Karte der Wanderwege des Jakobswegs

Die Karte des Jakobswegs umfasst eine Reihe von Wanderwegen, die durch ganz Europa Richtung Spanien führen, bis sie die Kathedrale von Compostela erreichen, wo die Überreste des Apostels Jakobus aufbewahrt werden. Auf der Karte des Jakobswegs, die wir Ihnen im Folgenden zeigen, können Sie einige der wichtigsten Wege sehen, die durch Spanien und Europa führen.

Mapa-general-Camino-Santiago

Man kann jedoch sagen, dass die Anzahl der Jakobswege so gut wie unendlich ist, weswegen es unmöglich wäre, alle auf einer Karte zu zeigen. Heutzutage tragen jene Wege die Bezeichnung Jakobsweg, auf denen auf angemessene Art an der Beschilderung gearbeitet wurde und die deswegen als offiziell gelten.

Mit dem Ziel zu verdeutlichen, wo jeder der jakobinischen Wanderwege entlang verläuft, haben wir bei Santiago Ways uns entschieden, diesen Artikeln mit der Karte des Jakobswegs und seinen verschiedenen Wanderwegen zu erstellen. Durch die vielen möglichen Strecken fokussieren wir uns hauptsächlich auf die beliebtesten, erwähnen natürlich aber auch alternative Wege, die nicht so beliebt sind, aber genauso viel geschichtliche Tradition feiern.

Karte des französischen Jakobswegs

Wie könnte es auch anders sein, der erste Wanderweg, von dem wir Ihnen erzählen, ist der französische Weg. Dies ist der bekannteste und der einzige, der den Status Weltkulturerbegebiet trägt, erhalten von UNESCO.

Die Karte des französischen Jakobswegs, die wir Ihnen zeigen, zeigt die Strecke, die in Saint Jean Pied de Port in Frankreich beginnt, um bis Roncesvalles in Spanien zu gelangen. Von dort aus verläuft der Weg durch das Landesinnere des Nordens der iberischen Halbinsel, bis Santiago de Compostela.

Mapa-camino-santiago-frances

Wie Sie auf der anfänglichen Karte sehen können, ist diese Strecke der Zugang der meisten jakobinischen Wege aus Europa. Viele der Wege, die über die iberische Halbinsel verlaufen, fließen hier zusammen, besonders im letzten Teil, der Sarria mit Santiago vereint.

Wenn Sie Lust haben, den Jakobsweg ab Sarria zu machen, helfen wir Ihnen, es zu verwirklichen. Stellen Sie uns Details zur Reise, die Sie gerne machen würden, bereit und überlassen Sie den Rest uns.









  1. [tracking-info]
    1. Ich erkläre mich mit der Datenschutzerklärung.

Von den Wanderwegen, die durch Spanien in Richtung der Kathedrale von Santiago führen, sind die einzigen, die sich nicht auf den letzten Abschnitten mit dem französischen Jakobsweg vereinen, der englische Weg, der Sanabrés-Weg (eine Variante der Via del Plata) und der Finisterre-Weg, wenn er in die umgekehrte Richtung gepilgert wird. Deswegen ist es nicht verwunderlich, dass der französische Weg der am meisten bewanderte Weg ist.

Strecke des französischen Wegs

Der französische Weg ist 763,5 km lang. In unserem Führer über den französischen Weg ist dieser in 33 Abschnitte aufgeteilt. Seine Strecke, von Saint Jean Pied de Port bis Santiago de Compostela, führt durch 8 spanische Provinzen und mehrere wichtige Städte Spaniens.

Mapa-recorrido-Camino-Francés

Profil des französischen Wegs

Der französische Weg ist nicht der schwerste, aber auch nicht der leichteste. Einige seiner Abschnitte verlaufen über 1000 Metern Höhe und man passiert mehrere Gebirgspässe. Die steilsten sind der Teil von Saint Jean Pied de Port nach Roncesvalles und die Anstiege nach Foncebadón und O Cebreiro.

Mapa-perfil-camino-santiago-frances

Wie Sie auf der Karte des Profils des französischen Wegs sehen können, gibt es auf diesem Wanderweg sowohl Abschnitte mit starken Höhenunterschieden als auch Abschnitte durch Flachland. Letztere gibt es hauptsächlich in den Abschnitten, die durch Kastilien führen.

Karte des portugiesischen Jakobswegs

Der zweitbeliebteste Jakobsweg ist der portugiesische Weg. Wie Sie auf der allgemeinen Karte des Jakobswegs sehen können, die wir zu Beginn des Posts erwähnten, führen zwei Wege durch Portugal.

Einer ist als zentraler portugiesischer Weg bekannt und der andere wird portugiesischer Küstenweg genannt. Wenn Sie mehr über die Charakteristika und die Sehenswürdigkeiten, dieser beiden Wanderwege wissen möchten, können Sie den Artikel lesen, den wir den portugiesischen Wanderwegen widmen.

Karte des zentralen portugiesischen Wegs

Von den zwei Wegen, die durch Portugal führen, steckt mehr geschichtliche Tradition hinter dem zentralen portugiesischen Weg. Dieser beginnt in Lissabon und führt durch die Mitte des Landes, von Süden nach Norden. Letztendlich betritt man Spanien über die internationale Brücke von Tui.

Mapa-Camino-Santiago-Portugues-Central

Der Teil ab Tui ist der beliebteste. Das liegt teilweise daran, dass der portugiesische Küstenweg in Redondela mit dem zentralen Weg zusammenfließt, wie es die Karte zeigt.

Strecke des zentralen Wegs
Mapa-recorrido-Ruta-Portuguesa-Central

Der zentrale Weg ist 618,9 Kilometer lang. In unserem Führer über den zentralen portugiesischen Weg ist dieser in 28 Abschnitte unterteilt.

Auf der rechten Karte können Sie die wichtigsten Orte sehen, durch die dieser Wanderweg des Jakobswegs führt. Der Teil durch Santarém und Coimbra ist besonders schön.

Wie es auf der Karte zu sehen ist, führt dieser Weg durch Porto, von wo aus der portugiesische Küstenweg beginnt. Damit kann man die Pilgerfahrt auf dem zentralen Weg beginnen und die letzten Abschnitte auf dem Küstenweg pilgern.

Profil des zentralen portugiesischen Wegs

Auf diesem Weg gibt es weder große Höhenunterschiede, noch führt er durch Gebirgspässe. Dieser und der portugiesische Küstenweg gelten als die leichtesten Jakobswege.

Perfil-camino-portugues-central

Karte des portugiesischen Küstenwegs

Der portugiesische Küstenweg beginnt in Porto. Von dort aus führt er durch den Norden Portugals, entlang der Atlantikküste, um in A Guarda Spanien zu betreten.

mapa-camino-portugues-costa
Strecke des Küstenwegs

Der Küstenweg ist 265 Kilometer lang. In unserem Führer über den portugiesischen Küstenweg ist dieser in 12 Abschnitte unterteilt. Davon verlaufen 8 auf dem tatsächlichen Küstenweg und 4 auf dem zentralen Weg.

recorrido-camino-portugues-costa
Profil des portugiesischen Küstenwegs

Wie wir bereits erwähnten gilt dieser Wanderweg als einer der leichtesten. Es ist zu erwähnen, dass er einer der empfehlenswertesten Wege ist, um den Jakobsweg mit dem Fahrrad zu fahren.

perfil-camino-portugues-costa

Wie Sie auf der Karte des Profils dieses Weges des Jakobswegs sehen können, verlaufen viele Abschnitte auf Meereshöhe. Deswegen ist er auch einer der empfehlenswertesten Wege, um im Sommer zu pilgern.

Karte des nördlichen Wegs

Der nördliche Jakobsweg, der auch als Küstenweg bekannt ist, ist der drittbeliebteste Wanderweg. Dieser beginnt in Irún und verläuft entlang der kantabrischen Küste, bis er Compostela erreicht.

Mapa-Camino-Santiago-Norte

Auf diesem Weg gibt es einige Abzweigungen, die ihn mit dem ursprünglichen Weg verbinden. Auf seinen letzten Abschnitten, im schönen Arzúa, vereint sich der nördliche mit dem französischen Weg.

Strecke des nördlichen Wegs

Der nördliche Weg ist 833,1 km lang. Es handelt sich um den zweitlängsten Jakobsweg, nach der Via de la Plata.

Wir empfehlen, den Weg in 34 Abschnitte zu unterteilen. Mehr über die Aufteilung können Sie in dieser Monografie über den nördlichen Weg lesen.

Zwischen Irún und Compostela führt der nördliche Weg durch 6 spanische Provinzen und eine Vielzahl an Dörfern, viele davon mit Küstenflair.

Mapa-recorrido-Ruta-Norte

Auf dem Großteil der Strecke kann man die unglaublichen Strände des kantabrischen Meers genießen. Wenn Sie möchten, können Sie unsere Monografie über die Strände des nördlichen Wegs lesen, um mehr zu erfahren.

Karte des Profils des nördlichen Wegs

Der nördliche Weg gilt als der zweitschwerste Jakobsweg, nach dem ursprünglichen Weg. Wie Sie auf der Karte des Profils dieses Wanderweges des Jakobswegs sehen können, gibt es starke Höhenunterschiede auf der Wanderung.

Mapa-perfil-camino-santiago-costa

Außerdem ist zu bedenken, dass einige Abschnitte ziemlich lang sind, wenn man die Höhenunterschiede bedenkt, die es gibt. Das liegt daran, dass die Infrastruktur auf diesem Weg nicht so gut ausgebaut ist, wie auf den vorher genannten Wegen und es deshalb manchmal nötig ist, mehr als 30 Kilometer lange Abschnitte zu wandern, um einen Schlafplatz zu finden.

Karte des ursprünglichen Jakobswegs

Der ursprüngliche Weg, der so heißt, weil er der erste Jakobsweg war, ist der am vierthäufigsten belaufen Weg. Die Strecke beginnt an der Kathedrale von Oviedo.

Mapa-Camino-Primitivo

Dadurch, dass es auf diesem Weg mehrere Abzweigungen auf den nördlichen Weg gibt, sind einige Theoretiker des Jakobsweg zu dem Entschluss gekommen, dass dieser Wanderweg als eine Variante des nördlichen Wegs gelten sollte. Deswegen wird er auch manchmal Strecke durch das Landesinnere des nördlichen Jakobswegs genannt.

Mit diesem Weg lassen sich Oviedo und León verbinden, über den Weg des Erlösers. Üblicherweise pilgert man jedoch, wie es die Tradition verlangt, von León nach Oviedo.

Strecke des ursprünglichen Wegs

Der ursprüngliche Jakobsweg ist 316,2 km lang und führt durch 3 spanische Provinzen sowie mehrere Orte im Landesinneren.

Mapa-recorrido-Camino-Primitivo

Wir empfehlen, diesen Weg in 14 Abschnitte zu unterteilen. Davon verlaufen die letzten 3 auf dem französischen Weg. Der Ort, an dem sich beide Wege vereinen, ist Melide.

Karte des Profils des nördlichen Wegs

Der ursprüngliche Weg ist der anspruchsvollste von denen, die über die iberische Halbinsel verlaufen. Wie Sie in der Karte des Profils sehen können, gibt es auf diesem Wanderweg des Jakobswegs ständige Höhenunterschiede. Der steilste Teil ist der des Aufstiegs nach Puerto de Palo.

Mapa-Perfil-Camino-Santiago-Primitivo

Diese Tatsache, zusammen mit dem Fakt, dass es der Jakobsweg mit den wenigsten Asphalt-Abschnitten ist, führt dazu, dass er zu den am wenigsten empfehlenswertesten Wegen gehört, die man mit dem Fahrrad fahren sollte. Dies bedeutet nicht, dass es unmöglich ist, nur, dass es eine Herausforderung darstellt. Wenn Sie mehr über die Schwierigkeiten wissen möchten, die dieser Weg für Fahrradpilger mit sich bringt, können Sie die Monografie auf unserem Blog lesen, die wir dem ursprünglichen Weg mit dem Fahrrad gewidmet haben.

Andere Wege des Jakobswegs

Damit dieser Artikel nicht allzu lang wird, haben wir Ihnen eine Karte der 4 beliebtesten Wanderwege des Jakobswegs gezeigt. Wir möchten uns jedoch nicht verabschieden, ohne auf andere Jakobswege hinzuweisen, die, auch wenn sie weniger belebt sind, genauso schön sind.

Einige davon sind auf der allgemeinen Karte des Jakobswegs zu sehen, die wir Ihnen zu Beginn des Artikels gezeigt haben. Im Folgenden stellen wir Ihnen Links zu anderen Artikeln auf unserem Blog zur Verfügung, damit Sie noch mehr Informationen über die Wege erhalten.

Die Via de la Plata

Der Silberweg ist der längste Wanderweg. Wie Sie auf der Karte des Jakobswegs sehen können, durchquert dieser Weg Spanien von Süden nach Norden, mit einigen Abzweigungen.

Im Süden kann man dem Mozárabe-Weg folgen oder dem Weg, der in Sevilla startet. Nachdem Sie die Mitte der iberischen Halbinsel erreicht haben, teilt sich der Weg erneut. Eine Abzweigung führt Richtung Astorga, um sich dort mit dem französischen Weg zu vereinen, und die andere nach Ourense. Letzteres ist als Sanabrés-Weg bekannt.

Der Finisterre-Weg

Wie Sie auf der Karte des Jakobswegs sehen können, gibt es einen Wanderweg, der Compostela mit dem Kap von Fisterra, an der galicischen Küste, vereint. Es handelt sich um einen besonders magischen Wanderweg, da er älter als der Jakobsweg ist, wie wir Ihnen im Artikel über die Geschichte des Wegs ans Ende der Welt erzählen

Die meisten Pilger, die nach Fisterra pilgern, tun dies, nachdem sie einen der anderen Jakobswege absolviert haben. Sie können diesen Weg jedoch auch in die andere Richtung pilgern oder ihn mit dem Leuchtturmweg verbinden. In diesem Fall können Sie bei Ihrer Ankunft an der Kathedrale von Santiago die Compostela beantragen.

Neben den vorher genannten offiziellen Wegen gibt es andere Wanderwege, die, ohne dass sie als Jakobsweg gelten, eine Verbindung mit der jakobinischen Tradition haben. Dazu gehören der Uclés-Weg, der Lebaniego-Weg und der Weg des Erlösers, der, wie wir bereits erwähnten, die Kathedrale von León mit der von Oviedo vereint.

Wir hoffen, dass die Karte des Jakobswegs, die wir Ihnen in diesem Artikel gezeigt haben, sowie die anderen Karten der jakobinischen Wanderwege, Ihnen dabei helfen, sich für einen Weg zu entscheiden, dem Sie auf Ihrer Pilgerfahrt nach Compostela folgen möchten. Denken Sie natürlich auch an die weniger beliebten Wanderwege.

Zum Ende würden wir Sie gerne daran erinnern, dass wir von Santiago Ways Ihnen bei der Organisation Ihrer Reise auf den Jakobsweg helfen können, egal, welchen der Wege des Jakobswegs Sie wählen. Rufen Sie uns an, hinterlassen Sie einen Kommentar auf unserem Blog oder schreiben Sie uns auf Facebook und wir kontaktieren Sie, um Ihnen alle Informationen, die Sie benötigen, zu liefern.

Buen Camino!