Wie Sie Ihre Reise zum Jakobsweg planen

In diesem Artikel möchten wir Ihnen alle Schlüssel geben, die Sie für die Planung Ihrer Reise zum Jakobsweg brauchen. Der Jakobsweg ist immer eine unglaubliche Erfahrung, aber wenn Sie der Organisation Ihrer Reise noch ein bisschen Zeit widmen, werden Sie es noch mehr genießen.

Wenn Sie Ihren Jakobsweg mit etwas Zeit planen, werden Sie eine einmalige Erfahrung erleben.

Wir bei Santiago Ways unterstützen seit Jahren Pilger bei der Planung des Jakobsweges. Die Unterstützung eines spezialisierten Reisebüros, das Ihnen bei der Organisation der Reise hilft, macht es möglich, dass alles so abläuft, wie Sie es sich vorstellen.

Daher haben Sie zwei Optionen. Sie können sich entweder mit uns in Verbindung setzen, damit unser Team Ihnen bei der Planung des Jakobsweges hilft, oder weiterlesen und erfahren, wie Sie selbst alles organisieren können.

Beschließen Sie, dass Sie den Jakobsweg machen werden

Viele Personen haben den Wunsch, einmal in ihrem Leben den Jakobsweg zu machen, legen aber nie ein Datum fest, sagen nie, wann. Die Jahre verstreichen und der Jakobsweg bleibt oft genau das, ein Wunsch.

Lassen Sie nicht zu, dass Ihnen das Gleiche passiert. Beschließen Sie fest, dass Sie den Jakobsweg machen werden und beginnen Sie, die Reise zu planen. Sollten Sie noch nicht überzeugt sein, sich auf das Abenteuer zu begeben, lassen wir Ihnen diesen Beitrag da, in dem wir Ihnen ein paar Gründe nennen, warum Sie den Jakobsweg machen sollten.

Bevor Sie mehr über die Gründe lesen, noch Folgendes: Sollten Sie bereits überzeugt davon sein, den Jakobsweg ab Sarria zu machen, lassen Sie uns Ihre Kontaktdaten und die Einzelheiten Ihrer Reise da und wir kümmern uns um die Organisation dieses Abenteuers.









  1. [tracking-info]
    1. Ich erkläre mich mit der Datenschutzerklärung.

Machen Sie ihn, ganz egal wie, aber machen Sie ihn

Man hört häufig, wie Leute sagen, dass sie den Jakobsweg machen möchten, aber dass sie nicht alleine gehen möchten oder dass sie ihn machen werden, wenn die Kinder älter sind. Warten Sie auf nichts und niemanden. Wenn Sie den Jakobsweg machen möchten, machen Sie ihn.

Sollten Sie kleine Kinder haben, kann der Jakobsweg mit der Familie eine fantastische Erfahrung sein. Sie müssen einfach nur die Reise zum Jakobsweg planen. Haben Sie dabei immer im Hinterkopf, dass Sie die Strecke mit Kindern zurücklegen werden. Wenn Sie mehr über dieses Thema wissen möchten, lesen Sie sich unsere Monografie zum Jakobsweg mit Kindern durch.

Haustiere stellen auch kein Hindernis dar. Viele machen den Jakobsweg mit ihrem Hund und erleben eine wunderbare Erfahrung in Begleitung ihres treuen Freundes. Für die Planung des Jakobsweges mit einem Hund ist eine bessere Organisation erforderlich, als wenn Sie alleine unterwegs sind. Entdecken Sie in diesem Beitrag, welche Aspekte Sie berücksichtigen sollten, damit die Pilgerfahrt auch für Ihr Haustier eine wunderbare Erfahrung ist.

Zu guter Letzt gibt es noch die Personen, die den Jakobsweg nicht alleine machen möchten, jedoch niemanden finden, der mit ihnen geht. Dafür gibt es auch Lösungen. Eine besteht darin, sich der Angst zu stellen und sich auf das Abenteuer zu begeben. In diesem Beitrag geben wir Ihnen ein paar Ratschläge, um den Jakobsweg alleine zu machen.

Eine andere Option besteht darin, sich einer organisierten Gruppe anzuschließen. Der Vorteil hierbei ist, dass Sie der Planung des Jakobsweges keine Zeit widmen müssen. Lesen Sie sich den Artikel über Gruppenreisen zum Jakobsweg durch, um mehr über diese Alternative zu erfahren.

Ermitteln Sie Ihr Budget

Für die Planung des Jakobsweges sollten Sie außerdem wissen, wie viel Geld Ihnen für das Abenteuer zur Verfügung steht. Zusammen mit den verfügbaren Tagen wird dies bestimmen, wie viele Tage Sie auf dem Jakobsweg verbringen können.

Es wird auch weitgehend bestimmen, welche Art des Jakobsweges Sie machen werden. Es ist nicht das Gleiche, in Herbergen zu schlafen, wie bequeme Nächte in Hotels oder Landhäusern zu verbringen. Es kostet auch nicht das Gleiche, hauptsächlich Brötchen zu essen, wie den Jakobsweg als kulinarische oder Weinroute anzugehen.

Wenn Sie dieses Thema vertiefen möchten, um Ihr Budget des Jakobsweges ganz genau zu planen, können Sie sich den Beitrag durchlesen, in dem wir erklären, wie Sie den Geldbetrag berechnen, den Sie für Ihre Reise brauchen. In dem anderen Beitrag stellen wir Ihnen ein paar Preise zur Orientierung bereit.

Legen Sie für Ihre Reise ein Datum fest

Sobald Sie wissen, wie viele Tage Sie auf dem Jakobsweg verbringen können, legen Sie für Ihre Reise ein festes Datum fest. Fangen Sie nicht mit “nächstes Jahr werde ich es machen” an. Einverstanden, nächstes Jahr, aber wann?

Wenn Sie wissen, wie viele Tage Sie auf dem Jakobsweg verbringen können, entscheiden Sie sich, wann Sie ihn machen werden, und planen Sie ihn zeitig.

Die Jahreszeit, in der Sie Urlaub bekommen, sollte kein Hindernis für den Jakobsweg darstellen. Wie wir Ihnen in dieser Monografie erklären, haben alle Jahreszeiten auf dem Jakobsweg ihre Vorteile.

Wählen Sie Ihren Jakobsweg aus, um die restliche Reise zu planen

Der nächste Schritt für die Planung des Jakobsweges ist einer der wichtigsten: Auswahl der Route. Dafür müssen Sie mehrere Faktoren berücksichtigen.

Der erste Faktor ist die Jahreszeit, in der Sie den Jakobsweg machen werden. Der Camino Primitivo ist für den Winter zum Beispiel nicht besonders zu empfehlen.

Wohingegen die Via de la Plata besonders im Sommer eine echte Herausforderung ist. Im Frühling und im Herbst erleben alle Routen ihren besten Moment.

Ein weiterer Faktor ist Ihre körperliche Form. Nicht alle Strecken sind gleich schwierig. Wählen Sie eine aus, die Sie ohne menschliche Überanstrengung zurücklegen können. Rufen Sie die Karte des Jakobsweges auf, um das Profil der einzelnen Routen zu sehen, sowie die ausführliche Information in diesem Artikel zu den wichtigsten Jakobsrouten.

Zu guter Letzt beeinflusst auch die Zeit, die Ihnen für den Jakobsweg zur Verfügung steht, die Wahl der Route. Es gibt so viele Routen wie Pilger, sodass Sie sicherlich den Abschnitt des Jakobsweges finden werden, der sich an Ihre Urlaubstage anpasst.

In diesem Artikel empfehlen wir Ihnen, welche Route Sie abhängig von den Tagen, die Ihnen zur Verfügung stehen, machen sollten. So einfach ist es!

Kümmern Sie sich um den Transport

Sobald Sie Ihre Route des Jakobsweges ausgewählt haben, müssen Sie herausbekommen, wie Sie zu Ihrem Startpunkt gelangen. Wenn Sie ihn zu Fuß machen werden, stellt der Transport bis dahin normalerweise kein großes Problem dar. Wenn Sie allerdings vorhaben, zum Startpunkt oder zu einer nahegelegenen Stadt zu fliegen, empfehlen wir Ihnen, dass Sie die Tickets rechtzeitig kaufen.

Widmen Sie der Planung der Abschnitte des Jakobsweges Zeit

Ein weiteres Thema, das die Pilger oft verrückt macht, wenn sie versuchen, den Jakobsweg zu planen, ist die Einteilung der Abschnitte. In diesem Artikel empfehlen wir Ihnen, wie Sie die Abschnitte der wichtigsten Jakobsrouten organisieren sollten, und wir geben Ihnen ein paar Tipps, wenn Sie aufgrund Ihrer körperlichen Form oder Reiseart Änderungen vornehmen möchten.

Entscheiden Sie sich, wo Sie schlafen möchten

Sobald Sie mit der Planung der Abschnitte fertig sind, müssen Sie sich entscheiden, wo Sie auf dem Jakobsweg schlafen möchten. Sie haben mehrere Optionen: das Netz der öffentlichen Herbergen oder private Unterkünfte.

Wenn Sie im Netz der öffentlichen Herbergen unterkommen, müssen Sie nichts planen, weil man dort nicht reservieren kann. Außerdem werden diese Herbergen die Etappenziele Ihrer Strecke bestimmen.

Sollten Sie sich dafür entscheiden, in privaten Unterkünften unterzukommen, sei es in Herbergen, Hostels, Hotels oder Landhäusern, können Sie der Reservierungen ein bisschen Zeit widmen. Dies ist besonders zu empfehlen, wenn Sie Ihre Reise zum Jakobsweg in der Hauptsaison oder im Heiligen Jakobsjahr planen möchten.

Diesen Teil hassen die Pilger, da es viel Aufwand und viele Stunden vor dem Computer bedeutet. Deswegen sind viele bereit, das Risiko einzugehen, nach einem Abschnitt des Jakobsweges auf der Suche nach einer Unterkunft zusätzliche Kilometer zurückzulegen.

Wenn Sie keine Lust haben, sich um die Reservierungen zu kümmern, und sich auch keine Sorgen darüber machen möchten, wo Sie auf dem Jakobsweg übernachten werden, können Sie sich mit uns in Verbindung setzen. Wir kümmern uns darum und bieten Ihnen noch weitere Dienstleistungen an, sollten Sie es wünschen.

Trainieren Sie

Sobald Sie für die Reise ein Datum festgelegt haben, benutzen Sie diesen Schritt als Motivation. Sollten Sie sonst nicht so viel Sport machen, werden Sie sich körperlich vorbereiten müssen, um die vielen Kilometer, die Sie täglich auf dem Jakobsweg zurücklegen müssen, die Stirn bieten zu können.

Eine mentale Vorbereitung auf das Abenteuer des Jakobsweges wird Ihnen helfen, eine bessere Erfahrung zu erleben.

Eine mentale Vorbereitung auf das Abenteuer des Jakobsweges wird Ihnen auch helfen, eine bessere Erfahrung zu erleben. Wenn Sie möchten, können Sie sich diesen Beitrag durchlesen, in dem wir Ihnen erklären, wie Sie körperlich und mental für den Jakobsweg trainieren können.

Haben Sie Spaß bei der Recherche

Sobald Ihr Interesse für den Jakobsweg geweckt ist, können Sie mit diesem schönen Teil der Planung beginnen. Für uns ist es einer der schönsten Schritte.

Der Jakobsweg ist eine tausend Jahre alte Route, auf der sich zahlreiche Legenden und Sehenswürdigkeiten verbergen. Mit einer Recherche zu ihrem Ursprung und ihrer Geschichte werden Sie die Strecke sehr viel mehr genießen können.

Das Beste an diesem Teil der Planung liegt darin, dass sie ihn entspannt auf Ihrem Sofa machen können. Gehen Sie auf unseren Blog zum Jakobsweg, um Themen zu finden, über die Sie mehr herausfinden möchten. Wir haben Beiträge zu unzähligen Sehenswürdigkeiten!

Packen Sie Ihren Koffer

Ihr Gepäck ist eine der letzten Sachen, um die Sie sich bei der Planung des Jakobsweges kümmern müssen. Heben Sie das aber nicht für den letzten Tag auf, weil das Rucksackpacken für den Jakobsweg nicht so einfach ist wie für andere Reisen.

Bevor Sie den Rucksack für den Jakobsweg packen, gibt es eine Sache, die zu klären ist: Werden Sie den Rucksack auf dem Rücken tragen oder werden Sie einen Transportservice buchen?

Die Antwort ist beim Packen Ihres Rucksacks entscheidend. Wenn Sie einen Rucksacktransportservice buchen werden, müssen Sie sich um das Gewicht des Rucksacks nicht so viele Gedanken machen.

Wenn Sie allerdings vorhaben, ihn auf dem Rücken zu tragen, wird die Sache etwas komplizierter und man muss hier genau planen. Zum Glück gibt es uns und wir haben für alles einen Rat.

Bevor Sie wie verrückt nach Informationen darüber suchen, wie man den Rucksack für den Jakobsweg packen sollte, empfehlen wir Ihnen diese drei Artikel. Versuchen Sie, sie in der von uns vorgeschlagenen Reihenfolge zu lesen, da Ihnen so alles klar sein wird.

  • Warum man nicht auf alle Listen vertrauen kann
  • Dinge, die wir empfehlen mitzunehmen
  • Denken Sie an die Jahreszeit und gehen Sie Ihr Gepäck noch einmal durch

Genießen Sie es

Jetzt heißt es nur noch, die Erfahrung des Jakobsweges zu genießen. In diesem Beitrag nennen wir Ihnen viele interessante Dinge, die Sie auf Ihrer Pilgerfahrt machen können.

Wir hoffen, dass Ihnen dieser Artikel bei der Planung Ihrer Reise zum Jakobsweg helfen wird. Wenn Sie Fragen haben sollten, lassen Sie uns einen Kommentar da oder schreiben Sie uns auf unserer Facebook-Seite und wir helfen Ihnen gerne weiter.

Buen Camino!