreichen, werden die Tage kälter.  

Feste auf der Vía de la Plata im Oktober

Wenn Sie sich dazu entscheiden die Vía de la Plata ab Sevilla im Oktober zu laufen, haben Sie die Möglichkeit an diversen beliebten Veranstaltungen teilzunehmen. Einige davon sind: 

  • Sevilla (Etappe 1): Treffen der regionalen Häuser (vom 12. bis 14. Oktober).
  • Mérida (Etappe 9): Kleiner Markt der Zigeuner (vom 9. bis 12. Oktober).
  • Alcuéscar (Etappe 10): Fest zur Ehren der Jungfrau des Rosenkranzes.
  • Casar de Cáceres (Etappe 12): Das Kastanienbruzeln (31. Oktober) und die Woche des spanischen Schafskäses „Torta del Casar“.
  • Galisteo (Etappe 14): Sonntag des Rosenkranzes (erster Sonntag im Monat).
  • Salamanca (Etappe 19): Himmelfahrtsfest von Mariquelo (31. Oktober)

Der Camino Primitivo im Oktober

Der Oktober ist noch immer ein guter Monat für den Camino Primitivo. Die Temperaturen sind noch nicht zu niedrig und Sie werden keine Probleme haben, die Bergpässe zu passieren. 

Die Temperatur auf dem Camino Primitivo im Oktober

Im Oktober liegt die durchschnittliche Temperatur auf dem Camino Primitivo zwischen 12 und 14 Grad. Die Regenwahrscheinlichkeit ist im Oktober ziemlich hoch und in den Bergpässen kann Frost entstehen, weswegen Sie sichergehen sollten wasserfeste und warme Kleidung mit sich zu tragen. 

Feste des Camino Primitivo

Im Oktober finden Sie auf dem Camino Primitivo verschiedene Ortschaften in denen etwas gefeiert wird. Im Folgenden erhalten Sie eine Liste mit einigen der Veranstaltungen, die Sie auf Ihrer Route im Oktober finden können:

  • Oviedo (Etappe 1): Abrüstung (19. Oktober).
  • Grado (Etappe 1): Großer Herbstmarkt (am ersten Sonntag und am 12. Oktober), Viehwettbewerb und -ausstellung von Pilar (vom 10. bis zum 12. Oktober) und Markt des heiligen Simón (28. Oktober).
  • Tineo (Etappe 3): Markt des heiligen Francisco (4. Oktober) und GastroTineo (14. Und 15. Oktober).
  • Baleira (Etappe 8): Heiliger Froilán (8. Oktober).
  • Lugo (Etappe 9): Heiliger Froilán (8. Oktober).

Der Camino Inglés im Oktober

Der Camino Inglés ist eine passende Route für den Oktober. Die größte Unannehmlichkeit wird der Regen sein, jedoch sind die Temperaturen auf dieser Route noch sehr angenehm. 

Den Camino Inglés im Oktober laufen

Wenn Sie über wenige Tage verfügen, ist der Camino Inglés eine exzellente Wahl. Dieser Weg lässt sich in 5 Tagen beenden. Wenn Sie mehr über den Camino Inglés erfahren möchten, können Sie sich gerne in unserem Artikel darüber informieren. 

Auf dem Camino Inglés finden im Oktober keine beliebten Feste statt. Die Veranstaltung, die heraussticht, ist die Tortillamesse in Betanzos (Etappe 2), die in der ersten Woche des Monats stattfindet. 

Der Camino de Finisterre im Oktober

Wie auch auf den anderen Routen des Jakobsweges, wird es im Oktober auf dem Camino de Finisterre ruhiger. Wie üblich bei Wegen, die zu großen Teilen über galizischen Boden führen, ist eine Regenwahrscheinlichkeit für den Camino de Finisterre im Oktober gegeben.

Wenn Sie mehr über diesen Weg erfahren möchten, können Sie den entsprechenden Artikel über den Camino de Finisterre lesen. Es ist eine magische Route, die durch den Herbstbeginn noch magischer wird!

Mit allem was wir Ihnen erzählt haben und den Informationen, die Sie in verwandten, von uns empfohlenen, Posts finden, sind Sie perfekt ausgestattet, um den Jakobsweg im Oktober zu laufen. Wenn Sie Ihre Reise zwischen Oktober und November oder zwischen September und August machen möchten, dann verpassen Sie nicht unsere Artikel zu diesen Monaten. 

Zum Abschied möchten wir Sie daran erinnern, dass wir von Santiago Ways uns freuen würden, wenn wir Sie bei der Organisation Ihrer Pilgerung nach Santiago de Compostela unterstützen dürften. Wenn Sie eine auf den Jakobsweg spezialisierte Agentur suchen, dann rufen Sie uns an oder hinterlassen hier oder auf unserer Facebookseite einen Kommentar. 

Buen Camino!