Es hängt von dem Startpunkt Ihrer Reise ab, wie viele Kilometer Sie in etwa bewältigen müssen. Deswegen werden wir einen Reiseführer ausarbeiten, der je nach Ihrem Startpunkt die jeweilige Dauer angibt.

Wie bereits erwähnt, hängt es von Ihrem Startpunkt ab, wie viel Zeit Sie in etwa für Ihre Ankunft in Santiago benötigen werden.

Unabhängig davon, wo Sie Ihre Strecke beziehungsweise Ihren Weg beginnen, Sie werden viele verschiedene Optionen zur Verfügung haben. Zu den bekanntesten Wegen gehören “el Camino Primitivo, el Camino Francés, el Camino del Norte, el Camino Portugués und el Camino Inglés”. Werden Sie sich zum ersten Mal auf eine Pilgerfahrt begeben und wissen Sie nicht, wie Sie Ihren Startpunkt auswählen sollen? Machen Sie sich keine Sorgen, wir werden Ihnen hier die Startpunkte vorstellen, die 2017 und 2018 unter den Pilgern am beliebtesten waren.

caminos

Die beliebtesten Strecken 2017-2018

  • Sarria steht an erster Stelle mit einer Beliebtheit von 28% bei den Pilgern. Die Entfernung bis nach Santiago beläuft sich auf 114 Kilometer.
  • Saint-Jean-Pied-de-Port liegt auf dem zweiten Platz mit einer Beliebtheit von 13% bei den Pilgern. Die Entfernung bis nach Santiago beläuft sich auf 781 Kilometer und ist somit mit Abstand die längste Strecke.
  • Auf dem dritten Platz liegt Porto mit einer Beliebtheit von 9% bei den Pilgern. Die Entfernung nach Santiago beläuft sich auf 235 Kilometer.
  • Tui belegt den vierten Platz mit einer Beliebtheit von 7% bei den Pilgern. Die Entfernung nach Santiago beläuft sich auf 115 Kilometer.
  • Auf dem dritten Platz liegt León mit einer Beliebtheit von 4,2% bei den Pilgern. Die Entfernung nach Santiago beläuft sich auf 309 Kilometer.
  • Ferrol belegt den sechsten Platz mit einer Beliebtheit von 3,8% bei den Pilgern. Die Entfernung nach Santiago beläuft sich auf 117 Kilometer.

Sobald Sie sich die bei den Pilgern am beliebtesten Optionen angesehen haben, können Sie den Startpunkt Ihren Bedürfnissen anpassen, damit Sie einen dieser Wege in Ihrem Urlaub machen können.

Für die ganz mutigen Pilger, die ganz viel Glück haben und einen ganzen Monat frei haben, können sich auf den Weg ab Saint-Jean-Pied-de-Port oder von Roncesvalles in Frankreich trauen. Wie wir bereits oben erwähnt haben, liegt der Startpunkt in Saint-Jean-Pied-de-Port etwa 781 Kilometer von Santiago entfernt. Es ist also nur logisch, dass wir über 25 Tage brauchen werden, um diesen Weg zu absolvieren.

Wenn Sie allerdings nur eine Woche Urlaub haben, können Sie den Weg von Orten beginnen, die näher liegen, wie etwa Ferrol, Lugo, Tui oder Sarria. Letzteres ist der beliebteste Startpunkt mit einer Beliebtheit von 28%.

Die Pilger mit 15 Tagen Urlaub können folgende Startpunkte in Erwägung ziehen: Oporto, Oviedo oder León. Oporto ist bei den Pilgern die drittbeliebteste Option.

Bevor Sie sich auf irgendeinen Weg begeben, sollten Sie Ihre aktuelle körperliche Verfassung in Ihre Entscheidung einbeziehen. Sie sollten sich nicht überanstrengen. Es wird empfohlen, zwischen den einzelnen Etappen bis nach Santiago Pausen einzulegen, falls Ihr Körper nicht daran gewöhnt sein sollte, so viele Kilometer pro Tag zu gehen.

Wie viele Kilometer kann man an einem Tag schaffen?

Für all diejenigen, die sich nicht als professionelle Sportler sehen, ist eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 4 bis 5 Kilometern pro Stunde akzeptabel. Außerdem sollte man nicht mehr als 25 Kilometer pro Tag gehen. All dies hängt auch von den Boden- und Wetterbedingungen auf dem Weg ab.

Die Pilger, die früh aufstehen, können sich auf eine 5- bis 6-stündige Wanderung begeben und diese zur Mittagszeit oder vor Sonnenuntergang abschließen.

Ein Beispiel zur Veranschaulichung: Von den beliebtesten Startorten wie etwa Sarria (Lugo) beläuft sich die Entfernung nach Santiago de Compostela auf 144 Kilometer. Somit würden Sie 5 bis 6 Tage brauchen, um den Weg zu absolvieren.

Deswegen gehört Sarria 2018 zu den beliebtesten Optionen bei den Pilgern.

Wie lange braucht man für den Jakobsweg?
4.2 (84%) 5 votes