Wie viel Geld brauche ich, um den Jakobsweg zu machen?

Möchten Sie wissen, wie viel es kostet, den Jakobsweg zu machen? In dem Artikel «Planen Sie Ihr Budget für den Jakobsweg» gehen wir auf alle Aspekte ein, die Sie berücksichtigen sollten, um die Kosten des Jakobsweges zu berechnen. Wir empfehlen Ihnen, dass Sie sich ihn durchlesen, sollten sie es noch nicht gemacht haben.

Wie viel Geld brauche ich, um den Jakobsweg zu machen?

Sobald Sie die Antworten zu den Fragen, die wir Ihnen in diesem Artikel stellen, wissen, wird es sehr einfach für Sie sein, zu berechnen, wie viel Geld Sie für den Jakobsweg brauchen. Im Folgenden werden wir Ihnen darlegen, wie viel die unterschiedlichen Dinge kosten, damit Sie eine Vorstellung davon haben, wie viel Sie täglich auf dem Jakobsweg ausgeben werden.

Wie viel kostet es, den Jakobsweg auf eigene Faust zu machen?

Wenn Sie den Weg selbst organisieren, werden Sie unterwegs im Grunde genommen zwei Hauptausgaben haben. Diese bestimmen größtenteils, wie teuer es ist, den Jakobsweg zu machen.

Hierbei beziehen wir uns auf die Übernachtungen und Verpflegung auf dem Jakobsweg. Nachfolgend stellen wir Ihnen die möglichen Optionen und ihre jeweiligen Kosten dar.

Wie teuer ist die Unterkunft?

Nach den langen Wanderungen ist eine ausreichende Erholung sehr wichtig, wenn Sie die Erfahrung in vollen Zügen genießen möchten. Auf dem Jakobsweggibt es folgendes Unterkunftsangebot: öffentliche, private und Gemeindeherbergen, Hostels, Pensionen, Hotels und Landhäuser sowie jede Menge Zeltplätze.

Die Unterkunftsart, für die Sie sich entscheiden, wird die Kosten des Jakobsweg stark beeinflussen. Die Unterkunft kann sehr günstig oder sehr teuer sein, je nachdem welchen Komfort Sie haben möchten.

Preise der öffentlichen und privaten Herbergen

Die Gemeindeherbergen, wie der Name schon sagt, werden von der Kirche geführt. Hierbei handelt es sich um die günstigste Alternative für den Jakobsweg.

Im Gegensatz zu dem, was viele Pilger glauben, sind die Übernachtungen hier nicht kostenlos. Normalerweise bezahlt man in Form einer Spende. Es wird empfohlen, nicht weniger als 5 Euro zu spenden, da dieses Geld für die Instandhaltung der Infrastruktur benutzt wird.

Die öffentlichen Herbergen werden von der Stadt oder anderen säkularen Organisationen geführt. Wie bei den Gemeindeherbergen können sie nicht im Voraus reserviert werden. Die Betten werden nach der Reihenfolge der Ankunft zugewiesen.

Die Preise der öffentlichen Herbergen auf dem Jakobsweg liegen normalerweise zwischen 7 und 9 Euro pro Nacht. Beide Unterkünfte bestehen normalerweise aus offenen Räumen, in denen es Dutzende von Hochbetten gibt.

Bei diesen zwei Unterkunftsarten handelt es sich nicht um die bequemsten, aber um die günstigsten Unterkunftsarten. Sie sind auch am schnellsten voll. Deswegen kann es in der Hochsaison auf einigen Abschnitten schwierig sein, ein Bett zu bekommen.

Jakobsweg: Preise der öffentlichen und privaten Herbergen.

Zu guter Letzt gibt es noch die privaten Herbergen. Diese sind normalerweise komfortabler als die öffentlichen Herbergen. Man teilt sich hier auch das Zimmer, aber mit weniger Personen.

Hier kann man im Voraus reservieren. Die privaten Herbergen des Jakobsweges kosten zwischen 10 und 15 Euro pro Nacht.

Hotels auf dem Jakobsweg und weitere Unterkünfte

Wenn Sie die Herbergen nicht in Anspruch nehmen möchten und lieber in Hostels, Pensionen und Hotels übernachten möchten, variieren die Preise sehr viel stärker. In diesen Unterkünften kann man in einem privaten Zimmer schlafen. Daher sind ihre Preise höher.

Nachfolgend stellen wir Ihnen zur Orientierung die Preise zur Verfügung, damit Sie ungefähr wissen, wieviel es kostet, auf dem Jakobsweg zu schlafen, wenn Sie nicht in Herbergen unterkommen möchten:

  • Pensionen: zwischen 15 und 20 Euro pro Nacht
  • Hostels: etwa 20 €
  • Hotels: ab 30 Euro. Das Hotelangebot auf dem Jakobsweg ist ziemlich groß. Der
    Übernachtungspreis hängt insbesondere von der Anzahl der Sterne des Hotels ab.
  • Landhäuser: Der Preis für diese Unterkunftsart
    kann für ein Doppelzimmer um die 50 Euro liegen.

Auf dem Weg zelten

Der Jakobsweg passt sich allen Pilgern an. Man kann den Jakobsweg sogar ohne Geld machen. Es gibt viele Rucksacktouristen, die mit ihrem Zelt reisen und Arbeit gegen Essen tauschen. Allerdings handelt es sich hierbei eher um einen Lebensstil und nicht um eine Reise, da es dafür viel Zeit braucht.

Es ist sehr viel einfacher und schneller, den Jakobsweg auf günstige Weise zu machen. Wenn Sie zelten, kann die Unterkunft kostenlos sein. Wenn Sie außerdem das Essen im Supermarkt kaufen, kann der Weg Ihnen im Endeffekt sehr wenig kosten.

Sie werden zahlreiche Orte finden, wo Sie Ihr Zelt aufstellen können, ohne etwas zu bezahlen. Wenn Sie Zivilisation bevorzugen, können Sie auch gegen eine kleine Spende in einem Mehrfamilienhaus oder in den Gärten von Herbergen zelten.

Wie viel Geld brauchen Sie, um zu essen?

Bezüglich der Verpflegung auf dem Jakobsweg stehen Ihnen drei Optionen zur Verfügung: Einkauf in einem Supermarkt und in Ihrer Unterkunft kochen, wenn es dort eine Küche gibt; auswärts essen (in einer Gaststätte oder einem Restaurant) oder eine Kombination aus beidem. Um berechnen zu können, wie viel es kostet, den Jakobsweg zu machen, muss man auch sagen können, welche Option vorherrschen wird.

Man frühstückt normalerweise immer in einem Café. Das kostet normalerweise um die 2,50 Euro (Brötchen und Milchkaffee).

Mittags und abends kann man entweder auswärts essen oder sich selbst das Essen zubereiten. Die Mittagsmenüs kosten zwischen 8 und 10 Euro. Wenn Sie à la carte essen, können Sie so viel ausgeben, wie Sie möchten. Wenn Sie selbst das Essen zubereiten möchten, können Sie für unter 6 Euro zu Mittag und Abend essen.

Bei den organisierten Reisen zum Jakobsweg ist das Essen normalerweise inbegriffen. Wenn Sie diesen Service gebucht haben, müssen Sie unterwegs nur für Snacks Geld ausgeben.

Der Weg auf eigene Faust: weitere Ausgaben

Diese Kosten fallen zusätzlich zu den großen Ausgaben an. Diese müssen Sie auch dazurechnen, um genau zu wissen, wie viel es kostet, den Jakobsweg zu machen:

  • Kauf des Pilgerpasses für den Jakobsweg: In diesem Artikel legen wir Ihnen dar, wie viel der Pilgerpass kostet. Hier erklären wir Ihnen, dass er entweder gratis ist oder 2 Euro kostet, je nachdem wo Sie ihn kaufen. Wenn Sie mehr über dieses Dokument erfahren möchten, lesen Sie sich den Artikel auf jeden Fall durch.
  • Buchung von zusätzlichen Dienstleistungen: Auch wenn Sie beschließen, den Jakobsweg auf eigene Faust zu machen, wenn Sie sich für den Gepäcktransfer entscheiden, müssen Sie ihn berücksichtigen. Der Transport mit der Post kostet pro Abschnitt 4 Euro. Wenn Sie mehr über diesen Service wissen möchten, lesen Sie sich unseren Leitfaden zum Weg ohne Rucksack durch.

Wie viel kosten die über ein Reisebüro organisierte Reisen zum Jakobsweg?

Wie wir Ihnen in dem Artikel, von dem wir zu Beginn dieses Beitrags gesprochen haben, erklären, kann man den Jakobsweg auch mit einem gewissen Luxus und Komfort genießen, wenn Sie bereit sind, dafür ein bisschen mehr zu bezahlen.

Im Folgenden erklären wir Ihnen, welche Optionen Sie haben, um eine organisierte Reise zum Jakobsweg zu machen. Und natürlich werden wir Ihnen auch darlegen, wie teuer es ist, über ein auf den Jakobsweg spezialisiertes Reisebüro, wie wir es sind, die Dienstleistungen zu buchen.

Es gibt viele Reisebüros, die diese Dienstleistungen anbieten, aber nicht alle haben die gleiche Erfahrung. Wir sagen Ihnen natürlich, dass wir das beste Reisebüro für den Jakobsweg sind. Aber das sagen nicht nur wir, sondern auch Hunderte von Pilger, die wir bereits begleitet haben.

Wir können natürlich nicht von den Dienstleistungen sprechen, die andere Reisebüros anbieten. Wir können Ihnen jedoch sagen, was Sie mit uns machen können. Santiago Ways ist ein Reisebüro, das ohne Zwischenhändler arbeitet. Deswegen können wir Ihnen auf dem Jakobsweg die besten Preise anbieten.

Kosten der organisierten Reisen zum Jakobsweg

Bei den organisierten Reisen auf dem Jakobsweg machen Sie die Pilgerfahrt nach Ihrem Geschmack, können aber auf die Unterstützung eines spezialisierten Reisebüros zählen. Unternehmen wie wir helfen Ihnen bei der Planung und kümmern sich um alle logistischen Einzelheiten (Hotels auf dem Jakobsweg, Verpflegung, Gepäcktransfer, Begleitauto usw.).

El Der Preis einer organisierten Reise hängt von der von Ihnen ausgewählten Route und von der Zeit auf dem Jakobsweg sowie von den zusätzlichen Dienstleistungen, die Sie in Anspruch nehmen möchten (Versicherungen, Zusatznächte, Transfers zum Startpunkt usw.) ab.

Damit Sie ungefähr wissen, wie teuer eine organisierte Reise ist, möchten wir Ihnen ein Beispiel geben. Die organisierte Reise zum portugiesischen Weg ab Tui wird am zweithäufigsten angefragt. Bei Santiago Ways kostet der Weg ab Tui 505 Euro pro Person zusätzlich Zusatzdienstleistungen.

Der Preis gilt für 8 Tage und 7 Übernachtungen auf dem Jakobsweg. Wenn Sie den Aufenthalt verlängern oder abkürzen möchten, kann sich der Preis des Weges ändern.

Allerdings sind wir eines der transparentesten Unternehmen, die Reisen zum Jakobsweg anbieten. Auf unserer Website können Sie sehen, wie viel es kostet, den Jakobsweg mit uns zu machen. Klicken Sie dafür unter dem Link auf den Abschnitt, der Sie am meisten interessiert.

Wie viel kostet es, mit einem Reiseführer den Jakobsweg zu machen?

Die Reisen zum Jakobsweg mit Reiseführer werden normalerweise in organisierten Gruppen mit etwa 15 Personen durchgeführt. Dies bedeutet, dass die Abreisetage von dem Reisebüro festgelegt werden.

Die Funktionsweise ähnelt der der organisierten Reisen, die Sie alleine machen. Sie kommen in den Genuss von den gleichen Dienstleistungen, werden jedoch zusätzlich von einem auf den Weg spezialisierten Reiseführer begleitet. Diese Erfahrung wird besonders von denjenigen, die alleine pilgern oder die ganz genau die Geschichte und das Erbe kennenlernen möchten, nachgefragt.

Wie viel kostet es, mit einem Reiseführer den Jakobsweg zu machen?

Wir bieten zurzeit nur für Wanderrouten ab Sarria auf den letzten 100 Kilometern des französischen Jakobsweges die Begleitung eines Reiseführers an. Der Preis des Weges mit einem Reiseführer hängt von der Jahreszeit ab. Wenn Sie also wissen möchten, wie teuer der Weg mit Reiseführer ist, können Sie das Formular ausfüllen, das Sie unter dem Link finden werden.

Wie viel kostet es, mit einem Reisebüro den Jakobsweg mit dem Fahrrad zu machen?

Genauso wie man organisierte Wanderreisen zum Jakobsweg machen kann, werden sie auch für Fahrräder geplant. Natürlich gestalten sich die Abschnitte ganz unterschiedlich. Der Vorteil, den Weg mit dem Fahrrad mit einem spezialisierten Reisebüro zu machen, liegt darin, dass Ihnen das Fahrrad bereitgestellt wird.

Um zu wissen, wie teuer es ist, den Jakobsweg mit dem Fahrrad mit einem Reisebüro zu machen, muss man wie bei einer organisierten Reise zum Jakobsweg wissen, welche Route man zurücklegt. Wenn Sie möchten, können Sie über das Formular des obigen Links unsere Preise anfragen.

Die Kosten, die keiner berücksichtigt

Es gibt einige Kosten, mit denen niemand rechnet, wenn sie die Kosten des Jakobsweges berechnen. Wir möchten nicht, dass es Ihnen genauso ergeht.

Wir haben uns Mühe gegeben, Ihnen alles ganz genau zu erklären, um böse Überraschungen zu vermeiden. Deswegen kommen jetzt die letzten Dinge, für die Sie auf dem Jakobsweg Geld ausgeben können und von denen wir noch nicht gesprochen haben.

  • Eintritt zu touristischen Sehenswürdigkeiten: Das hängt davon ab, wie viel Sightseeing Sie machen möchten.
  • Ausgaben in der Apotheke: Wahrscheinlich werden Sie auf Ihrer Pilgerfahrt nicht an einem Besuch in der Apotheke vorbeikommen, um eine Creme, Pflaster etc. zu kaufen. Sie sollten mit 20 Euro rechnen, wenn Sie keine großen Beschwerden haben und von zu Hause eine umfassende Reiseapotheke mitnehmen. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie Verletzungen vorbeugen können.
  • Reiseandenken und Souvenirs: Wenn Sie zu denjenigen gehören, die mit Andenken oder Geschenke für die Familie und Freunde nach Hause kommen möchten, sollten Sie in Ihrem Pilgerbudget auch dafür einen gewissen Betrag berücksichtigen. Diesen legen Sie selbst fest.

Zum Schluss möchten wir Sie nur noch daran erinnern, dass der Weg eine unbezahlbare Erfahrung ist. Wie Sie sehen können, passt er sich allen Geldbeuteln an.

Wenn Sie die Route beendet haben, unabhängig davon, wie Sie sie zurücklegen, werden Sie erkennen, dass Sie eine der besten Investitionen Ihres Lebens getätigt haben. Sie werden viele Lektionen mitnehmen können.

Deswegen antworten wir auf die Frage <Wie viel kostet es, den Jakobsweg zu machen?> immer Folgendes: <Wenig, der Jakobsweg ist sehr günstig>.

Buen Camino!