Wandern auf dem Wicklow-Weg

Start / Ende:
Dublin / Bunclody

Schwierigkeitsgrad:
etapas_concha etapas_concha etapas_concha etapas_concha etapas_concha

Verfügbarkeit:
April - Oktober

ab 95 km
Länge
ab 7 tage/ 6 nächte
Dauer
Frühstück
Verpflegung
Hotels und Landhäuser
Unterkunft
ab 643€ pro Person
Preise


Länge
ab 95 km

Dauer
ab 7 tage/ 6 nächte

Verpflegung
Frühstück

Unterkunft
Hotels und Landhäuser

Preise
ab 643€ pro Person
Dank unserer offiziellen Lizenz als Reiseveranstalter arbeiten wir ohne Zwischenhändler.

Wenn Sie gerne einen Urlaub zwischen Seen, Bergen und Wahrzeichen genießen möchten, ist ein Wanderurlaub auf dem Wicklow-Weg die perfekte Erfahrung, um die besten Plätze Irlands zu besuchen, beginnend mit seiner Hauptstadt, Dublin.

Sie wandern auf dem ältesten Wanderweg der Insel und sehen viele jahrhundertealte Denkmäler, während Sie einem Weg Richtung Süden folgen, der es Ihnen ermöglicht, eine breite Vielfalt an Landschaften von Land und Meer kennenzulernen: Berge, Gletscher, Bäume, Bäche und sogar Ackerland.

Sie besuchen das Gletschertal von Glenmalure sowie die Berge von Wicklow und berühmten See Lough Tay, der auch als Guinness-See bekannt ist, wegen seiner Farbe, die dem Bier Guinness ähnelt: eine Mischung auf weiß und braun. Der Name hat jedoch nichts mit dem Buch der Rekorde zu tun, auch wenn es so scheinen mag. Es lohnt sich, über seine Größe inmitten der Berge nachdenken zu können.

Sie werden auch von unserem Gepäcktransfer profitieren, mit dem Sie sehr viel leichter wandern können, während Sie die Schönheit dieser Wanderroute durch die Orte rund um diese Gegend entdecken können.

Auch wenn es unterwegs zu einem Zwischenfall kommen sollte, stehen wir Ihnen über ein Notfalltelefon rund um die Uhr zur Verfügung. Mit Santiago Ways werden Sie auf sichere und angenehme Weise wandern.

Wir freuen uns, dass Sie es bis hierhin geschafft haben. Jetzt müssen wir nur noch wissen, wie wir Ihnen bei der Vorbereitung Ihrer Reise helfen können. Wir warten auf Sie! Stellen Sie uns Ihre Daten bereit und wir schicken Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot.









    [tracking-info]
    1. Ich erkläre mich mit der Datenschutzerklärung.

Wandern auf dem Wicklow-Weg - 7 tage/ 6 nächte

bolita

Ankunft in Dublin

Heute erreichen Sie Dublin, die Hauptstadt Irland, wo Sie Ihre Wanderung am besten beginnen können, indem Sie historische Denkmäler besuchen, um zu beginnen, die Kultur kennenzulernen, schon bevor Sie die Wanderung anfangen.

Denken Sie auch daran, das Irlands berühmt für seine Pubs ist, zögern Sie also nicht, einige der typischen Biersorten zu probieren und die nächtliche Stimmung Irlands zu genießen.

Übernachtung: Dublin

bolita

Wanderung von Dublin nach Enniskerry

Der Beginn des Wicklow-Wegs ist im Marlay-Park, ein öffentlicher Park am Rand von Dublin. Sie müssen mit einem Bus dorthin fahren, um Ihren ersten Wandertag zu beginnen.

Sie durchqueren mehrere Wälder und Bergschluchten, immer in Richtung Süden der Insel. Kurz bevor Sie die Grafschaft Dublin verlassen, wandern Sie durch den Wald Glencullen, um danach die Grafschaft Wicklow zu betreten, die dem Weg seinen Namen gibt.

Um Ihre Unterkunft für die heutige Nacht zu erreichen, müssen Sie sich nach links auf die Straße L1011 nach Enniskerry wenden. Auf dem gleichen Weg müssen Sie morgen etwa 5 Kilometer gehen, um Ihre Wanderung fortzusetzen.

Wanderung: 21 km

Übernachtung: Enniskerry

bolita

Wanderung von Enniskerry nach Laragh

Heute lernen Sie auf der Hälfte des Weges den ältesten Wasserfalls Irlands kennen, mit mehr als 120 Metern Höhe: den Wasserfall Powerscourt, den Sie inmitten des Berges Maulin vorfinden. Später wandern Sie weiter in Richtung des Berges Djouce, dessen Anstieg vielleicht ein wenig anstrengend sein mag, die Befriedigung, wenn Sie es geschafft haben, allerdings größer.

Je näher Sie Roundwood kommen, desto näher kommen Sie den See Lough Tay. Der beste Ort, um diesen zu sehen, ist das J.B. Malone Memorial, ein Gedenkstein, der an einem strategisch günstigen Platz gelegen ist und sowohl als Aussichtspunkt dient als auch als dem irischen Kletterer John James Bernard gedenkt, der den Wicklow-Weg würdigte und ihn 1966 als Wanderroute vorschlug.

Sie wandern weiter durch die Berge des Nationalparks von Wicklow und finden auf dem Weg den Punkt, an dem sich die größten Gletscher der Insel treffen, unter anderem das Gletschertal von Glendalough.

Um Ihre heutige Wanderung zu beenden, müssen Sie kurz vor dem Ende der Strecke auf den Old Military-Weg nehmen und ein paar Kilometer parallel zum Fluss Glenmacnass wandern, bis Sie das Zentrum von Laragh erreichen, wo Sie die Nacht verbringen.

In der Nähe von Laragh liegt Glendalough, was wir Ihnen nahelegen zu besuchen, da es die Heimat einer der wichtigsten Klosteranlagen Irlands ist. Wenn Sie Zeit übrig haben empfehlen wir Ihnen sogar, dass Sie zum Zeitpunkt Ihrer Buchung eine zusätzliche Nacht in Laragh buchen, damit Sie Glendalough kennenlernen können, mit genügend Zeit und ohne Eile.

Wanderung: 29 km

Übernachtung: Laragh

bolita

Wanderung von Laragh nach Glenmalure

Der heutige Tagesmarsch verläuft fast ausschließlich durch Berge, bis zur Ankunft am Tal von Glenmalure, Ihrem Ziel von heute. Zu Beginn müssen Sie auf dem Old Military-Weg einige Kilometer zurückgehen, bis Sie wieder auf die offizielle Strecke des Wicklow-Wegs gelangen.

Nachdem Sie Glendalough durchquert haben, finden Sie zu Ihrer Rechten den ‚Glendalough Lower Lake‘, der den Startpunkt einer Strecke ausmacht, der Sie mit einem Anstieg durch die Berge führt, bis Sie sich am Wasserfall von Poulanass befinden.

Sie setzen Ihren Weg parallel zum ‚Glendalough Upper Lake‘ mit einigen Unebenheiten fort, über einen Weg aus Holzstufen, die den Weg wesentlich angenehmer machen. Sie steigen bis zum Berggipfel des Mullacor (660 m), von wo die Panoramaaussicht auf den Berg Lugnaquilla (925 m), den höchsten Berg Irlands, unvergleichlich ist.

Später beginnt der Abstieg, um die letzten Kilometer Ihres 5. Tages der Wanderung zu gehen, bis Sie im Zentrum des Tals von Glenmalure ankommen.

Wanderung: 17 km

Übernachtung: Glenmalure

bolita

Wanderung von der 'Iron Bridge' nach Glenmalure

Für Ihre heutige Strecke steht Ihnen nach dem Frühstück ein privater Transfer zur Verfügung, der Sie in 15 Minuten zum Parkplatz Iron Bridge bringt, der in der Nähe des Flusses OW liegt und von wo aus Sie Ihre Tageswanderung erneut in Richtung Glenmalure führt.

Sie haben die Gelegenheit, inmitten hunderter Kiefern zu wandern und sich an allen Hügeln und Tälern, die das Tal von Glenmalure umgeben, zu erfreuen, während Sie nun zu Fuß den Weg gehen, den Sie bereits mit dem Auto gefahren sind, auch wenn der Weg nicht ganz derselbe war.

Wanderung: 14 km

Übernachtung: Glenmalure

bolita

Wanderung von der ‘Iron Bridge’ nach Tinahely

Heute bringt Sie nach dem Frühstück erneut ein privater Transfer bis zum Parkplatz Iron Bridge. Dieses Mal führt Ihr Weg Richtung Süden. Sie beginnen die Wanderung inmitten von Bergen und Wäldern.

Auf der Hälfte des Weges kommen Sie durch Moyne und während einem Großteil der Strecke, einschließlich des Moyne-Passes, gehen Sie parallel zu einem Fluss, auch wenn Sie diesen vom Weg aus wahrscheinlich nicht sehen.

Tinahely, Ihr Ziel für heute, ist ein kleiner Ort mit rund 1000 Einwohnern, aber mit einer wichtigen Rolle aufgrund seines Marktes im Zentrum, der auf einem kleinen Platz in Dreiecksform liegt.

Wanderung: 20 km

Übernachtung: Tinahely

bolita

Rückkehr ab Tinahely

Nach dem Frühstück endet heute Ihr Wanderurlaub auf dem Wicklow-Weg mit Santiago Ways. * Sie sollten einen der Busse von Bunclody nach Dublin nehmen, die ungefähr zwei Mal täglich fahren. Wir empfehlen Ihnen, den Fahrplan im Voraus zu überprüfen.

*Denken Sie daran, wenn Sie Ihre Wanderung buchen, können Sie uns bitten, Ihnen zusätzliche Hotelübernachtungen für die Tage nach Beendigung Ihrer Reise zu reservieren, damit Sie Ihren Aufenthalt in einigen der Gemeinden der Wanderroute auf dem Wicklow-Weg verlängern können.

Ende unserer Dienstleistungen.

Wandern auf dem Wicklow-Weg - 10 tage/ 9 nächte

bolita

Ankunft in Dublin

Heute erreichen Sie Dublin, die Hauptstadt Irland, wo Sie Ihre Wanderung am besten beginnen können, indem Sie historische Denkmäler besuchen, um zu beginnen, die Kultur kennenzulernen, schon bevor Sie die Wanderung anfangen.

Denken Sie auch daran, das Irlands berühmt für seine Pubs ist, zögern Sie also nicht, einige der typischen Biersorten zu probieren und die nächtliche Stimmung Irlands zu genießen.

Übernachtung: Dublin

bolita

Wanderung von Dublin nach Enniskerry

Der Beginn des Wicklow-Wegs ist im Marlay-Park, ein öffentlicher Park am Rand von Dublin. Sie müssen mit einem Bus dorthin fahren, um Ihren ersten Wandertag zu beginnen.

Sie durchqueren mehrere Wälder und Bergschluchten, immer in Richtung Süden der Insel. Kurz bevor Sie die Grafschaft Dublin verlassen, wandern Sie durch den Wald Glencullen, um danach die Grafschaft Wicklow zu betreten, die dem Weg seinen Namen gibt.

Um Ihre Unterkunft für die heutige Nacht zu erreichen, müssen Sie sich nach links auf die Straße L1011 nach Enniskerry wenden. Auf dem gleichen Weg müssen Sie morgen etwa 5 Kilometer gehen, um Ihre Wanderung fortzusetzen.

Wanderung: 21 km

Übernachtung: Enniskerry

bolita

Wanderung von Enniskerry nach Roundwood

Heute lernen Sie auf der Hälfte des Weges den ältesten Wasserfalls Irlands kennen, mit mehr als 120 Metern Höhe: den Wasserfall Powerscourt, den Sie inmitten des Berges Maulin vorfinden. Später wandern Sie weiter in Richtung des Berges Djouce, dessen Anstieg vielleicht ein wenig anstrengend sein mag, die Befriedigung, wenn Sie es geschafft haben, allerdings größer.

Vom Gipfel del Djouce können Sie den Hafen von Dublin sehen, sowie den berühmten Great Sugar Loaf mit 500 Metern Höhe im Nordosten der Wicklow-Berge, direkt über dem Dorf Kilmacanogue gelegen.

Je näher Sie Roundwood kommen, desto näher kommen Sie den See Lough Tay. Der beste Ort, um diesen zu sehen, ist das J.B. Malone Memorial, ein Gedenkstein, der an einem strategisch günstigen Platz gelegen ist und sowohl als Aussichtspunkt dient als auch als dem irischen Kletterer John James Bernard gedenkt, der den Wicklow-Weg würdigte und ihn 1966 als Wanderroute vorschlug.

Danach beginnen Sie Ihren Abstieg in das Tal Luggala und müssen ein wenig von der offiziellen Strecke abweichen, um Ihre Unterkunft zu erreichen.

Wanderung: 25 km

Übernachtung: Roundwood

bolita

Wanderung von Roundwood nach Laragh

Auf dieser Tagesreise erwartet Sie ein wesentlich kürzerer und leichterer Weg als der gestrige, der durch stille Wälder führt, die Ihren Weg mit Ruhe füllen.

Sie wandern weiter durch die Berge des Nationalparks von Wicklow und finden auf dem Weg den Punkt, an dem sich die größten Gletscher der Insel treffen, unter anderem das Gletschertal von Glendalough.

Um Ihre heutige Wanderung zu beenden, müssen Sie kurz vor dem Ende der Strecke auf den Old Military-Weg nehmen und ein paar Kilometer parallel zum Fluss Glenmacnass wandern, bis Sie das Zentrum von Laragh erreichen, wo Sie die Nacht verbringen.

In der Nähe von Laragh liegt Glendalough, was wir Ihnen nahelegen zu besuchen, da es die Heimat einer der wichtigsten Klosteranlagen Irlands ist. Wenn Sie Zeit übrig haben empfehlen wir Ihnen sogar, dass Sie zum Zeitpunkt Ihrer Buchung eine zusätzliche Nacht in Laragh buchen, damit Sie Glendalough kennenlernen können, mit genügend Zeit und ohne Eile.

Wanderung: 10 km

Übernachtung: Laragh

bolita

Wanderung von Laragh nach Glenmalure

Der heutige Tagesmarsch verläuft fast ausschließlich durch Berge, bis zur Ankunft am Tal von Glenmalure, Ihrem Ziel von heute. Zu Beginn müssen Sie auf dem Old Military-Weg einige Kilometer zurückgehen, bis Sie wieder auf die offizielle Strecke des Wicklow-Wegs gelangen.

Nachdem Sie Glendalough durchquert haben, finden Sie zu Ihrer Rechten den ‚Glendalough Lower Lake‘, der den Startpunkt einer Strecke ausmacht, der Sie mit einem Anstieg durch die Berge führt, bis Sie sich am Wasserfall von Poulanass befinden.

Sie setzen Ihren Weg parallel zum ‚Glendalough Upper Lake‘ mit einigen Unebenheiten fort, über einen Weg aus Holzstufen, die den Weg wesentlich angenehmer machen. Sie steigen bis zum Berggipfel des Mullacor (660 m), von wo die Panoramaaussicht auf den Berg Lugnaquilla (925 m), den höchsten Berg Irlands, unvergleichlich ist.

Später beginnt der Abstieg, um die letzten Kilometer Ihres 5. Tages der Wanderung zu gehen, bis Sie im Zentrum des Tals von Glenmalure ankommen.

Wanderung: 17 km

Übernachtung: Glenmalure

bolita

Wanderung von der 'Iron Bridge' nach Glenmalure

Für Ihre heutige Strecke steht Ihnen nach dem Frühstück ein privater Transfer zur Verfügung, der Sie in 15 Minuten zum Parkplatz Iron Bridge bringt, der in der Nähe des Flusses OW liegt und von wo aus Sie Ihre Tageswanderung erneut in Richtung Glenmalure führt.

Sie haben die Gelegenheit, inmitten hunderter Kiefern zu wandern und sich an allen Hügeln und Tälern, die das Tal von Glenmalure umgeben, zu erfreuen, während Sie nun zu Fuß den Weg gehen, den Sie bereits mit dem Auto gefahren sind, auch wenn der Weg nicht ganz derselbe war.

Wanderung: 14 km

Übernachtung: Glenmalure

bolita

Wanderung von der ‘Iron Bridge’ nach Tinahely

Heute bringt Sie nach dem Frühstück erneut ein privater Transfer bis zum Parkplatz Iron Bridge. Dieses Mal führt Ihr Weg Richtung Süden. Sie beginnen die Wanderung inmitten von Bergen und Wäldern.

Auf der Hälfte des Weges kommen Sie durch Moyne und während einem Großteil der Strecke, einschließlich des Moyne-Passes, gehen Sie parallel zu einem Fluss, auch wenn Sie diesen vom Weg aus wahrscheinlich nicht sehen.

Tinahely, Ihr Ziel für heute, ist ein kleiner Ort mit rund 1000 Einwohnern, aber mit einer wichtigen Rolle aufgrund seines Marktes im Zentrum, der auf einem kleinen Platz in Dreiecksform liegt.

Wanderung: 20 km

Übernachtung: Tinahely

bolita

Wanderung von Tinahely nach Shillelagh

Beim Verlassen von Tinahely gehen Sie zunächst ca. 300 Meter auf der L3205, überqueren den Derry und wenden sich später nach links, um einige Kilometer Richtung Nordosten zu wandern, bis Sie sich erneut auf dem Wicklow-Weg befinden.

Die heutige Wanderung ist eher urban als bewaldet, wie an anderen Tagen. Sie gehen auf Straßen, sind aber immer von Grün umgeben und können, wenn Sie weiterwandern, auf den höchsten Punkten einige Windmühlen sehen.

Auf der Hälfte der Strecke liegt der Ort Mullinacuffe und darin eine kleine Kirche mit dem gleichen Namen. Übrigens, Shillelagh, Ihr heutiges Ziel, gibt dem bekannten irischen Holzstab seinen Namen.

Wanderung: 25 km

Übernachtung: Shillelagh

bolita

Wanderung von Shillelagh nach Bunclody

Heute erreichen Sie Clonegal, wo Ihnen ein Transfer bis nach Bunclody zur Verfügung steht, wo Sie Ihre letzte offizielle Nacht auf dem Wicklow-Weg verbringen. Wenn Sie Lust auf mehr bekommen haben, zögern Sie bei Ihrer Buchung nicht, uns darum zu bitten, dass wir Ihnen eine zusätzliche Nacht buchen.

Zu Beginn dieses letzten Tages der Wanderung durchqueren Sie mehrere Wälder und Ackerländer. Außerdem überqueren Sie eine etwa 3 Kilometer lange Brücke, um das kleine Dorf Clonegal zu erreichen, wo Sie die berühmte Bar von Osbourne besuchen können.

Einige Kilometer vor der Ankunft in Clonegal überqueren Sie die Grenze der Grafschaft Wicklow, um die Grafschaft Carlow zu betreten. Ihr heutiges Ziel, Bunclody in der Grafschaft Wexford, ist die größte Stadt des gesamten Wicklow-Wegs. Das bedeutet, dass Sie an Ihrem letzten Tag drei verschiedene Grafschaften Irlands besuchen.

Wanderung: 20 km

Übernachtung: Bunclody

bolita

Rückkehr ab Bunclody

Nach dem Frühstück endet heute Ihr Wanderurlaub auf dem Wicklow-Weg mit Santiago Ways. * Sie sollten einen der Busse von Bunclody nach Dublin nehmen, die ungefähr zwei Mal täglich fahren. Wir empfehlen Ihnen, den Fahrplan im Voraus zu überprüfen.

*Denken Sie daran, wenn Sie Ihre Wanderung buchen, können Sie uns bitten, Ihnen zusätzliche Hotelübernachtungen für die Tage nach Beendigung Ihrer Reise zu reservieren, damit Sie Ihren Aufenthalt in einigen der Gemeinden der Wanderroute auf dem Wicklow-Weg verlängern können.

Ende unserer Dienstleistungen.

Allgemeine Informationen

Auf dieser Wanderroute verfügen alle Zimmer über ein eigenes Bad und über alle Annehmlichkeiten, die Sie für einen angenehmen Aufenthalt benötigen.

Unser Team überprüft vor Ort die Qualität aller angebotenen Unterkünfte, damit alle Reisenden eine Erfahrung erleben, bei der das Abenteuer und erholsame Nächte Hand in Hand gehen.

Verfügbarkeit

Da wir mit erstklassigen Unterkünften zusammenarbeiten, die über eine begrenzte Kapazität verfügen, wird der exakte Name der Unterkunft 30 Tage vor Reisebeginn bereitgestellt.

Das Angebot aller unserer Unterkünfte gilt vorbehaltlich Verfügbarkeit. Sollten wir Ihnen aus Kapazitätsgründen eine der Unterkünfte nicht anbieten können, werden wir Sie in einer gleichwertigen oder besseren Unterkunft unterbringen.

Einzelzimmer

Wir verfügen über Einzelzimmer, vorbehaltlich Verfügbarkeit. Sie müssen im Voraus reserviert werden und es wird ein Aufpreis für sie fällig.

Wo werde ich übernachten?

Alle unsere Unterkünfte wurden nach bestimmten Kriterien ausgewählt und garantieren entlang Ihrer Wanderroute Ruhe, Erholung und Genuss:

Dublin

Dublin

Enniskerry

Enniskerry

Roundwood

Roundwood

Laragh

Laragh

Glenmalure

Glenmalure

Tinahely

Tinahely

Shillelagh

Shillelagh

Bunclody

Bunclody

Enthaltener Service

checkUnterkunft in Hotels und Landhäuser.

checkZimmer mit privatem Bad.

checkVerpflegung Ihrer Wahl.

checkInformatives Dossier über Ihren Wanderroute auf dem Wicklow-Weg.

checkGepäcktransport zwischen den Etappen.

checkTelefonische Hilfe rund um die Uhr während der Reise.

checkMwSt.

Zusatzservice

checkZusätzliches Einzelzimmer: konsultieren.

checkExtranacht (Frühstück inbegriffen): konsultieren.

checkReiseversicherung: 3€ pro Person und Tag.

checkReiserücktrittsversicherung: 3€ pro Person und Tag.

Um die Zweifel unserer Reisenden zu beseitigen, beantworten wir im Folgenden die Fragen, die bei den Anfragen zu unseren Wanderrouten am meisten gestellt werden.

Wenn Sie eine Frage haben sollten, die hier nicht geklärt wird, können Sie uns kontaktieren. Wir freuen uns, alle Ihre Zweifel zu beseitigen.

Route

Welche Jahreszeit ist am besten, um diese Route zurückzulegen?

Diese Strecke ist von April bis Oktober verfügbar.

Wir komme ich zum Startpunkt?

Um diesen Wanderurlaub auf dem Wicklow-Weg zu beginnen, ist es am besten, am Flughafen von Dublin anzukommen, der von allen Flughäfen Europas und Englands erreichbar ist. Ab dort können Sie einen Bus zu Ihrer ersten Unterkunft nehmen.

Wenn Sie die Reise beenden, ist die beste Lösung, von Bunclody oder Tinahely zurückzukehren, einen Bus Richtung Dublin ab der Station Busáras zu nehmen. Vom Zentrum Dublins zum Flughafen ist es der gleiche Weg, nur in die entgegengesetzte Richtung.

Denken Sie daran, dass wir sowohl zu Beginn als auch am Ende Ihrer Route einen privaten Transfer organisieren können. Fragen Sie uns bei der Buchung nach dieser Option.

Kann ich alleine reisen?

Ja, können Sie. Auf den meisten unserer Wanderrouten bieten wir Einzelzimmer an, wenn es von den Reisenden so gewünscht wird. Bei den Einzelzimmern fällt ein Aufpreis an und sie können je nach Verfügbarkeit angeboten werden.

Diese Wanderroute ist für Alleinreisende geeignet, sodass Sie keine Probleme haben werden, wenn Sie alleine reisen.

Man sollte bedenken, dass einige Routen aus Sicherheitsgründen nicht alleine zurückgelegt werden können.

Wann kann ich meine Route beginnen?

Entsprechend Ihres Reiseplans können Sie Ihre Wanderroute an jedem beliebigen Tag des Jahres beginnen.

Wird man auf dieser Route von einem Reiseführer begleitet?

Alle unsere Wanderrouten werden ohne Reiseführer zurückgelegt. So kann jeder Reisende auf allen gekennzeichneten Abschnitten der kompletten Reiseroute selbstständig und im eigenen Tempo wandern.

Was umfasst der komplette Reiseplan der Route?

Der komplette Reiseplan der Route ist ein von uns zusammengestellter Leitfaden mit Informationen zu den Karten, Strecken und Sehenswürdigkeiten jeder einzelnen Wanderroute.

Sie werden ihn einen Monat vor Reisebeginn zusammen mit allen Reiseunterlagen, wie Reservierungen in Unterkünften und Gepäcktransfers, per E-Mail erhalten.

Die Kilometerzahl der Route und die für die Strecke benötigte Zeit, die wir für unsere Wanderreisen ansetzen, sind lediglich Anhaltspunkte.

Die Einhaltung dieser Zeiten und Distanzen hängt davon ab, wie schnell jeder Einzelne wandert.


Ratschläge

Was sollte ich bei der körperlichen Vorbereitung berücksichtigen?

Sowohl diejenigen, die sich im Alltag nicht viel bewegen, als auch diejenigen, die regelmäßig Sport treiben, sollten sich für alle unsere Wanderrouten körperlich vorbereiten.

Die an Bewegungsmangel leidenden Personen können mit einer moderaten Aktivität beginnen und sich Schritt für Schritt steigern. Sie sollten mit kurzen, 20-minütigen Spaziergängen, zwei- bis dreimal die Woche, beginnen. Es wird empfohlen, die Dauer stetig zu verlängern, bis man in einer Stunde 4 bis 5 Kilometer zurücklegt.

Die Personen, die regelmäßig Sport treiben, können mit 45- bis 60-minütigen Wanderungen täglich beginnen und die Dauer und die Kilometer, die sie im gleichen Zeitraum zurücklegen, stetig steigern.

Normalerweise wird empfohlen, etwa drei Monate vor Beginn der Route mit dem Training zu beginnen.

Wie lange im Voraus sollte ich die Route reservieren?

Es gibt keine Mindestanzahl von Tagen, die man eine Route im Voraus reservieren muss, obwohl in gewissen Zeiträumen die Unterkünfte stärker belegt sind, besonders in der Hochsaison.

Um die Verfügbarkeit der besten Unterkünfte zu garantieren, empfehlen wir Ihnen deswegen, die Route so früh wie möglich zu reservieren. So können wir allen Ihren Anforderungen gerecht werden.

Welche Kleidung und welches Wanderzubehör sind unbedingt nötig?

Für alle unsere Routen sollten Sie die folgenden Artikel mitnehmen: leichte und schnelltrocknende Kleidung, Regenjacke und -hose, Mütze gegen die Sonne, Sonnenbrille, Sonnenschutz, ein Paar Schuhe zum Wandern, Wanderstöcke, ein Paar Schuhe zum Ausruhen, eine Jacke, die nicht viel Platz einnimmt, und eine Flasche für Wasser.

Je nachdem, in welcher Jahreszeit Sie die Route zurücklegen, können diese Dinge variieren.

Denken Sie daran, dass Sie mit Santiago Ways über einen Gepäcktransfer zwischen den Etappen verfügen. Wir kümmern uns darum, Ihren Rucksack von einer Unterkunft zur anderen zu bringen, damit Sie Sie sich voll und ganz dem Wandern widmen können (maximal 1 Gepäckstück à 20 kg pro Person).

Deswegen empfehlen wir Ihnen, einen zweiten, sehr viel kleineren Rucksack mit dem Nötigsten zu packen, wie Wasser, Sonnenschutz, Sonnenbrille, Dokumente, Essen und Bargeld.

Wie funktioniert der Gepäcktransfer zwischen den Abschnitten?

Jeden Tag müssen Sie um 8:00 Uhr Ihr Gepäck ordnungsgemäß gekennzeichnet zur Rezeption der Unterkunft bringen. Einer unserer Transporteure wird es abholen und zu dem Ort bringen, wo Sie auf Ihrem nächsten Abschnitt übernachten werden.

Die Lieferzeit hängt von dem Abstand zwischen den Abschnitten und der Lieferstrecke des Transporteurs ab. Normalerweise wird das Gepäck vor 16:00 Uhr geliefert.

Denken Sie daran, dass Sie auf vielen Routen mehr als eine Nacht in der gleichen Unterkunft übernachten, was den Gepäcktransfer überflüssig macht.

Soll ich eine Reiseversicherung abschließen?

Für alle unsere Wanderrouten ist es zu empfehlen, eine Reiseversicherung mit einem Rundumschutz abzuschließen.

Hierzu empfehlen wir Ihnen, die Reiseversicherung und die Stornierungsversicherung von Santiago Ways abzuschließen. Wenn Sie diesbezüglich mehr Informationen haben möchten, freuen wir uns, Ihnen weiterzuhelfen.


Unterkünfte

Haben alle Zimmer ein eigenes Bad?

Ja, alle Zimmer, die Sie auf den Wanderrouten von Santiago Ways buchen, haben ein eigenes Bad.

Kann ich alleine in einem Zimmer schlafen?

Ja. Entsprechend der Anforderungen jedes Reisenden bieten wir Einzel- und Doppelzimmer an.

Bei den Einzelzimmern fällt ein Aufpreis an und sie können je nach Verfügbarkeit angeboten werden.

Wann wird mir gesagt, in welchen Hotels ich übernachten werde?

Wir arbeiten in allen Orten mit zahlreichen Unterkünften zusammen, weswegen wir für unsere Reisenden immer die besten Zimmer garantieren können, vorausgesetzt, dass sie früh genug im Voraus reserviert wurden.

Der Name und die exakte Lage jedes Hotels werden den Reisenden etwa einen Monat vor Reisebeginn zugeschickt.

Werde ich mit unbekannten Personen das Zimmer teilen?

Nein. Alle Unterkünfte, die wir für unsere Reisenden reservieren, verfügen über private Zimmer mit eigenem Bad. So kann der Komfort, der für eine richtige Erholung benötigt wird, garantiert werden.

Befinden sich die Unterkünfte in der Nähe meiner Route?

Alle Unterkünfte, die wir reservieren, befinden sich im Ortszentrum. Je nach Verfügbarkeit kann es jedoch auch vorkommen, dass eine Unterkunft etwas weiter weg vom Zentrum liegt. Sie sind allerdings immer zu Fuß erreichbar.

Bei Bedarf kann Santiago Ways auch einen Transfer von und zur Unterkunft anbieten, damit der Reisende so bequem wie möglich zur Unterkunft gelangt und am nächsten Tag zu dem Ort zurückkehrt, wo die Route fortgesetzt wird.

Welche Unterkunftsart reservieren Sie?

Alle Unterkünfte, die wir bei Santiago Ways reservieren, bieten den nötigen Komfort an, um sich nach langen Wandertagen ausruhen zu können. Wir arbeiten mit Hotels, Landhäusern, Berghütten und reizenden Bauernhöfen, die alle über ein Zimmer mit eigenem Bad verfügen, zusammen.

Karte
Wandern auf dem Wicklow-Weg
Kostenlos Angebot anfragen!