Startpunkt des französischen Weges

Der Start französischen weges liegt offiziell in Saint Jean Pied de Port. Allerding beschließen viele aufgrund des Schwierigkeitsgrades des ersten Abschnitts der Strecke den französischen Jakobsweg in Roncesvalles zu beginnen.

Startpunkt des französischen Weges.

Jedes Jahr kontaktieren uns Hunderte von Personen, um zu erfahren, wo man am besten den französischen Weg beginnen sollte, ob in Saint Jean Pied de Port oder in Roncesvalles. Deswegen haben wir bei Santiago Ways beschlossen, unserem Blog zum Jakobsweg einen Beitrag hinzuzufügen, der Ihnen bei der Entscheidung, welcher Startpunkt des französischen Jakobsweges am besten zu Ihnen passt, helfen soll.

Wo man den französischen Jakobsweg beginnen soll

Antes de empezar a hablarte sobre qué implica comenzar el Camino Francés desde Sant Jean Pied de Port, queremos dejar una cosa bien clara. Tanto Saint Jean Pied de Port como Roncesvalles son localidades de inicio del Camino de Santiago Francés tradicionales.

Der Abschnitt zwischen Saint Jean Pied de Port und Roncesvalles nimmt eine Strecke von 24,1 Kilometern und einen Höhenunterschied von 1.250 Metern in Angriff. Nicht alle Pilger sind in der entsprechenden Form, um ihn zurückzulegen, insbesondere weil es sich um den ersten Tag des französischen Weges handelt. Vor einem liegen noch sehr viele Kilometer und viele Pilger gehen nicht das Risiko ein, sich direkt am ersten Tag zu verletzen, indem sie so einer schwierigen Etappe die Stirn bieten.

Bevor wir Ihnen mehr über diesen berühmten Abschnitt erzählen, möchten wir Ihnen sagen, dass Sie hier an der richtigen Stelle sind, wenn Sie den französischen Weg ab St. Jean Pied de Port machen und die Pyrenäen in ihrer vollen Pracht beobachten möchten, da wir bei Santiago Ways Experten sind. Erzählen Sie uns mehr von Ihrer Reise und wir kümmern uns darum, sie zu verwirklichen.









  1. [tracking-info]
    1. Ich erkläre mich mit der Datenschutzerklärung.

Im Folgenden werden wir Ihnen darlegen, wie dieser berühmte Abschnitt gestaltet ist, und wir werden Ihnen einige Tipps geben, um den französischen Weg ab Saint Jean Pied de Port zu beginnen. Außerdem werden wir Ihnen erklären, wie Sie zu diesem französischen Ort gelangen.

Der französische Weg ab Saint Jean Pied de Port

Wenn Sie den französischen Weg in Saint Jean Pied de Port beginnen, bedeutet dies, dass Sie sich in Frankreich auf Ihre Pilgerfahrt begeben. Wie sein Name sagt (Heiliger Johann am Fuße des Passes auf Deutsch) liegt dieser Ort am Fuße der Berge, die die Grenze zwischen Frankreich und Spanien darstellen. Wenn Sie also beschließen sollten, den Jakobsweg in Saint Jean Pied de Port zu beginnen, werden Sie auf Ihrem ersten Abschnitt zu Fuß eine Grenze überqueren.

Dieser Abschnitt kann nicht nur eine landschaftliche Schönheit vorweisen, sondern ist auch von historischem Interesse. Die erste Etappe des französischen Weges ist als Route Napoleon bekannt, da sie vom französischen Kaiser zurückgelegt wurde, um mit seinen Truppen über die Pyrenäen nach Spanien zu gelangen.

Wenn Sie vorhaben, den französischen Jakobsweg ab Saint Pied de Port zu beginnen, liegen 33 Abschnitte und insgesamt 763,50 Kilometer vor Ihnen. Nachfolgend werden wir Ihnen darlegen, wie sich Ihre erste Etappe des französischen Weges gestalten wird.

Abschnitt von Saint Jean Pied de Port nach Roncesvalles

Der französische Weg beginnt an der Brücke über die Nive in Saint Jean Pied de Port. Kurz danach treffen Sie auf zwei Beschilderungen, die Sie auf diesem Abschnitt begleiten werden: die des Fernwanderweges G-65 und die klassische Jakobsmuschel des Jakobsweges.

Die erste Variante

Der Anfang des französischen Jakobsweges stellt die Pilger vor eine seiner Lektionen und zwingt sie mehrmals dazu, sich zwischen zwei verschiedenen Routen zu entscheiden. Somit muss man sich nicht nur entscheiden, ob man den Jakobsweg in Roncesvalles oder Saint Jean Pied de Port beginnen möchte. Wenn Ihre Wahl auf Letzteres fällt, müssen Sie sich darüber hinaus noch entscheiden, welcher Variante Sie folgen werden.

Bevor Sie Saint Jean Pied de Port in Richtung Roncesvalles verlassen, treffen Sie auf die Gabelung mit den zwei Hauptvarianten des ersten Abschnitts des französischen Weges: Chemin de Saint Jacques de Compostela und Arnéguy und Valcarlos.

Die Variante über Arnéguy und Valcarlos ist nicht so schön aber einfacher. Auf dieser Route verläuft die Etappe nahe der Landstraße und kommt an mehreren Orten vorbei.

Die offizielle Route, bekannt als Route Napoleon, folgt dem Chemin de Saint Jacques de Compostela. Dieser Abschnitt verläuft auf der alten Römerstraße, die Burdeos mit Astorga verband.

Diese Route verläuft im Gegensatz zur Variante über Arnéguy und Valcarlos durch eine bergige Gegend, weit weg von erschlossenen Orten. Und zwar kommt man 5 Kilometer, nachdem man mit der Wanderung begonnen hat, an Huntto vorbei, der letzte Ort vor Roncesvalles.

Die zweite Variante

Wenn man dem französischen Weg auf der Strecke des Chemin de Saint Jacques de Compostela folgt, werden Sie auf dem höchsten Punkt des Abschnitts, den Lepoeder-Pass auf 1.450 Meter Höhe, auf eine erneute Weggabelung treffen, die Route durch den Wald des Berges Donsimon und die Route über den Ibañeta-Pass. Die letztere Option ist etwas länger (400 Meter), jedoch ist der Abstieg nach Roncesvalles nicht so steil.

Die Belohnung, in Saint Jean Pied de Port zu beginnen

Wir haben Ihnen bereits vorweggenommen, dass der erste Abschnitt des französischen Weges nicht nur von historischer Bedeutung ist, sondern auch eine außergewöhnlich schöne Landschaft aufweist. Im Folgenden legen wir Ihnen dar, welche Belohnungen der Jakobsweg Ihnen bereithält, wenn Sie beschließen, Ihren französischen Weg in Saint Jean Pied de Port zu beginnen.

Wenn Sie Ihre Pilgerfahrt in Saint Jean Pied de Port beginnen, werden Sie natürlich die Gelegenheit haben, dieses mittelalterliche Dorf zu besuchen. Dort können Sie unter anderem die Zitadelle, die Kirche Notre Dame und die mittelalterliche Mauer besichtigen.

Wie sein Name sagt (Heiliger Johann am Fuße des Passes auf Deutsch) liegt dieser Ort am Fuße der Berge, die die Grenze zwischen Frankreich und Spanien darstellen.

Sie können auch Roncesvalles besuchen. In unserem Leitfaden zum französischen Jakobsweg können Sie Informationen über die Sehenswürdigkeiten jedes einzelnen Ortes bekommen.

Zusätzlich zu dem Vorangegangenen werden Sie unterwegs auch wunderschöne Landschaften genießen können. Hier stechen insbesondere die wunderbaren Rundblicke über Saint Jean Pied de Port und über Aquitanien hervor, die Sie auf den ersten Metern des Anstieges genießen können.

Auf dem höchsten Punkt dieses Abschnitts hält der Beginn des französischen Weges einen weiteren beeindruckenden Ausblick für Sie bereit. Kurz nachdem Sie den Lepoeder-Pass erreicht haben, eröffnet sich vor Ihren Augen das navaresische Gebiet, ein wahres Postkartenmotiv, das vom Jakobsweg durchquert wird.

Wenn Sie sich für die Variante über den Ibañeta-Pass entscheiden, können Sie auch die Kapelle San Salvador besuchen. Außerdem kommen Sie am Denkmal von Hruotland vorbei, das an die Schlacht von Orreaga-Roncesvalles erinnert. Laut einigen Historikern ist dies der Ort, an dem Karl der Große den Leichnam von Hruotland fand.

Tipps, um den französischen Weg in Saint Jean Pied de Port zu beginnen

Wenn Sie sich überlegen, den französischen Weg ganz von vorne zu beginnen, also in Saint Jean Pied de Port, sollten Sie körperlich gut in Form sein. Wir empfehlen Ihnen, dass Sie sich diesbezüglich unser Trainingshandbuch für den Jakobsweg durchlesen.

Allerdings gibt es auch einige Tricks, um diese schwierige Etappe in Angriff zu nehmen, ohne zu viele Risiken auf sich zu nehmen. Lesen Sie weiter, wir bei Santiago Ways haben einige Tipps für Sie!

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie diesen Abschnitt an einem einzigen Tag zurücklegen sollen, wenn Sie den Jakobsweg mit dem Fahrrad machen oder wenn Sie ihn im Winter machen, empfehlen wir Ihnen die Variante über Arnéguy und Valcarlos. Dort ist das Serviceangebot größer und es gibt bei schlechtem Wetter, Orte, wo Sie unterkommen können.

Wenn Sie nicht auf die offizielle Route des Chemin de Saint Jacques de Compostela verzichten möchten, sollten Sie wissen, dass Sie unterwegs auch an mehreren Orten vorbeikommen, wo Sie übernachten können. So können Sie den ersten Abschnitt des französischen Weges halbieren.

7,5 Kilometer, nachdem Sie sich auf den französischen Weg gemacht haben, kommen Sie an der Herberge und dem Restaurant Orisson vorbei. Diese Option ist für diejenigen gedacht, die sich auf diese Etappe gewagt haben und kurz danach feststellen, dass sie zu anspruchsvoll ist.

Die andere Alternative besteht darin, den Abschnitt an der Izandorre-Hütte aufzuteilen. Nach diesem Punkt muss man nur noch ein kurzes Stück nach oben gehen und danach bis nach Roncesvalles bergabwärts gehen. Natürlich empfehlen wir Ihnen die Variante über Ibañeta. Obwohl sie etwas länger ist, weist sie weniger Höhenunterschiede auf und ist schöner.

Der französische Weg ab Roncesvalles

Roncesvalles als Startpunkt des französischen Weges zu betrachten, ist auch nicht abwegig. Der französische Weg ab Roncesvalles beginnt mit einer leichten Wanderung durch den Eichenwald der Hexen, der von Legenden umgeben ist, und geht bis Zubiri. Wenn Sie mehr über den zweiten Abschnitt des französischen Weges erfahren möchten, können Sie sich unseren Leitfaden durchlesen.

Der französische Weg ab Roncesvalles beginnt mit einer leichten Wanderung durch den Eichenwald der Hexen.

Wie man zum Startpunkt des Weges gelangt

Sowohl wenn Sie beschließen, den Jakobsweg in Saint Jean Pied de Port zu beginnen, als auch wenn Sie beschließen, in Roncesvalles zu starten, müssen Sie zunächst einmal zum Startpunkt des französischen Jakobsweges gelangen.

Im Folgenden erklären wir Ihnen, wie Sie jeweils zu den Orten gelangen. Wir können jedoch bereits vorwegnehmen, dass man sowohl nach Saint Jean Pied de Port als auch nach Roncesvalles am besten aus Pamplona anreist.

Wie man nach Saint Jean Pied de Port gelangt

In Pamplona können Sie einen der Busse nehmen, die täglich nach Saint Jean Pied de Portfahren. In der Hochsaison fahren sie alle 2 Stunden. Das Ticket kostet ungefähr 22 Euro.

Wenn Sie keinen Bus finden, der nach Saint Jean Pied de Port fährt, können Sie auch einen nach Roncesvalles nehmen. Von dort können Sie dann mit dem Taxi nach Saint Jean Pied de Port weiterfahren.

Sie sollten jedoch wissen, dass sonntags keine Busse fahren. Somit kann man von Pamplona bis nach Saint Jean Pied de Port lediglich mit dem Taxi fahren.

Wie man nach Roncesvalles gelangt

Wenn Sie beschließen sollten, den Jakobsweg in Roncesvalles zu beginnen, müssen Sie ebenfalls nach Pamplona reisen. Von dort können Sie mit dem Bus zum Startpunkt des französischen Weges fahren. Sie können hier den Fahrplan einsehen.

Jetzt verfügen Sie über alle Informationen, um entscheiden zu können, ob Sie Ihren französischen Weg in Saint Jean Pied de Port oder in Roncesvallesbeginnen sollen. Nun müssen Sie nur noch die restlichen Dinge Ihrer Pilgerfahrt organisieren. Dafür haben wir unseren praktischen Pilgerleitfaden erstellt. Wenn Sie Ihre Reise mit einem spezialisierten Reisebüro machen möchten, setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Wenn Sie bereits den französischen Weg ab Saint Jean Pied de Port oder Roncesvalles gemacht haben, würden wir uns über einen Kommentar mit Ihrer Erfahrung freuen. Den anderen Pilgern wird er sicherlich weiterhelfen.

Buen Camino!